Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartis verkriechen sich

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Fused
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 34
Registriert: 26.06.2013, 17:27

Bartis verkriechen sich

Beitrag von Fused »

Informationen zur Haltung:
Anzahl:2
Alter: 10 Monate
Geschlecht: 1.1
Größe:gesamtlänge mit schwanz ca. 36cm
Terrariumgröße:160x60x60
Beleuchtung:2x Tageslicht 54 Watt; 4 Wärmespots á 50Watt; Osram Ultra Vitralux 30 - 45 Minuten Täglich
Temperaturen: 35 C
Auffälligkeiten: Inaktiv
Wie lange schon in Besitz des Tieres:9 Monate

seit Montag verhalten sich meine zwei echt komisch

Sie ist schon einige Zeit hier und da am buddet hat aber noch nichts gelegt. bis Mittwoch haben sie auch noch normal gefressen.
Doch seit Montag verkriechen sich die zwei.
erst lagen sie nur in der Höhle. da hab ich sie 1-mal raus geholt und in die Sonne gelegt da sie total kalt waren.
Da sind die beiden aber nicht lange geblieben und haben sich wieder verkrochen.
Seit Mittwoch gehen sie kaum noch an das Grünzeug dran.
Nur Heimchen fressen sie noch - da merkt man das sie nicht so richtig jagen wollen sie warten eher bis einer an der Nase vorbei läuft

Am Donnerstag hat ER angefangen einen Tunnel/Höhle zu buddeln und ist da auch bis Freitagmittag geblieben.
Kaum war ER draußen ist SIE rein gelaufen und hat sich noch was tiefer rein gebuddelt.
ER liegt jetzt auch nur in der Ecke und bewegt sich kaum.

Ich kann das Verhalten nicht richtig deuten da SIE da heute (Samstag) immer noch drinnen ist. eine Eiablage vielleicht ? aber die dauert doch nicht so lange?

Oder hat SIE sich vll. da unten eingeklemmt und kommt nicht mehr raus :shock:

Und für die Winterruhe ist es noch was zu früh oder?


Bitte um schnelle Hilfe
Zuletzt geändert von Fused am 10.08.2013, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Nur wer viel Fragt, kann viel erfahren!
Benutzeravatar
Baduhenna
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 163
Registriert: 22.07.2013, 19:04

Beitrag von Baduhenna »

Hei du!

Also zum einen ist das Terra für 2 P.v. zu klein.

Ich denke aber eher nicht, dass dies mit dem aktuellen verhalten zu tun hat.

Ich tendiere dazu, dass sich die Tiere auf die Winterruhe einstellen und deshalb gezeihlt kühle dunkle Stellen aufsuchen.
Manchmal ist es bei den Tieren so, dass sie sich nicht vom künstlichen Sommer beeinflussen lassen, noch weniger von dem tatsächlichen Sommer, und dann der Meinung sind. Winterruhe jetzt. Und zwar sofort.

Geh aber auf jeden Fall mit beiden zu einem reptilienkundigen TA und lass auch nochmal den Kot untersuchen.
Wenn es wirklich Winterruhe ist darf kein Futter mehr im Tier sein.
Wenn es faucht, beißt es auch.
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

In nen alter von 10 Monaten gehe ich nicht davon aus, dass dein Weibchen Eier hat. Es könnte wie Baduhenna schon schrieb sein, dass die beiden gerne Winterruhe halten möchten. Wichtig währe aber auf jeden Fall erstmal ne Kotuntersuchung um nen Parasitenbefall auszuschließen.
Wie siehts den genau mit den Temperaturen aus? Also Umgebung und unternm Spot. Kann auch sein, dass es den beiden einfach zu warm wird und sich deshalb verbuddeln
...
Benutzeravatar
Baduhenna
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 163
Registriert: 22.07.2013, 19:04

Beitrag von Baduhenna »

edit zu meinem.
In meinen Augen zu klein von der Tiefe, da die Tiere ja bis zu 60cm lang werden.
Wenn es faucht, beißt es auch.
Fused
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 34
Registriert: 26.06.2013, 17:27

Beitrag von Fused »

huhu keine sorge das neue Terra ist schon im Bau wie in einem anderem Forum schon diskutiert.

ich habe die zwei gestern mit ein paar Futtertieren raus gelockt dann sind sie auch eine Weile draußen geblieben haben sich jedoch gegen Abend wieder verkrochen. Sie haben allerdings nichts von dem Grünfutter Angefasst. ER ist eigentlich immer der erste der sich sofort da drauf stürzt.
nur Futtertiere haben sie Gersten wieder gut gejagt.

Ich habe einen Spot ausgemacht die Umgebungs Temperatur liegt jetzt bei ca. 32C° (mit einem spot mehr und Hitze draußen stieg die Temperatur schon mal auf knapp 40 C° da sich meine Bude schnell aufheizt.
wärme stellen liegen zwischen 40 und 50 C°
In den zwei höhlen sind ca. 25 C° in dem Erdloch habe ich jetzt nicht gemessen.

Jetzt gerade liegen sie zum Glück wieder unter dem Wärme Spot und hab direkt die Ultra vitalux angemacht damit sie noch UV mit bekommen bevor sie sich wieder verkriechen.

Wenn die zwei jetzt wirklich in die Winterruhe gehen wollen, heißt das für mich dass ich sie jetzt nicht mehr füttern darf und sie mal warm baden sollte damit der Darm leer ist. Richtig ?

und wie sieht das dann mit dem licht aus ?
ich kann ja nicht von jetzt auf gleich das ganze licht runterschalten oder ?
oder lieber jede woche mal 10 minuten kürzer bis ich auf 3 stunden täglich bin oder wie macht man das am besten
Zuletzt geändert von Fused am 11.08.2013, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.
Nur wer viel Fragt, kann viel erfahren!
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Ich würde dir raten mal eine Kotprobe untersuchen zulassen, ansonsten wäre eine Ruhe gefährlich.
Wie sicher bist du dir denn, dass das Mädel nicht trächtig ist?
Nicht dass es doch angehende Probegrabungen sind und sich nur gestört fühlt.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Fused
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 34
Registriert: 26.06.2013, 17:27

Beitrag von Fused »

Sicher bin ich mir da leider überhaupt nicht
SIE ist schon einige Zeit am grabe musste aber immer wieder Lehm nachkippen weil der Bodengrund nicht grabfähig genug war...

Allerdings verstecken sich beide... also ER und SIE
Nur wer viel Fragt, kann viel erfahren!
Benutzeravatar
Baduhenna
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 163
Registriert: 22.07.2013, 19:04

Beitrag von Baduhenna »

Dann Tendez Winterruhe.
Auf jedenfall Kot untersuchen lassen und drauf achten, dass die Tiere "leer" in die Ruhe gehen.
Wenn es faucht, beißt es auch.
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Würde auf jeden fall mal ne Sammelkotprobe einschicken oder dierekt zum Tierarzt bringen um nen Parasitenbefall erstmal auszuschließen.
Falls du dierekt zum Reptilienkundigen TA gehst, kann er/sie dierekt nochmal nach den Geschlecht bzw. nach schauen ob sie Eier hat.

Für die Winterruhe sollte der Magen / Darm der Tiere leer sein. Deshalb fütter ich ca ne Woche bevor ich anfange, die Lichtzeit zu reduzieren gar nichts mehr. Dann schalte ich jeden Tag die Beleuchtung 1/4 Stunde früher an und ne 1/4 Stunde früher aus. Wenn ich die Lichtzeit ca. 1/3 reduziert habe lasse ich die Wärme lampen weniger laufen als die Tageslichtlampen, damit es auch etwas kühler wird.
Wenn du Lichtzeit, dann ca bei 4-5 Stunden ist schlate ich alles komplet ab.

Aber wie gesagt. Erstmal währe die Kotprobe und evt. nen besuch beim TA wichtig bevor du die Winterruhe in erwägung ziehst.
...
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag