Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Zwergbarti frisst nicht liegt nur rum Augen zu..

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
ChriZz
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.06.2013, 12:52

Zwergbarti frisst nicht liegt nur rum Augen zu..

Beitrag von ChriZz »

Hey Leute, ich dachte ich hole mir hier mal Hilfe..

Erstmal Angaben zu den Terrarien

Das Hauptterrarium ist 140*50*80

Beleuchtung

1x exoterra sunglo 75w & 1x 100w
4x weiße LED Spots
1x Reptiglo 2.0 t8
1x Osram Ultra Vitalux

bodengrund ist Sandlehm gemisch

In diesem ist im Moment nur der Bock allein da ich das Weibchen in Quarantäne verfrachtet habe

Das andere terrarium im dem sie jetzt ist
Ist 80*40*40

Mit ner 50watt sunglo ner reptiglo2.0t8 & ner uvb 150 Compact

Bodengrund auch hier Sandlehmgemisch

Mein Problem ist das meine Zwergbartagame (2,5 jahre) seit ca. 3-4 Wochen nur herumliegt absolut nichts frisst meistens die Augen zu hat und ich sie Zwangsernähren muss war schon beim TA dieser meinte sie hätte evtl was am Magen hat mir dann baytril gegeben für 5 Tage benebac Gel und so ne Art Kochsalzlösung das ist jetzt ca. 1 1/2 Wochen her und es hat sich bis auf das sie jetzt ab und zu mal herum schaut nichts geändert.. Ich muss dazu sagen das sie sich nebenbei auch noch häutet aber meiner meinung nach kann das ja nicht Grund dafür sein weil sie halt nichts frisst...
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Wenn du beim TA warst dann solltest du doch genau wissen eigentlich was los ist.
Oder konnte er dir das nicht sagen?

Ich würde auf jeden Fall nochmal einen TA aufsuchen wenn es nach so einer langen Zeit noch nicht besser geworden ist.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
ChriZz
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.06.2013, 12:52

Beitrag von ChriZz »

Also ich war bei 2 TÄ und beide konnten es mir nicht zu 100% sagen -.- habe über 150€ da gelassen gür Röntgen etc und nach wir vor frisst sie nicht und ich weiß echt nicht mehr weiter deswegen hab ich gehofft das evtl hier jemand nen Rat hat.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
wurde denn eine Kotprobe untersucht auf Parasiten?
Die viel zu geringe Tageslichtbeleuchtung kann da auch ein Grund dafür sein, dass sie so inaktiv ist.
Wie bekommt sie denn das UVB, rein Lampenmäßig ist da ja nichts vorhanden.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
ChriZz
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.06.2013, 12:52

Beitrag von ChriZz »

Hey, danke für die Antwort also Kotprobe war negativ also sie hat keine Parasiten vom licht her ist es Tag hell die Ultra Vita Lux läuft am Tag 10 - 15 min und diese bringt ja eigentlich die nötige uvb Strahlung und in der Quarantäne hatte sie eine Compact uvb Lampe die den ganzen Tag lief aber muss dazu sagen das der Bock im anderen terrarium wohl auf ist munter und sich auch morgens wenn er mich sieht sofort kommt und "hallo" sagt er frisst sowohl Salat und Heimchen Heuschrecken aus der Hand und auch selbstständig hat sie auch immer kam ganz plötzlich und selbst die Ärzte wissen nicht was sie hat haben geröntgt haben die Verdauung gestestet sie auch über Nacht da behalten und konnten rein garnichts feststellen sie häutet sich auch im Moment sogar sehr gut hat aber auch rapide abgenommen sie wiegt im normal fall um 60- 62 Gramm und ist jetzt schon trotz Zwangsernährung auf 54gramm runter und ich verzweifle langsam.. :/
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Wurde schon mal das Blut untersucht, vielleicht ist es ja auch ein viraler Infekt.
Den kann man dann mit einer Kotprobenuntersuchung nicht feststellen.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
ChriZz
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.06.2013, 12:52

Beitrag von ChriZz »

Ja auch schon.. Beide Ärzte können mir nicht sagen was sie hat trotz der Untersuchungen Vermutung war nen Magen Infekt aber mehr konnten die auch nicht sagen..
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Gibst du nebenher noch Kalzium und Sepiaschale?
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
ChriZz
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.06.2013, 12:52

Beitrag von ChriZz »

Ja. Geht an nichts dran.. Gebe ihr Kalzium sonst immer als Pulver mit den Heimchen und neben her bekommt sie noch reptosol.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Also Baytril hat eine Wechselwirkung mit Kalzium.
Soll heißen wenn du Kalzium nebenher auf die Futtertiere gegeben hast, kann es sein dass das Baytril nicht gewirkt hat.
Vielleicht liegt da ja das Problem.

Wie oft gibst du das Reptosol und wieviel Tropfen?
Gerade bei flüssigen Vitaminen ist eine hohe Gefahr der Überdosierung.
Das könnte auch ein Grund für das Verhalten sein, denn eine Überversorgung mit Vitaminen hat auch negative Auswirkung auf die Gesudheit der Bratagamen.
Zuletzt geändert von Gunman am 18.06.2013, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
ChriZz
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15.06.2013, 12:52

Beitrag von ChriZz »

Also in der zeit wo sie baytril bekommen hat hat sie auch nichts gefressen also hat sie da kein Kalzium bekommen außer durch das Medikament und reptosol bekommt sie alle 1-2 Wochen 4-5 Tropfen hab dafür auch nen ok vom Arzt bekommen.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag