Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Frieda findet abends keine Ruhe

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten
DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Frieda findet abends keine Ruhe

Beitrag von DenisePetereit »

Hallo zusammen,

in letzter Zeit kommt es häufiger vor, dass meine Frieda abends keine Ruhe findet. Sie rennt durchs Terrarium und häufig dann auch mal vor die Scheibe. Auf mich macht das häufig einen etwas verstörten Eindruck.
Wenn ich sie dann rausnehme, ist sie erst noch etwas wild. Wenn ich mich dann ins abgedunkelte Wohnzimmer auf die Couch setze, kriecht sie häufig in die Kuhle zwischen Körper und angewinkeltem Arm . Gestern habe ich dann meine Hand unter ihr Köpfchen geschoben und die Hand zu einer kleinen Kuhle geformt. Sofort kam sie zur Ruhe und hat sich noch etwas mehr in die Hand gekuschelt und ist auf der Stelle eingeschlafen.

Natürlich kommen dam Mamagefühle hoch :loveit: , aber wieso macht sie sowas?
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Hat sich denn in der Umgebung in der letzten Zeit irgend etwas geändert?
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Beitrag von DenisePetereit »

Nein, seit einem guten halben Jahr sind sie zwar umgezogen, aber das ist erst seit ca einem Monat so.
Im Moment ist sie auch wieder friedlich und schläft Abends gut im Terrarium ein.
Benutzeravatar
Pogonator
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 182
Registriert: 16.10.2009, 11:46

Beitrag von Pogonator »

Hi,

wenn du alle 3 Tiere in einem Terrarium hast, sollte für jedes Tier eine Rückzugsmöglichkeit vorhanden sein. Optimal wäre es, wenn zwischen den Rückzugsmöglichkeiten kein Blickkontak der Tiere möglich ist, z. B. in Form von Höhlen.
Bild

Das Internet vergisst nichts!
DenisePetereit
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2011, 15:06
Wohnort: Velbert

Beitrag von DenisePetereit »

Es leben nur zwei Weibchen zusammen im Terrarium.
Es gibt auch genügend Möglichkeiten sich aus dem Weg zu gehen...verschiedene Ebenen, Versteckmöglichkeiten durch Pflanzen, Eine selbst gebuddelte Höhle, noch eine weitere Höhle...eine Baumrinde und und und ....

Im Moment ist auch wieder alles gut...ich versteh es selbst nicht
Benutzeravatar
Pogonator
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 182
Registriert: 16.10.2009, 11:46

Beitrag von Pogonator »

Prima! :wink:

Eventuelle Reflektionen, Schatten/Licht könnten schon auch mal für etwas Unruhe sorgen.
Bild

Das Internet vergisst nichts!
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag