Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Gemischte Gefühle bei der 1. Winterruhe - Fragen über Fragen

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Gemischte Gefühle bei der 1. Winterruhe - Fragen über Fragen

Beitrag von Claudili »

Hallo liebes Forum :wink:
Es ist so komisch: Winterruhe - kein Haustier mehr - Terrarium dunkel und leer. Irgendwie vermisse ich Sparky. Und das dauert jetzt 8 Wochen oder noch länger?
Er ist tief in seiner Höhle drin. Ich kann ihn nicht sehen. Ob es ihm auch wirklich gut geht?
Soll ich in 8 Wochen langsam wieder die Beleuchtung hoch fahren? Er ist doch noch jung - wird im Juni erst 1 Jahr alt.
Oder sollte ich warten, bis er aus der Höhle von selbst wieder herauskommt?

Aber eins wollte ich gerne noch loswerden: Es ist so super, dass es dieses Forum gibt! Man bekommt so viele gute Ratschläge und Erklärungen von Euch. Ohne die wüsste ich gar nicht, wie ich zurecht kommen sollte.
Vielen Dank nochmal.

Claudia
OstseeOnkel
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.08.2012, 19:56

Winterruhe

Beitrag von OstseeOnkel »

Also mein Paul ist auch grad im selben alter,wird im Juni 1 Jahr.Der macht garkeine Anzeichen irgendwie Winterruhe einzulegen,der ist Topfit :D
Diana1977
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 19.01.2013, 10:38
Wohnort: Lohne

Beitrag von Diana1977 »

Hi an alle!

Also ich habe das gleiche Problem... mein Spike ist knappe 3 Jahre alt, habe ihn aber erst seit kurzem.

Habe in letzter Zeit gemerkt das er immer ruhiger wurde und sich scheinbar auch bereit für die Winterruhe macht. Vorher habe ich die Beleuchtung etc auch runtergefahren.

Nun ist er seit 2 Tagen im Winterschlaf... aber woran merke ich das es ihm gut geht? Will ihn ja auch nicht immer anstubsen müssen um zu sehen das er noch reagiert. Er bewegt sich absolut null.... :-(

LG Diana
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Hi Diana,

wo schläft denn deiner? Du scheinst ihn ja sehen zu können?
Hat er denn vor der Winterruhe ein paar Tage gefastet und noch n Häufchen gemacht? Und haste ne aktuelle Kotprobe machen lassen?

Meine Sorge war, dass im Darm trotz 1 Häufchen noch Reste sind, die faulen könnten. Aber Sparky ist sofort nach seinem letzten Häufchen in der Höhle verschwunden. Keine Chance mehr.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass man jetzt alle echten Pflanzen rausnehmen muss
:oops: Die brauchen ja Licht.

Gruß,
Claudia
branka1604
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2012, 01:21

hallo

Beitrag von branka1604 »

ich mache mir auch sorgen um meine bartagame sie hat sich gehäutet und seit fast 3tagen isst sie nicht mehr und seit gestern morgen kommt sie nicht mehr raus liegt nur da ich habe sie ja aus schlechter Haltung sie ist 27cm lang und wiegt 69g also zu zeit habe ich das licht noch an ich habe auch den vorbesitzer gefragt er meinte das er noch kein Winterschlaf gemacht hat
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Beitrag von Sunshinee »

Hey ihr Lieben,
Lemmy hat dieses Jahr auch seine erste Winterruhe gemacht und mir gings genauso. Aber man muss sich einfach zusammenreißen und abwarten. Schlimmer ist es, wenn ihr die Winterrruhe dauernd störrt und das Tier nicht ruhen kann. Wenn ihr immer nach dem Rechten seht und sie immer aufwachen, dann bringt die Winterruhe nichts.
Ich fand das auch super schwer und hab mir die ganze Zeit Sorgen gemacht, aber Lemmy ist wohlbehalten aufgewacht :)
Wenn die Tiere gesund sind und wohlgenährt kann eigentlich nix passieren. Wenn sie dauernd aufwachen oder nicht richtig schlafen, fährt der Stoffwechsel nicht richtig runter und die können abmagern. Also in Ruhe lassen, tapfer durchhalten und nicht so viel Sorgen machen. Schlafen können sie ganz alleine :)

Ganz vergessen: In dem Alter sollten sie wohl nicht viel länger als acht Wochen ruhen. Du kannst also versuchen, das Licht und die Temperatur nach 8 Wochen wieder hochzufahren. Wenn dein Kleiner dann allerdings keinerlei Anzeichen macht, wach zu werden, wirst du warten müssen bis er von alleine kommt. Bartis machen ja doch, was sie wollen :)

Lemmy ist noch so im Halbschlaf nach zwei Wochen Beleuchtung wieder an. Langsam fängt er an wieder zu fressen, ist aber immernoch träge und viel in der Höhle. Liegt vielleicht auch am Wetter...ich glaube, bei den Kleinen dauert das einfach ein bisschen...
Zuletzt geändert von Sunshinee am 20.01.2013, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

:D Vielen Dank Sunshinee. Dein Beitrag hat mich son bisschen beruhigt. Auch für die Zeit, wenn die Winterruhe vorbei ist.
Ich störe den Sparky nicht. Ich tu nur 1 x am Tag frisches Wasser rein (wie hier im Forum empfohlen) und kontrolliere die Temperatur (von außen), sie befindet sich so zw. 17 und 18°. In der Höhle viell. noch 1 Grad weniger. Sparky zuliebe lassen wir die Heizung im Zimmer (KiZi) aus und ziehen uns lieber mal ne Jacke über.

Schönen Sonntag Euch allen,

bis bald
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Hallo an alle!
Kurze Zwischenfrage: Am kommenden Sonntag sind es 5 Wochen, die mein Sparky in Winterruhe ist. Er hat sich bis jetzt nicht blicken lassen, leider kann ich ihn so gar nicht kontrollieren, weil er tief vergraben in seiner Höhle ist. Ich kann auch nichts mit den Fingern in der Höhle ertasten. Das heißt, ich weiß nicht, ob alles o.k. ist.
Ist das also in Ordnung, ihn noch 3 Wochen schlafen zu lassen (weil er noch jung ist - 8 Monate alt) und dann das Licht langsam hochzufahren?
Und in welchen Intervallen soll ich die Beleuchtungsdauer dann erhöhen?

Außerdem: Ich stelle ja täglich frisches Wasser rein, koche den Napf auch jedesmal wieder aus. Aber abends oder am nächsten Morgen schwimmen da immer so kleine Fruchtfliegen drin rum. Warum ist das so? Und - ist das schlimm?
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo zurück, ;)
vom Alter her passt das schon wenn du ihn insgesamt 8 Wochen ruhen lässt, so lange Gesundheits- und Ernährungszustand vorher gut waren.

Wenn du die Beleuchtung dann später wieder hochfährst macht es sich am besten wenn du erstmal Wärme reinbringst, damit dein Kleiner merkt dass sich etwas tut.
Sobald er sich regt kannst du Tageslicht dazuschalten, später dann UV.
Einen direkten Fahrplan zu erstellen macht im Grunde keinen Sinn, weil die Tiere unterschiedlich aus der WR kommen.
Manche sind Morgenmuffel und brauchen ewig bis sie wieder auf vollen Touren laufen, andere sind innerhalb von 2-3 Tagen schon wieder fit.
Dem entsprechend langsam oder schnell kann man dann eben auch mit der Beleuchtung agieren.
Da wirst du wohl erstmal ausprobieren müssen zu welcher der beiden Sorten dein Sparky gehört. ;)

Was die Wasserschale betrifft so steht es zwar meistens als Empfehlung, aber meiner Ansicht nach ist es nicht notwendig während der WR.
Der Organismus ist ja runtergefahren und es wird kaum Energie verbraucht.
Dem entsprechend verringert sich auch der Wasserhaushalt nur unbedeutend, es wird ja auch nichts ausgeschieden.
Wo die kleine Fliegen herkommen kann man nur vermuten aber du hattest ja geschrieben dass du Pflanzen im Terrarium hast, die du in dieser Zeit entfernt hast.
Wenn die in Töpfen mit Erde eingepflanzt sind würde ich es mal darauf schieben.
Möglicherweise hast du die schon die ganze Zeit im Terrarium nur sind sie eben bei den höheren Temperaturen nicht aus der Erde gekommen.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Vielen Dank Gunman :D
Wenn Sparky also auf mich Morgenmuffel rauskommt, dann wird er ne ganze Weile brauchen bis er wieder fit ist. Mal schauen.
Das Wasser werde ich dann mal draußen lassen. Auf jeden Fall entnehme ich deinen Aussagen, dass diese kleinen Minifliegen keine gesundheitliche Bedrohung für Sparky darstellen. Dann sollte ja eigentlich noch alles im grünen Bereich sein.

Bis demnächst,
Claudia
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Hallo an alle,
habe gestern angefangen, die Wärme im Terra zu erhöhen, denn die Winterruhe ist nun in die 8. Woche gegangen und Sparky sollte jetzt eigentlich langsam wieder aufwachen.
Habt ihr so Erfahrungswerte, wie lange die Tiere brauchen, wenn es langsam wärmer wird, bis sie wieder auftauchen aus ihrem "Schlafgemach" (Sparky hat sich ja vor 8 Wochen in seiner Höhle verbuddelt).

Bin gespannt auf Eure Antworten. Das Ende der 1. Winterruhe ist ja soooo spannend! Ich weiß gar nicht mehr, wie er aussieht und hoffe, das er nicht nur noch Haut und Knochen ist und ich mich total erschrecke.

Gruß,
Claudia :D
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Beitrag von Sunshinee »

Huhu,

also mein Kleiner ist ja im Januar wieder aufgewacht, aber ganz von selbst. Ist aus der Höhle gekommen und immer wenn ich nach ihm gesehen habe, saß er woanders. Dann habe ich wieder beleuchtet und gewärmt. Er hat sich ja dann dazu entschieden, noch ne Runde zu ratzen und schläft seit Ende Januar wieder.
Jetzt bin ich auch am abwarten, ob er kommt. Wärmer wirds ja jetzt automatische, heller auch. Dann heißt es warten warten warten. Wie lange das dauern kann weiß ich allerdings auch nicht, ist ja auch unser erstes Mal, wenn auch die zweite Runde.
Vielleicht kann da jemand anderes was dazu sagen? Wobei ich sicher bin, dass das bei jedem Barti anders ist :)
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Ja Sunshinee, deinen Bericht über Lemmy habe ich die ganze Zeit mit Interesse verfolgt. :D Hab ich gerade noch meiner Mutter von erzählt. Die fragt fast jeden Tag, ob Sparky schon wach ist.
Dann werden wir mal abwarten. Bin auch gespannt, wann dein Lemmy wieder rauskommt. :D
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo ihr beiden, :)
habe es Sunshinee auch gerade geschrieben, viel könnt ihr da nicht zusätzlich tun als die Beleuchtung hochzufahren und zu sehen was passiert.
Manche Bartagamen kann man in die Winterruhe nicht mal mit abschalten der Beleuchtung zwingen, andere gehen ohne Vorwarnung von selbst.
Genau so ist das auch mit der Aufwachphase.
Einige sind innerhalb 1-2 Tagen schon wieder putzmunter, andere schauen wochenlang verstrahlt durch die Gegend.

Lemmy scheint eben eine Schlafmütze zu sein (Entschuldigung Herr Kilmister :mrgreen: ) und bei Sparky wirst du dann sehen müssen zu welcher Sorte er gehört. ;)
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Beitrag von Sunshinee »

Bei mir wird auch ständig gefragt. Jetzt wo mein Kleiner zumindest die Augen wieder offen hat, bin ich auch ruhiger und lass ihm die Zeit :)

Und Rene: Ich denke, sein menschlicher Gegenpart ist auch kein Frühaufsteher ;) Ich werds mal mit ein bisschen Aufwachmusik versuchen ... :zzz: :wman:
Antworten