Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Hyperaktive Bartagame?

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

pienki83 hat geschrieben:
Du kannst es nur beobachten und abwarten und dann im richtigen Moment reagieren.
Und wann ist deiner Meinung nach, der richtige Moment ?

Da kann man noch 1 Meter vom Terra wegstehen...In dem Moment wo zugebissen wird,kann ein Körperteil abgebissen sein und da macht man gar nix mehr !

Alles deutet doch deutlich darauf hin, daß das betreffende Tier unterdrückt ist :(
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

pienki83 hat geschrieben: oje, jetzt haste alles dabei :? . Mögliche Unterdrückung, Dominanz verhalten oder schlichtweg Schlechte Unterbringung.

Lass dich bitte nicht verrückt machen,...
Also langsam reichts mir mit dir. :evil:
Was hat das bitte mit verrückt machen zu tun wenn deutliche Anzeichen einer Erregung zu erkennen sind.
Alle, außer dir, können die Zeichen deuten und geben dem entsprechend sinnvolle Ratschläge.
Nur du verharmlost die ganze Sache immernoch und erkennst, warum auch immer, nicht den Ernst der Lage. :?

Wenn du so viel Erfahrung hast, solltest du doch schon mal gehört haben dass sich die Tiere dunkel färben wenn eine Spannungssituation vorliegt.
Paarungswilligkeit kann man in dem Alter ja schon mal ausschließen.
Auch bei ausgeschaltetem Fernseher hat sich das Verhalten nicht geändert.
Daran liegt es also auch nicht.
Die Beleuchtung ist sehr ordentlich, die Terrariengröße für die Tiere in dem Alter absolut ausreichend.
Da bleibt dann nix mehr über als der Kumpel der noch mit im Terrarium hockt.
Eine Dominanz liegt sicherlich vor und nun gibt es eben Anzeichen auf eine Unterdrückung.

pienki83 hat geschrieben: Du kannst es nur beobachten und abwarten und dann im richtigen Moment reagieren.
Eben nicht!

Auf was soll Mais denn warten, bis die/der Kleine nicht mehr frisst, inaktiv wird, gebissen wird?
Der Ratschlag ist nicht nur sinnfrei, sondern auch extrem gefährlich.
Eine Bartagame kann mit Vmax von einer Ecke in der anderen sein, wenn ihr die Nase des Kollegen nicht mehr passt.
Da bist du noch nicht mal von der Couch hoch, wenn die zubeißt.
Anzeichen?...gibt es keine!
Die liegen zwei Minuten vorher noch scheinbar "friedlich" neben- oder eben aufeinander auf dem Sonnenplatz.

Das darfst du jetzt gern als offizielle Ermahnung nehmen.
Es ist nicht Sinn und erst recht nicht Anliegen des Forums deutliches Gefahrenpotential zu verharmlosen und anderen eine trügerische Sicherheit zu vermitteln, die so gar nicht da ist.
Lieber 1000 mal vorsorglich als einmal unachtsam lautet die Devise bei der Bartagamenhaltung.
Es wurde dir hier schon mehrmals geschrieben, dass du mit deinen Beiträgen auch die moralische Verantwortung für mögliche Konsequenzen übernimmst.
Sollte dir das weiterhin egal sein, verstößt du damit gegen die Forenregeln und es wird in Zukunft dem entsprechend geahndet.

Zum eigentlichen Problem zurück.
Der einzig sinnvolle Ratschlag wurde schon gegeben.
Eine Trennung der Tiere verschafft dir und dem Tier erstmal etwas Luft.
Dann kannst du auch in Ruhe beobachten, wie die Sache weitergeht.
Bartagamen zeigen erst sehr spät Unwohlsein an, dem entsprechend lange kann es auch dauern bis sich eine Besserung zeigt.
Du musst also etwas Geduld haben. ;)

Wichtig wäre eben auch noch die genaue Geschlechtsbestimmung.
So wie es der Züchter gemacht hat, ist es totaler Unfug.
Ein reptilienererfahrener Tierarzt kennt den angedeuteten Trick.
Falls er mit einer Stecksonde anrückt, solltest du schnell das Weite suchen.
Im Zweifelsfall geben Röntgen oder Ultraschall aber immer eine Gewissheit über das Geschlecht. :)
Zuletzt geändert von Gunman am 30.07.2013, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Mais
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 56
Registriert: 17.07.2013, 17:17

Beitrag von Mais »

Ich hab die eine Seite heute Nachmittag mit Zewa angeklebt und siehe da sie macht es an der Seite nicht mehr und an der anderen Seite nur ein paar Sekunden bis jetzt. Der Bart hat sich nicht mehr gefärbt. Ich werde es heute und morgen noch mal beobachten und am Donnerstag mal zum
Tierarzt. Hunger haben die beiden weiterhin wie die Großen.
Ich melde mich die Tage noch mal.
Lg Maren
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Bartagamen kennen ja kein Glas.
Das Zewa zeigt also an, dass es dort nicht weiter geht.
Wenn sie sich dadurch erstmal etwas beruhigt ist das ja schon mal gut.
Der Grund dafür wäre eben wichtig, zumal eine Störung von außen ja scheinbar nicht vorliegt.
Sproradisches Kratzen ist ja normal, zeitweises Ablaufen an der Scheibe auch.
Das sie sich quasi daran vorbeischieben will ist eher ungewöhnlich, dass sie eine schwarzen Bart macht seltsam.

Fachmännisch die Geschlechtsbestimmung machen zu lassen ist daher auf jeden Fall kein Fehler, dann hast du zumindest Gewissheit.
Gerade das Schwarzfärben (nur) des Bartes ist bei Weibchen eben wirklich sehr ungewöhnlich.

Die Nebendiskussion ist nun leider sehr unschön für dich als Fragestellerin geworden, aber wenn man zu oft gesehen hat was aus solch harmlos anmutenden Verhaltensweisen entstehen kann, wird man eben vorsichtig. :roll:
Falls ich mich irre wäre ich darüber sehr glücklich und drücke dir alle Daumen dass nichts gravierendes ist.
Aber Vorsicht ist eben immer die Mutter der Porzellankiste. ;)
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Mais
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 56
Registriert: 17.07.2013, 17:17

Beitrag von Mais »

Also noch ein Zwischenbericht.
Es hat sich alles beruhigt. Vielleicht nur der Anfangsstress ...

Ich war trotzdem beim Tierarzt, sie hat die Geschlechter per Ultraschallsonde bestimmt beides Weibchen.

;)
Kimba + Kami *05/13
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag