Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame vergräbt sich nicht für die winterruhe? jetzt schon beenden?

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
heiden0815
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2015, 18:50

Bartagame vergräbt sich nicht für die winterruhe? jetzt schon beenden?

Beitrag von heiden0815 »

Hi

also ich bin seit 3 jahren besetzer einer bartagame .. nun ist es ja so das die winterruhe machen .. nur vergräbt sich meine bartagame nie.. der boden besteht aus spielkasten sand mit lehmpulver .. das mischungsverhältsnis habe ich etwas verändert.. habe 7:1 gemacht da der boden schon sehr sehr hart ist .. bei 5:1 wie enpfohlen wird der ja wie beton .. musste beim wechseln von dem 7:1 boden schon mit hammer und meisel ran weil das sonst nicht raus ging .. hatte den ganz normal mit wasser angemischt, rein, trocknen lassen, fertig .. davon mal abgesehen hat der auch nie irgendwie versuche gemacht mal in irgendeiner form zu graben .. naja egal .. der lag vor 2 jahren auf, dieses und letztes jahr in seiner höhle .. der boden und das terrarium sind angenehm kühl bei 17-19 grad weil das terra in einem raum steht den wir nicht heizen..also optimale temperaturen .. ist bis jetzt auch jedes jahr wieder normal aufgestanden und ist sehr aktiv ..

meine 2 fragen:

wieso vergräbt er sich nicht? ist der boden immernoch zu hart? ist der bei euch so weich das man den "bewegen" kann oder auch richtig hart?

der ist dieses jahr EXTREM früh in winterruhe gegangen .. glaube so august-oktober rum .. sollte ich langsam anfangen eine von den wärmelampen nach und nach hochzudrehen? zur zeit habe ich nur eine uv neonröhre laufen ..

das terra ist 200x80x140 (breitextiefexhöhe) und hat 2 70 watt bright sun, eine 80watt lampe zum heizen am thermostat, 2 t5 röhren
Zuletzt geändert von heiden0815 am 10.01.2015, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Das Mischverhältniss kann man nicht immer 1:1 übernehmmen. Hast auf jeden Fall richtig gehandelt, ganz so hart sollte es nicht sein :D
Der Bodengrund sollte schon relativ fest sein, damit gebaute Höhlen nicht einbrechen. Allerdings sollte das natürlich nicht nur mit Hammer und Meißel möglich sein.

Das dein Tier keine Höhlen baut muss nicht unbedingt nen Zeichen dafür sein, dass der Sand zu hart ist. Manche Tiere ziehen sich auch nur an ruhige Orte zurück.

In der Regel sollte die Winterruhe ca. 3 Monate dauern.

PS. Die Leuchtstoffröhre kannste während der Winterruhe auch aus schalten.
...
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag