Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Fuss und Ärmchen gebrochen

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Sorry aber das ist echt nicht Wahr von dir oder?

Hatte überlegt dem kleinen selber ein Ende zu machen.

Es ist zwar Schön das du nicht willst dass das Kleine leidet aber es auch noch selbst zu Tun...
Geh einfach Morgen zum TA und lass ihn mal Durchchecken.Weil nur weil das Kleine sich sozusagen die Rechte Seite gebrochen hat heisst das nicht das er keine Chance mehr hat.
Wie gesagt Schade das du über 160Km von mir Entfernt wohnst ich hätte dir den Kleinen abgenommen!
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Gerade hattest du noch daran gedacht den Kleinen selbst um die Ecke zu bringen und nun willst du zum TA gehen? :blink2: Wenn du das Tier behandeln lässt bekommst du ein Behandlungsprotokoll.Wenn du das hier hochlädst kannst du die Zweifel an deinem Vorhaben (die wohl alle hier haben) zerstreuen können, aber nur dann... :|
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Labormaus
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 558
Registriert: 28.05.2009, 07:23
Wohnort: 52353 Düren

Beitrag von Labormaus »

Bevor du diesem kleinen Leben nur wegen des Geldes ein Ende machst geb bescheid- das sind mir die rund 100Km wert.
Dann fahre ich zum TA, begleiche ich die Rechnung und nehm den Kleinen mit.
Cougar
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 673
Registriert: 26.06.2007, 12:58
Wohnort: Ndb

Beitrag von Cougar »

Hi,

wenn jemand ernsthaft vor hat ein Tier ohne entsprechende Sachkenntnis bzw. Befugnis zu töten, wird er nicht in einem Forum um Rat fragen. Solch ein Mensch tut das einfach.

Meiner Meinung nach möchte sich damit jemand profilieren, oder ist mit der Situation einfach überfordert.

Alles andere wie zum Beispiel die Antwort auf die Frage ob zur Tötung ein Tierarzt benötig wird oder nicht, steht ganz klar und unmissverständlich Im Tierschutzgesetz §4 (TierSchG) Dritter Abschnitt Töten von Tieren.
Da gibt es keinerlei Spielraum für irgendwelche Diskusionen!
Ein Verstoß gegen das TierSchG ist eine Straftat die von den Richtern immer härter belohnt wird.

---> TierSchG §4, Abschnitt Drei Töten von Tieren <---
-------
Ser's
Benutzeravatar
J.Barti
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 285
Registriert: 09.11.2008, 11:39
Wohnort: 85456 Wartenberg

Beitrag von J.Barti »

Hab mich gerade eingelogt und diesen Beitrag gelesen.

Ich muß sagen, daß ich normalerweise nie jemanden beleidigen, oder etwas schlechtes in diesem Forum schreiben würde, aber hier mache ich eine Ausnahme:

Das ist doch wohl das Allerletzte, da geht mir die Galle über :twisted:
wenn ich so etwas lese, @Christian32

vor kurzen war auch dieser Beitrag zu lesen:
http://www.bartagame-info.de/Forum/dazu ... 10538.html :!:
Ich frage mich, wie herzlos manche Menschen sein können :?:

" soll ich zum TA gehen? , ups. dass kostet ja geld, töte ich ihn selbst?, mal die anderen fragen ! "


Ich finde diese Gedanken einfach nur herzlos und abscheulich :x

Natürlich sterben Tiere, aber wenn ich es in der Hand habe, dann sterben sie friedlich und ohne qual, auch wenn mir das Geld kostet :!: [/i]
Liebe Grüße.
Jürgen
Benutzeravatar
copu
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 06.06.2009, 09:15
Wohnort: Fellbach bei Stuttgart

Beitrag von copu »

Wie kann man bloss so herzlos sein. Hier geht es doch nur um Profit. Gehts Du mit Deinen anderen Tieren auch nicht zum TA? Nimmst wohl alles selber in die Hand. Dir sollte man sofort das Handwerk legen!

Allein, daß Du hier im Forum überhaupt so ein Frage stellst. Unglaublich.
Außerdem schreibst Du das machst du schon seit 3 Jahren, in Deinen anderen Berichten steht was von 2 Jahre, und soviel Ahnung scheinst Du ja nicht zu haben. Pure Geldmacherei, wenn man mal Deine Seite anschaut. Dich sollte man auch mal so liegen lassen,es lohnt sich ja nicht mehr?

Tierquäler ist da schon milde ausgedrückt. So das musste ich jetzt los werden.

Ohne Kommentar
Angie
Benutzeravatar
MelC
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 84
Registriert: 19.02.2008, 09:29
Wohnort: Schweiz

Beitrag von MelC »

Wie kannst Du Dich einen verantwortungsvollen Züchter nennen?

Hast Du Dir schon mal ein Bein oder einen Arm gebrochen? Weisst Du wie sehr das weh tut?!?! :evil:

Auch wenn der Gang zum TA "umsonst" sein sollte Deiner Meinung nach, aber das Tier wird ENDLICH von seinen Schmerzen befreit (ob Du einschläfern oder richtige Behandlung)!

Sorry, aber Dich sollte man wirklich beim Vet.amt anzeigen. Das ist Tierquälerei!
Benutzeravatar
spike-o-bello
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 131
Registriert: 07.07.2010, 12:38
Wohnort: Bayern

Beitrag von spike-o-bello »

Du gibst deinen Bartis Bananen und Äpfel?

Ok und was ich noch gesehen habe: als "Hobbyzüchter" nur zwei Terrarien?
Is das net bissal wenig?

Und zu deinem Thread:
Bricht ein Mensch sich nen Arm oder das Bein, rennt man auch sofort zum Arzt.. Es tut höllisch weh..
Was denkst was das kleine Wesen für Schmerzen haben muss? Mit sowas is net zu spaßen, und wenn dir was an deinen Bartis liegt (auch wenn sie nur zum Verkauf bestimmt sind) dann gehste trotz allem zum Arzt und sch***t auf das Geld x.x Es gibt wichtigeres..
Wenn du wegen sowas schon n Theater wegen hoher Kosten machst.. Wie schaut es dann aus, wenn Kotproben anstehen.. Oder sowas in der Art.. Wenn einer deiner "zuchtagamen" krank wird? Lässt die dann auch elendig verenden?
Eigentlich müsste man dich melden, dir die Haltung verbieten und deine "Zucht" einstellen lassen
1.1.1 Pogona vitticeps
1.1.0 Japalura splendida
Benutzeravatar
mel_p862
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 192
Registriert: 26.04.2010, 20:38
Wohnort: Güstrow

Beitrag von mel_p862 »

ich kann und muss meinen vorrednern in sämtlichen punkten recht geben! kann das auch überhaupt nicht nachvollziehen...
und das sowas passieren kann, weiß man doch auch vorher - unabhängig davon wielange du schon "erfolgreich züchtest". und dann zu sagen, das es Geldverschwendung ist... ne ne, dann lass das doch ganz sein.
nimm doch das angebot von britta oder labormaus an, das würde wenigstens zeigen, dass dir was an dem Tier liegt...

bin enttäuscht und sehr verärgert von sowas :evil:
Benutzeravatar
Outback
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 85
Registriert: 08.02.2010, 21:10
Wohnort: Bielefeld und Köln

Beitrag von Outback »

Wenn jemand das Tier übernehmen würde- ich würde es abholen und solange irgendwie in meiner Obhut behalten, bis ihr es übernehmen könntet. Könnte es nur nicht dauerhaft behalten (leider), da ich kein gescheites zweites Terra habe. Aber wenn es dann jemand dauerhaft übernimmt- kein Problem. @Britta und Labormaus: Woher kommt ihr denn?
Mal nach Dortmund fahren wäre kein Problem für mich, habe eh Dienstwagen.

Nimm bitte mal Stellung, ob du den nun abgeben möchtest oder nicht.
Vielleicht können wir dem kleinen ja noch helfen.
Benutzeravatar
copu
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 06.06.2009, 09:15
Wohnort: Fellbach bei Stuttgart

Beitrag von copu »

Hi Outback,

wir würden das Kleine gerne nehmen. Sind wohhaft in Stuttgart-Fellbach und haben ein Quarantäne-Terrie, 80x55x55. Unsere TA ist supper und wir würden alles tun damit das Kleine überlebt. Benzinkosten werden übernommen. Wäre toll wenn das schon morgen klappen könnte da unsere TA auch am Samstag arbeitet. Bitte melde Dich schnell, damit das Tier nicht länger leiden muss und Hilfe bekommt. Im Moment haben wir gut Zeit, da unsere 3 Süssen seit kurzem Winterruhe machen.

Hier noch die Festnetznummer: PN gesendet.
Hoffe für das gestresste Tier

LG
Angie und Hardy
Benutzeravatar
Outback
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 85
Registriert: 08.02.2010, 21:10
Wohnort: Bielefeld und Köln

Beitrag von Outback »

So. Alles geklärt, ich hoffe ihr erreicht ihn...
Benutzeravatar
copu
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 06.06.2009, 09:15
Wohnort: Fellbach bei Stuttgart

Beitrag von copu »

Hi Outback,

der Typ ist nicht erreichbar, melden uns gleich noch mal. Kontakt auf seiner Seite nicht möglich.

Unsere Nachricht:
Wir würden gerne das kranke Tier übernehmen. Für Transport ist schon gesorgt. Abholung ist für Sonntag geplant. Bitte um sofortige Nachricht damit das Tier ärztlich versorgt werden kann.

Mal wieder, da gehört endlich ein Gesetz her damit nicht jeder s.g. Züchter freie Bahn hat.

Wer leidet sind die Tiere.

LG Angie und Hardy

an
Christian32

Beitrag von Christian32 »

Hallo

Also die Sache sieht folgendermaßen aus:

War heute beim TA. Dieser meinte das der kleine auf jeden Fall eine Überlebenschance hat. Wenn ich aber kein Abnehmer hätte, würde er den kleinen auch erlösen. Habe mich dafür entschlossen nochmal einen Abnehmer zu suchen und habe ihn wieder mitgenommen.
Da der Fuss und das Ärmchen schon etwas abgestorben sind, habe ich den TA gefragt ob das so dranbleiben soll. Er meinte ja, da es sonst eine offene Wunde geben wird die sich entzünden könnte.

Als ich vom TA rauskam, bin ich erstmal nebenan in das Zoofachgeschäft gegangen wo ich den Marktleiter auch ganz gut kenne. Der meinte das die abgestorbenen Gliedmaßen auf jeden Fall ab müssen. Er war sich ganz sicher und sagte nur: Das muss ab - und das das Beinchen eh schon dicker ist und eine Infektion drin ist. Die Wunde sollte ich dann 1-2 mal täglich mit einer Salbe zur schnelleren Wundheilung pflegen.
Er hat die abgestorbenen Stellen im Markt entfernt.

Der kleine kann sich jetzt besser bewegen als vorher, da die abgestorbenen Gliedmaßen halt nicht mehr da sind. Gefressen hat er heute auch wieder. Habe den Marktleiter gefragt ob er ev. eine Abnahmestelle wüsste. Von ihm bekam ich 2 Tipps wo ich morgen anrufen werde. Dann sehen wir mal weiter.

Wer weiß, vielleicht braucht der kleine gar nicht so weit weg gefahren werden und ihr könnt euch den Weg sparen. Für den Fall das ich ihn nicht los kriege, melde ich mich nochmal.
Benutzeravatar
Celtica
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 130
Registriert: 05.09.2010, 14:44
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von Celtica »

Sorry, aber wa sist denn das für ein Bull**** ?! :shock:

Ein TA sagt es kann dranbleiben etc und dann rennt man mal eben zu einem unqualifizierten Marktleiter, der kein studierter TA ist und weil der sagt das muß ab wird das mal eben so nebenbei entfernt und nur ne Salbe draufgeschmiert?
Na soviele Zooläden direkt neben oder in unmmittelbarer Nähe eines TA wird es ja in DO ned geben, vielleicht sollte da mal ein Amt nachhaken wieso Laien Tiere verstümmeln dürfen.........

Sorry, aber wenn man sich da ned verarscht vorkommen soll weiß ichs auch ned?

So ignorant und gefühlslos und unverantwortlich kann man doch nicht sein?

Falls die Gliedmaßen abgestorben und nekrotisch waren, hätte ein guter Reptilien-TA die entfernt, und Wunde fachgerecht gesäubert und verarztet und dann rennt man nicht in irgendeinen Zooladen und schnippelt da selber rum!

Komischerweise finden sich dann Abnehmer und kein Angebot hier wird wahrgenommen, das Tier bleibt also irgendwo ungesehen verschwunden.... honni soit qui mal y pense........... :evil:
Würde mich auch ned wundern wenn demnächst Meldung kommt, vonwegen das Tier hat es nciht geschafft........................
LG Celtica
_________
2.2 Pogona vitticeps, 2.6 Eublepharis macularius, 1.1 Lampropeltis getula california, 0.0.1 Lampropeltis triangulum sinaloae, 0.0.1 Lampropeltis triangulum hondurensis, 0.4 Pantherophis guttatus, 1.2 Orthriophis taeniurus callicyanous, 1.0 Uromastyx acanthinura... nigriventris
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag