Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Neugierige Zwergbartagame klettert aus dem Terra raus

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Neugierige Zwergbartagame klettert aus dem Terra raus

Beitrag von Claudili »

Liebe Leute,

mein Sparky schaut zwischendurch gerne mal durch die Glasscheibe und neuerdings - wenn ich sie öffne - jumpt er auf meine Hand oder Unterarm und möchte am liebsten auf meinem Arm hochklettern, also raus aus dem Terra. Ich würde das zu gern mal kurz für ein paar Minuten ausprobieren, habe aber Angst, dass er nicht nur an mir hochklettert, sondern dann auf den Boden runterspringt und womöglich irgendwo im Zimmer verschwindet, wo ich ihn nicht mehr finde. Er ist doch so klein und flutschig. Das wäre schlimm!
Wie haltet ihr es mit dem Rauslassen?

:)
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Da fällt mir nur eins dazu ein:
Wenn das Tier mit dem Drang aus der gewohnten Umgebung heraus will, dann kann es sein das in der Umgebung etwas nicht stimmt, zu warm/zu kalt, zu feucht, ...

Es ist kein Beinbruch wenn die Tiere mal aus dem Terrarium genommen werden, aber es sind nunmal keine Kuscheltiere, also sollte man das wenn möglich vermeiden.
Wenn man es macht, sollte man darauf achten das die Tiere nicht herunterfallen können oder ähnliches.
Man muss bedenken, jeglicher Untergrund, außer Teppich, ist für die Tiere sehr rutschig und sie finden keinen Halt. Das führt sehr schnell zu Panik bei den Tieren.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Wenn das Tier mit dem Drang aus der gewohnten Umgebung heraus will, dann kann es sein das in der Umgebung etwas nicht stimmt, zu warm/zu kalt, zu feucht, ...

Hallo Phoenix,
also ich glaube jetzt nicht, dass mit der Umgebung was nicht i.O. ist, denn Temperatur und LF sind konstant im Soll und er sitzt ja nicht ständig vor der Glasscheibe mit dem Drang rauszuklettern. Ich denke eher, er assoziiert meine Hand mit Futter, denn diese Hand bringt ja immer die Heimchen und stellt das Grünzeugs ins Terra. Und bei LeFu kommt er genauso angesprungen. Kann doch sein, oder?
Natürlich will ich nicht mit ihm kuscheln und ich streichel ihn auch nicht stundenlang. Ich wollt halt nur mal wissen, ob son Barti wohl runterspringt und wenn er auf dem Boden (Teppich) landet, dann sofort wegsprintet.
LG,
Claudia
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Also wenn meine Freundin oder ich mit den Teller rein kommen, sprinten meine dicken auch ab und an mal zu scheibe. Kann mir also eigentlich schon gut vorstellen, dass sie dich bzw. deine Hand mit Futter verbinden.

Ich persöhnlich holle meine Tiere auch eher selten raus. Eigentlich nur, wenn mir etwas merkwürdig erscheind oder beim Sandwechsel usw.
...
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Hallo Leute,
ich brauch doch nochmal Eure Hilfe:
Sparky ist gerade mal wieder wie ein Bekloppter an die Glasscheibe gejumpt und mit allen 4 (!) Füßen hoch und hat mit den "Armen" an der Scheibe gerudert. Danach hing er ca. 45 Minuten regungslos an der Scheibe mit den 2 Vorderfüßen in der Schiene und schaute ins Zimmer rein.
Ich hab jetzt Temperatur und LF kontrolliert.
Die LF ist gerade bei 49 %, gestern war sie bei 43 %. Aber wir hatten in der Vergangenheit noch höhere Werte und er hat sich nicht so benommen.
Die Temperatur ist auf einer hohen Stelle seines Kletterbaumes ca. 48,2°C. Ist also schätzungsweise zw. 45°C und knapp 50°C im Verlauf des Baumstammes.
Die Temperatur an kühleren Stellen beträgt zw. ca. 25°C und 28°C.
Das Terra ist 1,20 m x 0,60 m x 0,80 m, Sparky ist ein ca. 6 Monate alter Zwerg (KRL ca. 10 cm) und hat sich gerade komplett gehäutet.
Wir haben 1 "Bright Sun Desert 70 W" drin und eine Wärmelampe "Light Strip".
Bisher lief damit alles ganz gut.
Jetzt gerade ist er von selbst runter und Richtung Fressnapf unterwegs.
Vorgestern hab ich ihn mal mit Tomate mit der Hand gefüttert (o.k. mach ich jetzt nicht mehr, ich lass ihn inzwischen ganz in Ruhe), die hat er nach ca. 5 Minuten gerne gefressen, und dann: ist er aus dem Terra gesprungen, an meinem Arm vorbei, ich konnte gar nicht so schnell reagieren! Raus auf den Teppich, ca. 85 cm tief runter. Hab mich soooo erschrocken. Aber es ist ihm zum Glück nix passiert.
Warum verhält er sich so?
Gut, ich geb zu, er hat bis jetzt nicht so viele Klettermöglichkeiten, nur seine 2 Baumstämme, die Korkrückwand und ne künstl. Hängepflanze. Aber er bekommt jetzt bald noch schöne Seitenwände mit vielen Felsvorsprüngen. Ob es daran liegt?
Oder fühlt er sich gelangweilt oder einsam?
Sorry, dass ich jetzt soooo viel geschrieben habe. Hoffe, jemand von Euch macht sich die Mühe, das alles zu lesen.
Danke schon mal im Voraus
Zuletzt geändert von Claudili am 23.12.2012, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hi, :wink:
was kann er denn von seinem Terrarium her einsehen, Fenster, PC-Monitor, andere Haustiere, Fernseher etc.?
Zuletzt geändert von Gunman am 24.12.2012, 01:07, insgesamt 3-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Er schaut von seinem Terrarium aus ins Zimmer. Erst in 2 m Entfernung steht ein Schreibtisch und seitlich davon der Schrank und auf der anderen Seite das Bett. Es sind keine elektronischen Geräte wie PC, TV o.ä., wir haben keine anderen Haustiere, das Fenster ist nicht in Sichtweite. Die Scheiben putze ich auch regelmäßig, so dass sich nix spiegeln kann.
Das Terra steht im Zimmer meiner 11-jährigen Tochter. Sie hält sich nachmittags und am WE natürlich öfter im Zimmer auf und manchmal tobt sie eine Zeitlang mit ihrer Freundin od. tanzt. Aber nicht stundenlang. Eine laute Musikanlage hat sie aber nicht, sie hört Musik nur vom Handy und auch nicht sehr laut.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag