Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Auf einmal agressiv

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten
GatorBoy88
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 25.12.2017, 17:11

Auf einmal agressiv

Beitrag von GatorBoy88 »

Hallo zusammen,

Ich besitze 3 Pogona Vitticeps. 1 Männchen 5 Jahre alt, 1 Weibchen 14 Jahre alt und 1 Weibchen 3 Jahre alt.
Sie leben schon einige Jahre zusammen und kamen gut miteinander klar. Heute wurde das Männchen sehr agressiv und hat einen schwarzen Bart, schwarzen Schwanz und läuft wie wild rum und nickt. Vorhin wollte er dann auf die 14 Jährige losgehen und dann habe ich ihn rausgenommen. Ich hatte ihn auf die schnelle in die Styroporbox getan und dann ins Faunarium, aber egal wo er ist, er kratzt wie wild und will raus. Mir gegenüber ist er nicht agressiv, aber auf einmal der 14 Jährigen gegenüber. Ich muss gestehen, das war noch nie so und ich bin etwas verwirrt. Sorry wegen eventueller Grammatikfehler oder so, ich sitze auf einer Weihnachtsfeier und bin etwas unruhig deswegen.
Wer kann mir sagen, was dieses Verhalten bedeuten könnte? Wenn ihr noch Infos braucht, dann fragt einfach. Sorry nochmal, das ganze war auf die schnelle jetzt geschrieben.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 521
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Vielleicht Rangkämpfe.

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo,
Dieses Verhalten könnte daher rühren, wenn sich die Rangfolge ändern soll.
Es könnte sein, dass das 14 Jährige Weibchen mit ihren Blicken Dominanz raushängen lässt oder ihn mit irgendwas provoziert.
Du darfst auch nicht vergessen oder unterschätzen, was wir den Tieren zumuten, indem wir sie auf engstem Raum (verglichen mit km² Steppe) zuammenstecken.
Bei uns funktionierte das Vergesellschaften auch immer gut, jedoch muss ich sagen, seit ich die Geschlechter getrennt pflege, ist es wesentlich ruhiger und entspannter.
Ich verlinke Dir ein Video von mir, indem siehst du, was passiert, wenn ein Weibchen das Männchen provoziert.
Keine Angst, er verletzte sie nicht, sondern verwies sie nur auf ihren Platz.

Ich finde es sehr gut, dass du ihn raus genommen hast, befürchte aber, dass die Gruppe ihre Probleme lösen muss, denn das was da unterschwellig brodelt und für Dich als Pfleger nicht sichtbar ist, bleibt auf "Standby"...
Es gibt so viele Bücher über das Verhalten der Agamen und doch wissen wir nicht mal Ansatzweise ihr Verhalten zu deuten, weil eine Reaktion ganz anders sein kann, nur weil die Aktion auf die die Reaktion erfolgt, immer anders ausfallen kann...
Das Problem ist ja, auch wenn es Jahrelang gut ging und es auf einmal zu Spannungen kommt, dann darauf reagieren zu können (z.B: Ausweichterrarium etc.)
Das es egal ist wie viele Weibchen zu einem Männchen gesetzt werden, haben wir schon raus gefunden.
Demnach sucht sich das Männchen das am Besten zur Paarung geeignetste Weibchen heraus und das sich der Paarungsstress bei mehr Weibchen verteilt, ist meiner Meinung nach ein Irrglaube oder Wunschdenken.
Gut, hat jetz mit deinem Problem nicht direkt was zu tun, könnte aber auch mit rein spielen...

Rangkampf zwischen Weibchen

Ab Minute 35 - Chrisu gängelt Mina

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.
Gruß Thomas
Zuletzt geändert von ThoRaySta am 26.12.2017, 11:23, insgesamt 2-mal geändert.
GatorBoy88
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 25.12.2017, 17:11

Beitrag von GatorBoy88 »

Hallo Thomas,

erstmal vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast. Ich gebe dir völlig recht, ich bin zwar ein Neuling in diesem Forum, aber keiner in der Haltung von Bartagamen und besitze auch Bücher etc. aber wie du schon sagtest, man lernt immer wieder dazu und kann manches nur versuchen zu deuten. Was ich gestern in der Hektik nicht erwähnt hatte, war der Biss vom Weibchen. Der beliebteste Platz im Terrarium ist der auf der kleinen Holzbrücke unter der Wärmelampe und die beiden waren zusamemn auf der Brücke. Ich kam ins Wohnzimmer und sah nur, wie sie aus irgendeinem Grund nen Bart hatte und ihm in den Schwanz biss. Seitdem ist er so. Er ist heute wieder drin und sitzt ruhig auf der Brücke, hat aber noch einen leicht dunklen Bart. Sie ist etwas gewichen. Wenn ich so drüber nachdenke könntest du recht haben. Er war immer der Chef, aber sie hat gestern mit dem Biss angefangen. Also meinst du ich sollte die das unter sich besser klären lassen? Ich hab halt immer etwas bange um die Oma. Fast 15 Jahre ist ja nicht gerade jung. Aber ich sehe da Ähnlichkeiten zu deinem Video. Er hat sie auch einmal angesprungen und sich danach dominant auf sie draufgelegt. Ich frage mich nur, warum sie nach so vielen Jahren auf einmal Chef sein möchte?

Gruß Florian
Zuletzt geändert von GatorBoy88 am 26.12.2017, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 521
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Hi Florian...

Beitrag von ThoRaySta »

Natürlich nehme ich mir Zeit, denn ich weiß wie es ist, wenn niemand die gestellten Fragen beantwortet und man allein da steht und im schlechtesten Fall dann das Tier drunter leidet, was in deinem Fall gottseidank nicht zu trifft, da du ja kein Anfänger bist...
Zudem freue ich mich für jedes Tier, dessen Pfleger Interesse am Wohlbefinden oder am Lebewesen selbst hat, denn das ist sehr selten geworden...
Die meisten Leute unterschätzen den Pflegeaufwand extrem.

Bei dem Weibchen muss es ja nicht bedeuten, dass sie Chef sein will, vielleicht hat er sie nur genervt...
Bei Frauen ist das doch immer so ne Sache :roll: :D
Du kannst die Beiden das Problem ja unter Aufsicht klären lassen.
Wenn Dir dabei Bange ist, dann eher nicht...nur was hast du noch für eine Option? Kannst du sie getrennt unterbringen?
Also wenn ja, würde ich es tun, musst du entscheiden.:wink:


Bei der Agame die im Video vom Männchen übergeworfen wurde, wars danach in Ordnung...da hats nix mehr gebraucht.
Das Männchen ist einige Wochen später aus unerklärlichen Gründen verstorben...
Wir wissen bis heute nicht was da los war...

Grüßle Thomas
:wink:
GatorBoy88
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 25.12.2017, 17:11

Beitrag von GatorBoy88 »

Also ich ab eigentlich noch ein Quarantäne Terrarium, welches momentan leider defekt ist und ich möchte ihn nicht allzulange ins Faunarium stecken, auch wenn's ein recht großes ist. Leider ist jetzt gerade wieder so wie gestern. Er ist noch relativ ruhig, aber schwarzer Bart und er beobachtet jede Bewegung von ihr und nickt. Ich hab mal ein Bild angehängt.

Gruß Florian
Bild
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 521
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Streiten die sich etwa um den Sonnenplatz? :|
Du kannst es ja noch a bissl beobachten, vielleicht gibt dir das dann eher Aufschluss, was die beiden haben.

Bei unserem Männchen das extra sitzt, ist den ganzen Tag der Bart schwarz. :mrgreen:
Der kann die Mädels zwar sehen, jedoch hat jedes Terrarium so eine Art "Ruhebereich", an denen keiner den anderen sehen kann.

Die Farbgebung deiner Rückwand erinnert mich an die Färbung von Regenbogenschiefer?!
GatorBoy88
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 25.12.2017, 17:11

Beitrag von GatorBoy88 »

Ne, das ist alles Styropor. Normalerweise gab es nie Zank um den Sonnenplaz bzw. die haben sich den ohne Probleme geteilt. Den schwarzen Bart hat er auch eher selten. Sie versucht die ganze Zeit schon wie wild mit Armeschwenken zu beschwichtigen, aber er lässt sie nicht mehr in Ruhe. Zwischendurch, so wie jetzt, lässt der Bart wieder etwas ab. Mal beobachten, es gab bisher zumindest kein Angriff heute.
Bild
Bild
Zuletzt geändert von GatorBoy88 am 26.12.2017, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 521
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Na, dann hoff ich, dass sich die 2 wieder einkriegen...
Ja, Styropor war schon klar, ich meinte nur, dass Regenbogenschiefer, genauso aussieht. :wink:
BartagamTerra
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2016, 12:10

Beitrag von BartagamTerra »

Hst du Ihnen vielleicht was anderes zu essen gegeben? Ist zumindest laut dieser Seite ein Grund: http://negorporation.com
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag