Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Anfänger (Hilfe)

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Shaenx
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 29
Registriert: 23.07.2014, 13:23

Beitrag von Shaenx »

Wenn ich dies genommen hätte, hätte ich T5 Röhre reinmachen wollen, hätte dann aber umbauen müssen, dass meinst du oder?

Und vorher wa dort eine Schlange drinne.

Nunja ich hab jetzt ein Terra gefunden was "denke" ich mal besser ist, maße:

200x90x80



http://www.directupload.net/file/d/3716 ... os_jpg.htm


Werde aber nach weiteren Ausschau halten wenn das o.G nicht in ordnung ist.
Zuletzt geändert von Shaenx am 16.08.2014, 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
IXIMoeweIXI
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 369
Registriert: 25.03.2012, 21:37
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von IXIMoeweIXI »

Das ist eine größe die für eine Bartagame mehr als ausreichend ist,
Da könnte man überlegen ob man nicht 2 oder 3 halten möchten...

Bei der Größe must du nur ein wenig mehr Beleuchtung einbauen.
Mein nächtest Terra was ich bauen will hat änliche maße und da hat mit der "Gunman" ein paar tips zu gegeben >>>Hier der LINK dazu <<<
ich bin wie ich bin
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hi
Von der Größe her top, für EINE Bartagame. Für 3 wieder viel zu klein.

Warum hat der Mensch das Bedürfnis einen Einzelgänger mit großem Revier, immer zu vergesellschaften ;) 2-3 Tiere und das Terrarium ist schon wieder klein.

Die Maße sind wunderbar für ein stolzes Männchen, was von oben sein Revier überblickt.

Die Rückwand könnte natürlich etwas schöner sein,a ber mit Stämmen und Steinen ist das da gut ausgeglichen. Plastikpflanzen würde ich aber wegen den Weichmachern nicht nutzen.

Liebe Grüße
Xin
Shaenx
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 29
Registriert: 23.07.2014, 13:23

Beitrag von Shaenx »

Das einziegste was was doof ist, die verkäuferin schrieb das eine kleine scheibe vorne angerissen ist, sollte aber doch kein problem sein da ich diese ja austauschen kann.


Wegen der Rückwand habe ich mir auch schon was ausgedacht, Styropor mit Fließenkleber.

Aber erstmal das Terra besorgen.

Meine Sorge ist jetzt das mit dem Licht, bzw Stromkosten die ich im Monat habe. Also 320 Watt rechne ich mit ein vllt bizzel mehr.

Von den was auf der ersten Seite steht was mir vorgeschlagen wurden ist würde das auch für dieses Terra reichen? oder muss da das doppelte jetzt rein?
Zuletzt geändert von Shaenx am 16.08.2014, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Setterich
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.08.2014, 12:10
Wohnort: Monschau

Beitrag von Setterich »

Also das mit den Stromkosten ist ja klar, sowas muss man sich von Anfang an bewusst sein, aber damit es deinem Tier gut geht, sollte das wohl das kleinste Problem sein..

Hier nochmal ein guter Stromrechner

http://www.bartagamen-infos.de/stromrechner.php
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hi

Nee nicht das doppelt, aber min. 3 HQI Strahler sind hier schon wichtig, sei es mit oder ohne UV

Schau mal: http://www.bartagamen.keppers.de/Ausleuchtung.html

Grüße
Xin
Shaenx
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 29
Registriert: 23.07.2014, 13:23

Beitrag von Shaenx »

Klar bin ich mir bewusst das es auch Stromkosten wird, gut 30-35 euro ist jetzt nicht die Welt, hauptsache ihm geht es gut!


Was ich vorhatte zu besorgen, fallst diese nicht drinne sind ist das hier ->

- Tageslicht 2x T5 Röhren mit 54 Watt und einer kennzahl von 865 oder 958 (BIO Vital). Zusätzlich ein Reflektor zu empfehlen umd die Lichtausbeute zu erhöhen. >>>Beispiel für Lichtleiste<<<

-1 Großer Sonnenplätze (mit UV) Lucky Reptile Bright Sun UV Desert mit 70 Watt. Vorschaltgerät benötigt >>>Wie dieses<<<

-1 Kleiner Sonnenplatz (ohne UV) mit ca. 60 Watt (Parr 38 Lampe) muss man testen wie man mit den Temperaturen zurecht kommt.

Wobei ich für solch ein Terra evtl 3xT5 nehmen sollte.

Über jede Hilfe die bishier eingetroffen ist bin ich sehr dankbar, vielen Dank nochmal! Für jede weitere ebenso!


edit: Habe mal 372 Watt berechnet bei 12 Stunden am Tag im Monat sind es 35.30 Euro.

Geht ja :)
Zuletzt geändert von Shaenx am 17.08.2014, 11:54, insgesamt 2-mal geändert.
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hi

Wie gesagt egal ob 150 oder 200, da müssen mehr Metalldampf-Hochdrucklampen (HQI,HCI,HID) rein. Heißt mehr Bright sun oder z.B. Philips CDM-R 942, oder HIT-DE Einbaustrahler.

So hast du definitiv zu wenig Licht. Bei 200 würde ich auf jeden Fall min 3 dieser Lampentypen verbauen.

Die T5 sollte schon die Kennung 958 HO haben.

Grüße
Xin
Shaenx
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 29
Registriert: 23.07.2014, 13:23

Beitrag von Shaenx »

Also 2-3 T5 Röhre mit der Kennung 958 und 54 Watt.

1x Lucky Reptile Bright Sun UV Desert mit 70 Watt und Vorschaltgerät

2x jenachdem Philips CDM-R 942 oder HIT-DE Einbaustrahler bzw von beiden eins (Pro davon haben 70 Watt oder?)

Richtig so?

edit: Wenn ich mir das Terra anschaue muss ich erstmal schauen was aktuell drinne ist, werde davon aber berichten wenn ich mir dieses Terra hole.

Dann werden wir sehn was ich noch einbauen werde, was so oder so gemacht werden muss.

Von dem wa sich in diesem Post aufgezählt habe was ich an Licht brauche, ist das so richtig?
Zuletzt geändert von Shaenx am 17.08.2014, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Shaenx
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 29
Registriert: 23.07.2014, 13:23

Beitrag von Shaenx »

Was ich noch fragen will ist folgedes und zwar verunsichert mich bei facebook gerade jemand, aber ich habe bei dieser Seite hier ein sehr gutes gefühl was information angeht, mir sagt jemand ich soll ein neues terra kaufen anstatt ein gebrauchtes, kann ich nachvollziehen, ich kann es dann so gestalten wie ich will, er meinte aber da sich das mit der dampfente sowie klarlack und Epoxyharz vergessen kann, auch wenn ich noch dazu neuen fließenkleber draufpacke...

ich bekomme die viecher nicht weg... aber ich gehe mal davon aus das ich mit diesen ganzen schritten die dinger weg bekomme oder ?


andere frage sind da welche drinne oder ist das nur eine vorbeugung, fallst welche sind?
Benutzeravatar
Setterich
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.08.2014, 12:10
Wohnort: Monschau

Beitrag von Setterich »

Also ich kann jetzt nur aus meiner Sicht sprechen, ich hatte vor ein paar Jahren auch mal Parasiten in einem OSB Terra, hab das dann komplett neu gestrichen und 2-3 Schichten Klarlack matt (Blauer Engel+ Spielzeug Zeichen) drauf gemacht und seitdem hatte meine damalige Bartagame keine Parasiten mehr, also demnach kann ich sagen das dies mit Klarlack funktioniert hat, man überstreicht diese ja und sperrt sie sozusagen ein.

Also wenn ich Du wäre würde ich mir darüber keine Sorgen machen, muss halt alles dann ordentlich mit Klarlack überstreichen, am besten auch so 2-3 dicke schichten und nach jeder schicht ca 24 H austrocknen lassen.

Mit Epoxidharz wäre das natürlich noch besser, aber ich meine mit Klarlack reicht es vollkommen aus.
Zuletzt geändert von Setterich am 18.08.2014, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Shaenx
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 29
Registriert: 23.07.2014, 13:23

Beitrag von Shaenx »

Okay!

HAbe heute bei einer Tierärztin angerufen die sich auch speziel um Reptilien kümmert und nachgefragt wann ich mal vorbei kommen könnte, nächste woche leider erst, wollte mein Bartagame mal auf Parasiten untersuchen lassen etc, son komplett check mit wiegen etc. Ich bringe dann eine Kotprobe mit.



Kosten meinte die Frau zwischen 40-50 Euro

Zahlt ihr auch soviel?

Ich meine mir macht das nichts... ich glaube kaum das der Vorbesitzer überhaupt mal beim Tierarzt war..

Najha erstmal bis nächste Woche abwarten.
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hi

Kommt drauf an, was gemacht wird, für nur eine Kotprobe auf Parasiten zu untersuchen zu viel.

Aber Tier untersuchen auf allgemeinen Zustand 10-20 Euro
Kotprobe 10-20 Euro
Eventuell noch andere untersuchen

Da kommt man schnell auf solche Preise

Was wird denn da immer gemacht?

Grüße
Xin
Shaenx
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 29
Registriert: 23.07.2014, 13:23

Beitrag von Shaenx »

Was wird denn da immer gemacht?

Wie meinst du immer gemacht?

Wie erwähnt habe ich den Bartagame vor kurzer Zeit übernommen, was ich im Telefongespräch veranlasst habe ist einmal eine Untersuchung Parasiten/Würmer und allgemein mal schauen wie es dem Tier geht. so ein Ganz-Check..

Aufgrundessen das ich den Bartagame so übernommen habe und nichtmal ein UV Licht drinne war dachte ich mir es ist besser mit dem jetzt mal zum Tierarzt zu gehen bevor ich ihn in ein neues Terra reinsetzte was ich bald haben werde.
Shaenx
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 29
Registriert: 23.07.2014, 13:23

Beitrag von Shaenx »

Als Thermo und Hydrometer kann man das hier nehmen?

https://www.otto.de/p/ex-digital-kombin ... =417234049
Antworten