Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Kleine Frage :)

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Deluxe90
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2012, 18:35

Kleine Frage :)

Beitrag von Deluxe90 »

Hallo Zusammen ,

Ich habe eine kleine Frage und zwar habe ich mir vor einigen Tagen
zwei kleine Bartagame geholt (ein Männchen und ein Weibchen (wurde mir zumindest gesagt) ich finde sie sehen zwar beide nach Männchen aus aber das is auch nicht meine frage ^^)

Also sie sind beide ca. 4 Monate Alt und haben ein 150x60x60 Terrarium (noch)

Nun zu meine frage seit eigen Tagen ist der Schwanz des einen Bartagame schwarz :/

Nun habe ich Angst das er abstirbt ... Den Verkäufer habe ich das heute auch gefragt , der meinte das, dass normal vor der Häutung ist , nur is der Schwarz vom anderen so Milchich das sieht mir eher nach Häutung aus ...

Hier mal ein Bild meines kleinen ..

Mein kleiner Barti


Ich hoffe auch hier könnt mir sagen das dass vor der Häutung normal ist :/
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Hallo,

Wen der schwanz nicht euserlich verletzt ist,brauchst dir keine sorgen machen.Das er so schwarz ist hat was mit seiner stimmung zutun enlich wen er seinen bart schwarz macht.
Deluxe90
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2012, 18:35

Beitrag von Deluxe90 »

da bin ich ja einerseits beruhig, aber anderer seits geht es Ihm denn wohl nicht so gut bei mit :/

Der eine Bartagame ist sehr aktiv und isst auch sehr gut eig. nur der andere frist kaum und ist sehr inaktiv, er schaut auch meist sehr müde aus ..

ich habe die befürchtung das der winterruhe halten will aber der verkäufer meinte ich soll es dieses Jahr noch auslassen und die winterruhe erst nächstes Jahr anfangen ..
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Hallo,

Sein verhalten kann mehrere ursachen haben.Hast schon eine kotprope abgegeben wen nicht dan mach das von beiden beim tierarzt,wegen parasiten.

Dan müssen sie sich auch erst mal eingewöhnen bei dir.

Dan kann es auch unterdrückung sein,bartagamen sind einselgenger eine vergeselschaftung geht meistens nicht gut.

Dan must du sie trennen.
Deluxe90
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2012, 18:35

Beitrag von Deluxe90 »

das hatte ich sowieso vor, nur weiß ich nie welche kotprobe von welchem Tier stammt :/
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Wen sie in einem terra sind ist es egal von wem sie ist,mußt dan beide behandeln.
Deluxe90
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2012, 18:35

Beitrag von Deluxe90 »

achso ok danke das wusste ich zum beispiel nicht .
Danke für die Nette hilfe ich werde gleich morgen eine kotprobe zum TA bringen :)

Kann es sonst noch irgendwelche gründee haben warum der eine so inaktiv ist und wenig isst (sein schwarz is schwarz, sein bart auch und mir is aufgefallen das seine nasen spitze auch ein wenig dunkel wird)

wärend der andere total gut isst und sehr aktiv im Terrarium rum turnt :)

mir wurde gesagt das der Aktive ein Weibchen ist und der Inaktive ein Männchen .. kann es sein das dass Weibchen das Männchen unterdrückt ?
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Ja wie schon geschrieben kann es auch unterdrückung sein.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Kleine Frage :)

Beitrag von Gunman »

Hallo,
von den Anzeichen her würde ich bei dem Verhalten mal ziemlich sicher von einer Unterdrückung ausgehen.
Auch Weibchen können sehr dominant sein.
Zudem scheint das Geschlecht ja auch noch nicht richtig geklärt zu sein.
Du hattest ja geschrieben
Deluxe90 hat geschrieben: ... ich finde sie sehen zwar beide nach Männchen aus ...
Hat die Geschlechtsbestimmung der Verkäufer gemacht?
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Deluxe90
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2012, 18:35

Beitrag von Deluxe90 »

ja hat er er meinte zu mir er kann es mir auch nicht zu 100% sagen .. er geht von derGröße des Kopfes aus zum vergleich zum Körper da Männchen meist ein größeren Kopf haben .. Können die Bartis sich denn schon su früh (ca. 4 monate ) gegenseitig unterdrücken ?
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Deluxe90 hat geschrieben: ... Können die Bartis sich denn schon su früh (ca. 4 monate ) gegenseitig unterdrücken ?
Können sie.
Das kann schon kurz nach dem Schlupf efolgen, dominante Tiere machen sich bei Zeiten bemerkbar.
Bei Jungtieren wird dann eben mal der Schwanz, die Zehe, oder ganze Gliedmaßen abgebissen, wenn das andere Tier nicht schnell genug verschwindet.
Das Geschlecht durch Kopfgröße zu bestimmen ist genau so sicher, wie die Lottozahlen durch eine Hellseherin mit ihrer Glaskugel vorherzusagen.

Eine halbwegs sichere Methode ist die Bestimmung der Geschlechtsmerkmale anhand des Kloakenbereiches wie hier Geschlechtsbestimmung aber auch das funktioniert nur mit adulten (geschlechtsreifen) Tieren.
Alles was unter ca. 9 Monaten liegt hat die Gefahr der Falschbestimmung.
Bartgamen können ihr wirkliches Geschlecht auch unterdrücken, gerade wenn zwei männliche Tiere in einem Terrarium zusammen gehalten werden.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag