Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Barti frisst nicht

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Ocram
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.10.2010, 19:29
Wohnort: Bünde

Barti frisst nicht

Beitrag von Ocram »

Informationen zur Haltung:
Anzahl:2
Alter:ca 4-5 Monate
Geschlecht:1.1
Größe:ca 25 cm
Gewicht:??
Terrariumgröße:180X80X100
Beleuchtung:Lucky Reptile Bright sun 150 watt UV; Spotstrahler 100 Watt, T-5 Röhre
Vitamin und Calziumversorgung:
letzte Kotuntersuchung:Bisher noch keine
bisherige Krankheiten:keine
bisherige Behandlungen:keine
Tierarztbesuch:heute nachmittag
Auffälligkeiten:Lustlosigkeit; keinen Apettit
Ernährungszustand:gut?? wie kann ich das erkennen
Wie lange schon in Besitz des Tieres:2 Wochen


Hallo da ich neu bin wollte ich euch mal nach euren Rat fragen

Meine beiden Schützlinge hatten sich eigentlich recht gut eingelebt nur mein Bock macht mir ein wenig sorgen. Er hat jetzt soweit ich das festellen kann seit gut 2 Tagen nicht mehr gefressen und wirkt für mich auch ein wenig müde. Er verkriecht sich andauernd in der Korkröhre und ich meine das er auch ein wenig dunkler ist als am Anfang. ausserdem blinzelt er ziemlich oft. Sofern ich das nach 2 Wochen überhaupt schon beurteilen kann. Aber er verhält sich ganz anders als das Weibchen. die ist total fit und frisst super. Ich habe kleine Heuschrecken und Steppengrillen im Angebot und es wird gerne genommen von Ihr. Auch Salat und Löwenzahn frisst sie gerne.

Eine Kotprobe habe ich gestern schon gesammelt und werde auch die beiden heute beim Tierarzt vorstellen weil es mir komisch vor kommt.

Meine frage ist ob ich von den Haltungsbedingungen irgendetwas falsch mache bzw. an irgendetwas nicht gedacht habe.

Beim Wärmespot haben die beiden knapp 46-48 grad und unter dem UV Spot um die 43 Grad. ansonsten kann ich mehrere Temperaturzonen abdecken. Heisst ich habe von 25 bis 40 grad überall ecken wo sie die gewünschte Temperatur finden können.

Die Luftfeuchtigkeit war am Anfang ein wenig zu hoch und lag auch Tagsüber immer bei 45%. Seit gut einer Woche habe ich das aber im Griff und sie liegt tagsüber bei 33-36% und nacht bei 50-55%

Da ich wie gesagt recht neu bin wollte ich euch mal um Rat fragen ob Ihr eine Idee habt. Zum Tierarzt fahre ich heute abend sowieso.

Lieben Gruss
Marco
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

WEnn es geht und sie heute noch koten - nimm das bitte auch noch mit. Es ist immer besser von mehreren Tagen Kot zur Untersuchung einzureichen :wink: Da du sie erst seit zwei Wochen hast - kann es sein, dass die Beiden Parasiten durch den Umzug haben oder halt auch noch vom Züchter welche mitgebracht haben. Die Haltungsbedingen sehen recht gut aus - hast du Sepia mit im Terra stehen und versorgst du mit Vitaminzusatz ?
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Ocram
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.10.2010, 19:29
Wohnort: Bünde

Beitrag von Ocram »

Nee den Kot von heute nehme ich auch mit. Nee ich habe da ein Pulver was ich 2 mal die Woche über die Futtertiere gebe.

Aber der name fällt mir gerade nicht ein ist von Tierarzt irgendwas mit Kazernim. Ich weiss nur das das ein wenig komisch riecht. ^^

Kann es auch sein das die Futtertiere eventuell zu gross für ihn sind? Weil die jetzigen Steppengrillen sind recht gross. Das Weibchen frisst sie ohne probleme. aber sie sind halt grösser als die letzten die ich hatte.


Achja und danke für deine schnelle antwort
Benutzeravatar
Barta_Sid
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2009, 20:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von Barta_Sid »

Hallo,

bei den Futtertieren sollte man folgendes beachten. Das Futtertier sollte nicht größer sein als das Maul der Bartagame breit ist.

Aber die Schwäche deines Tieres dürfte nichtvon zu großen Futtertieren kommen. Daher ist es schon richtig, dasss du zum TA gehst. Schreib dann bitte mal was der TA gesagt hat
LG Barta_Sid.
Ocram
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.10.2010, 19:29
Wohnort: Bünde

Beitrag von Ocram »

wird gemacht. um 18.15 habe ich den termin.

noch ne blöde frage. habe ja eine Styropor box aber da kann ich die beiden nicht trennen. können die da zusammen rein. oder nehme ich lieber die kleinen plasickschalen die ich bekommen habe als ich sie mir gekauft habe. die styropor box ist doch sinnvoller damit die tiere nicht auskühlen.

tut mir leid das ich euch damit belästigen muss. bin mir aber doch noch ein wenig unsicher ^^
Ocram
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.10.2010, 19:29
Wohnort: Bünde

Beitrag von Ocram »

So meine lieben ich war beim Tierarzt!

als erstes muss ich dem ein riesen Kompliment machen der hat sich gute 1,5 std für mich und meine Tiere zeit genommen. Ist wircklich super gewesen. Die beiden sind körperlich in einem sehr guten Zustand und machen einen guten Eindruck.

Aber er hat nicht nur meine Tiere untersucht sondern auch mich. Er hat mich komplett ausgefragt und wollte alles wissen.

Hört sich ja alles super an aber jetzt kommt das schlechte am heutigen Tag.

Bei der Kotprobe konnten Oxyuren und Coccidien festgestellt worden. Jetzt muss ich den beiden Medikamente mit ner Spritze in den Rachen geben. Daq habe ich ein wenig angst vor. aber wird schon werden. so das war mein Bericht also kann jetzt hier geschlossen werden. und noch mal danke an euch das ihr euch so schnell gemeldet habt.

gruss marco
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag