Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Frage zur Größe und Beleuchtung des Terrariums

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Frage zur Größe und Beleuchtung des Terrariums

Beitrag von DenisePetereit »

Hallo Leute!

Ich möchte mir eine Bartagame zulegen.
Nun die Frage an die Experten:

Wie groß sollte das Terrarium mindestens sein?
Welche Beleuchtung brauch ich? Welche könnt ihr mir empfehlen?

PS.: Habe ca 300 Euro zur Verfügung.

Vielen Dank schonmal
Benutzeravatar
Barta_Sid
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2009, 20:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von Barta_Sid »

Hallo,

ich werde mich mal relativ kurz fassen.
Das Terrarium sollte für ein bis 2 Tiere eine Größe von 150*80*80 (in cm) haben.
Zur Beleuchtung bitte zuerst selbst informieren. Hier ist aufgelistet, was du benötigst und auch einige Beispiele sind genannt.


Klick

Wenn du dann noch fragen hast, kannst du hier gerne nochmal Fragen.
LG Barta_Sid.
DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Beitrag von DenisePetereit »

Danke schonmal!
DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Beitrag von DenisePetereit »

Ich muss mich nun entscheiden ob Zwergbartagame oder die "normalgroße" Bartagame. Mit welchem Tier hat man mehr Spaß, oder sind die vom Verhalten und Charakter ziemlich gleich?

150 cm x 80 cm x 80 cm für einen großen Barti..... wie siehts aus bei der Zwergbartagame?
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Zwerge sind meist etwas agiler wie die Großen, aber auch nicht immer. Meiner war es nicht.
Auch bei den Zwergen sollte die Mindestgröße 150 80 80 sein. Da sie halt agiler sind, brauchen sie den gleichen Platz wie ihre großen Verwanden.
Welche Bartagamenart du möchtest, ist reine Geschmackssache. Da sie beide sonst die gleichen Haltungsbedingungen haben.

Allerdings sehe ich ein Problem, ich denke nicht das dir 300 Euro für die ganzen erstanschaffungen reichen werden.

Mal grob gerechnet:
Terrarium 150 80 80 (das günstigste was ich finde) Z.B. klick 140 Euro
Beleuchtung: Tageslicht T5 evg z.b. klick 20 Euro, die passenden Röhren 2x kosten ca. 5 euro pro stück - 10 euro
Uv (zb. die BS 70w + evg) komplettset 100 euro, plus noch ein bis zwei einfache Spots aus dem Baumarkt ca. 5 euro + plus Fassungen und Kabel ca. 10 euro und dann natürlich noch die gesamte inneneinrichtung (Rückwand, Futter,Wassernapf, Pflanzen, Sand-Lehmgemisch, Pinzette, Faunabox, Vitamine...)
Bei meiner Rechnung sind es ohne innen schon ca. 290 Euro (und das ist wirklich schon sehr günstig gerechnet). Mit allem drum und dran (ohne Tier) wirst du bestimmt so an die 4-500 Euro rechnen müssen.
Man muss halt wirklich viele Preise vergleichen, dann geht es auch günstig.
Hoffe ich konnte dir damit schon ein bischen helfen.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Beitrag von DenisePetereit »

Das habe ich mittlerweile auch bemerkt. Damit sich das Tierchen wohl fühlt, werde ich nicht sparen. Ich habe allerdings gesehen, dass Terrarienbausätze wesentlich preiswerter sind, als fertige Terrarien(vorallem Glas)
Die Rückwand will ich eventuell selbst erstellen.
Wasserschale etc. habe ich bereits besorgt. Fehlt für innen im grunde nur noch die Technik, der Sand und die Rückwand.

Vielen Dank für deinen Beitrag...so habe ich nochmal eine Übersicht bekommen, was ich noch alles brauche.

Gerade bei der Technik habe ich große Angst etwas falsch zu machen. Die falsche Lampe auszuwählen, oder zu wenig Beleuchtung zu haben, auch wenn ich mich schon informiert habe.

Wie siehts aus mit dem Winterschlaf. Wenn ich mir jetzt eine Bartagame hole...befindet die sich dann schon im Winterschlaf? Wenn nicht...Mal eben reinversetzen geht ja nicht...also ausfallen lassen?
Benutzeravatar
Ritzi
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 90
Registriert: 07.09.2011, 20:05

Beitrag von Ritzi »

GuMo,

ich hab mir vor dem Kauf des Terrariums mal ne Liste im Excel geschrieben was ich wohl so alles benötige, da es halt doch mal wieder Kleinkram gab den ich fast vergessen hätte. :?
Hab das Ding mal wieder ausgegraben. Vieleicht hilfts dir ja die Kosten etwas eher im Auge zu behalten da man mit Excel ja auch den ganzen Rechenkram dem Elektrohirm überlassen kann.
Die Rückwand selbst zu bauen oder bauen lassen lohnt sich meiner Meinung auf jeden Fall. Obwohl ich mit meiner nicht so ganz zufrieden bin. Wird wohl im nächsten Sommer ersetzt.

Zu deiner Angst zur falschen Beleuchtung wird dir hier sicher gern wieder geholfen. Meine verbaute Beleuchtung siehst du in meiner Signatur und zur Anordnung hatte Gunman mal in nem Beitrag ne tolle Skizze. ==> http://www.bartagame-info.de/Forum/reic ... 12541.html



Einkaufsliste Terrariumbau

Artikel Artikelbezeichnung Menge Preis
Terrarium
Beleuchtung 0
UV Lampe
EVG
Wärme
Tageslicht
Nachtlicht?
Lampensockel
Kontrollelemente 0
Thermometer
Hygrometer
Zubehör 0
Futterschale
Wasserschale
"Sepiaschale"
Einrichtung 0
Sand
Lehm
Rückwand 0
Styropor
Styroporkleber
PU-Schaum
Fliessenkleber
Abtönfarbe
Epoxidharz
Feinkörniger Sand (farbig?)
Pflanzen 0
Sträucher



Kakteen



Total 0


Grüsse aus der Schweiz
Ritzi
Zuletzt geändert von Ritzi am 20.10.2011, 07:51, insgesamt 1-mal geändert.
1.0.0 Pog. Henrylawsoni
Draco KRL:11,5cm, GL:25cm, Gew: 61gr
Terra: 120*60*100
Bodengrund: Luckyreptile Desert Bedding
Füllhöhe: 20cm - 30 cm
UV: BS Desert 50W, X-Reptile 70 W
Tageslicht: 2x LR Daylight Sun 39 W
1x Philips Tornado 23 W
2x Unitec Energiesparlampe 36W
1x LED Spot Philips 7 W
Nachtlicht: LR Night Sky LED 3x
Temperatur: 26°-43°, 22°-25°
Luftfeuchtigkeit: 35%-40%, 55%-65%
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Bartagamen halten keinen Winterschlaf, sondern nur eine Winterruhe.
Möchtest du dir ein Jungtier kaufen oder schon eine Adulte Bartagame?
Bei einem Jungtier wirst du das Problem mit der Winterruhe dieses Jahr noch nicht haben.
Bartagamen sollten erst mit ca. einem Jahr (alter) in Winterruhe gehen.
Wenn du dir also ev. ein Jungtier im alter von 3-4 Monaten kaufst, kannst du die Winterruhe mit ruhigem gewissen nächstes Jahr machen.
Bei einem adulten Tier sieht das anders aus. Viele sind jetzt schon in der Ruhe, andere werden zur zeit eingeleitet, dann könntest du die Bartagame erst nach beenden der Winterruhe kaufen.
Die Beleuchtung wird schon hin hauen. Wir helfen dir hier ja gerne dabei.
Und zur Rückwand, diese würde ich auch auf jeden fall selber bauen. Aber auch das kostet etwas (wenn auch nicht viel).
Aber ich denke das wirst du schon hin bekommen.
Bei dem Terrarium habe ich mich schlau gemacht wegen den kosten. Da ich ja auch ein neues Bauen will.
Mein jetztiges Terra ist auch ein Bausatz von e-bay. Habe mir das alles ausgerechnet und festgestellt das sich selber bauen nicht mehr wirklich lohnt (von den kosten her).
Bei unserem neu geplanten werden wir es aber noch anders machen. Ich habe einen laden gefunden, wo ich nur die Komplette Front eines Terras für 49 euro bestellen kann (größe 180 80) und den rest des Terras werden wir dann selber bauen. Dadurch werden wir ca. 50 euro sparen. Und unsere Spike wird dann ein schönes großes Terra für sich alleine bekommen. Vielleicht wär das für dich auch noch eine Maßnahme.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Beitrag von DenisePetereit »

Vielen vielen Dank für eure Antworten, die nicht nur aus einem Satz bestehen =)

Die EInkaufsliste ist schonmal super. Danke!

Ja ich habe vor mir ein Jungtier zu holen. Dann gäbe es das Problem mit der Winterruhe ja nicht =)

Bimo...hast du denn den Link für das "halbe" Terrarium?

Kann mir jemand n Tipp geben wie man so ne Rückwand am besten baut?
Benutzeravatar
Ritzi
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 90
Registriert: 07.09.2011, 20:05

Beitrag von Ritzi »

Im Net findet man schon sehr viele Anleitungen zum Bau einer Terrirückwand die alle so +/- aufs gleiche hinaus zielen.
Ich hab mir erst die Styroporplatten an die Wände geklebt, "Felsvorsprünge" zurecht geschnibbelt und mit 'nem Heissluftföhn bearbeitet.
Gibt ne tolle Struktur ins Styropor und wird auch schon etwas "versiegelt".

Dann die Felsvorsprünge mit Schaschlickspiessen mal zur Probe an die Wände gesteckt,
so kann man immer noch was verändern wenns einem doch nicht passt.
Als die Felsvorsprünge nach meinen Wünschen waren wurden diese mit Styroporkleber befestigt.
Schaschlickspiesse drin lassen da diese noch zusätzlich stabilisieren.

Danach wirds relativ langwierig da man mit ziemlich flüssigem Fliessenkleber vier bis fünf Schichten auftragen musst und dazwischen gut 'n Tag austrocknen lassen sollte.
Die letzte Schicht kann auch ruhig etwas dickflüssigeren Fliessenkleber anmachen und auftragen.
Gibt dem ganzen etwas Struktur. Ausserdem wird der letzten Schicht die Abtönfarbe beigemischt damit es später nicht Weiss unterm Sand hervorblitzt.

Für den nächsten Schritt sollte man sich jede Seite einzeln vornehmen da es sonst ne richtige Schweinerei mit dem Sand wird.
Einfach erst eine Seite nehmen, mit Epoxidharz anschmieren und mit feinem Sand bewerfen.
Sieht am Schluss toll aus und der Glanz vom Epoxidharz wird auch gleich verdeckt.

Wenn man sich die Rückwand etwas Preiswerter gestalten will kann man den Epoxidharz auch durch Holzleim ersetzen. Soll das ganze auch versiegeln. Damit hab ich aber keine Erfahrung und würde dir daher eher zu Epoxidharz raten.


Grüsse aus der Schweiz
Ritzi
Zuletzt geändert von Ritzi am 20.10.2011, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
1.0.0 Pog. Henrylawsoni
Draco KRL:11,5cm, GL:25cm, Gew: 61gr
Terra: 120*60*100
Bodengrund: Luckyreptile Desert Bedding
Füllhöhe: 20cm - 30 cm
UV: BS Desert 50W, X-Reptile 70 W
Tageslicht: 2x LR Daylight Sun 39 W
1x Philips Tornado 23 W
2x Unitec Energiesparlampe 36W
1x LED Spot Philips 7 W
Nachtlicht: LR Night Sky LED 3x
Temperatur: 26°-43°, 22°-25°
Luftfeuchtigkeit: 35%-40%, 55%-65%
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Eine gute Anleitung zum Rückwand bau hast du ja schon bekommen.
Ich habe es etwas anders gemacht, aber nicht viel.
Habe auch verschiedene stärken Styropor benutzt und diese in die passende form gebracht, allerdings mit einem Messer, habe dann auch einige schichten Fliesenkleber aufgetragen, bei der letzten schicht auch Fliesenkleber. Dann habe ich mit einer anderen farbe die vorsprünge abgetupft.
Das ganze habe ich dann mit Klarlack (mit blauem Engel) versiegelt, ist deutlich günstiger wie Harz und fünktioniert auch. Diesen habe ich dann auch mit Sand beworfen.
Hier mal ein link von meinem Terrabau damals, damit du dir das ganze auch mal Bildlich vorstellen kannst. Mein Terrabau

Hier mal ein link wo ich wegen der Front nachgefragt habe. Terrashop einfach mal eine Nachricht schreiben und nachfragen.
Zuletzt geändert von Bimo am 20.10.2011, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Beitrag von DenisePetereit »

Gut =) Dann schau ich heute mal nach einem Terrarium und besorg schonmal alles für die Rückwand.

Bekommt man in ner Zoohandlung eigentlich auch JUngtiere oder eher nur adulte Tiere?
DestroStew
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 42
Registriert: 07.10.2011, 19:53
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von DestroStew »

In der Zoohandlung gibts meist beides.
Ich persönlich habe aber nur schlechte Erfahrungen mit den Haltungsbedingungen dort gemacht und hätte angst das die Tiere schon komplett unterversorgt sind.

Ich persönlich würde Tiere von einem guten Züchter kaufen, der Ahnung davon hat.
MfG
tuning-freak-77
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 105
Registriert: 04.09.2011, 19:06
Wohnort: obernbreit

Beitrag von tuning-freak-77 »

wenn ich dir nen sehr guten züchter empfehlen darf geh mal auf www.echsen-land.de sind echt fit die leute und haben wunderschöne jungtiere zur zeit
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Ich persönlich würde dir auch von einer Zoohandlung abraten! Habe auch schon sehr schlechte erfahrung damit gemacht (mit meiner ersten Zwergbartagame) :twisted: Such dir lieber einen guten Züchter in deiner nähe, wo du dir die Haltungsbedingungen und die Elterntiere anschauen kannst. Du hast ja noch Zeit bis alles fertig ist.
Und wenn du dir jetzt schon bei einem Züchter ein Jungtier aussuchst, reserviert ein guter Züchter dir das Tier auch bis du fertig bist. (Sollte dann natürlich nicht noch ein halbes Jahr dauern).
Aber die entscheidung liegt natürlich bei dir. :wink:
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag