Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Mein Barti hat sich etwas "verkrümelt"!

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Silverstar1962
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 26.03.2011, 19:50
Wohnort: Arnsberg

Mein Barti hat sich etwas "verkrümelt"!

Beitrag von Silverstar1962 »

Hallo,

so ca. vor 1 Woche hat er sich in eine geschützte Ecke des Terras begeben, und verbringt seine Zeit jetzt dort. Er sitzt hinter der Baumrinde, mal den Kopf etwas niedriger, und mal höher, das er über die Rinde das Geschehen im Raum verfolgen kann. Zum Grünfutter geht es garnicht, und seine Heuschrecken frisst er aber, wenn sie in seine Ecke springen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, das er wohl gerne in die Winterruhe möchte, allerdings scheint es mir ein wenig früh dazu, da er sonst im Dezember wieder wach wäre.
Ausserdem sollen sie ungefähr eine Woche bevor sie in die Ruhezeit gehen, ja kein Futter mehr bekommen, und die Kotprobe hatte ich auch keine Chance zu nehmen, da ich noch nicht mit gerechnet hatte.

Das kuriose ist, das der Zwergbarti meines Bruders sich bei ihm zuhause am gleichen Tag in eine Ecke zurückgezogen hat. An diesem Tag war hier ein extremer Temperaturabfall, vielleicht daher? Allerdings sind im Terra Temperaturen ja gleichbleibend.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
im Grunde kannst du da nicht viel machen.
Manchmal haben die Tiere bei extremen Witterungsumschwüngen einfach nur so eine Phase, die dann nach ein paar Tagen wieder beendet ist.
Falls er dir doch noch eine Kotprobe "spendiert" dann auf Nummer sicher gehen und untersuchen lassen und ansonsten heißt es abwarten.

Wenn er jetzt schon ruhen will ist das von der Zeit her eigentlich relativ egal.
Mittlerweile haben sich die Ruhezeiten der einzelnen Tiere so verschoben, dass es keinen exakten Zeitplan mehr gibt.
Manche ruhen im Winter, andere im Sommer und der Rest mittendrin. :wink:
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Hallo,

Gib ihm kein lebendfutter mehr das fresen sie ja immer auch wen sie in die winterruhe wollen.

Warte noch eine weille bis du alles runderfärst vielleicht kotet er noch einmal,für eine prope op alles in ortnung ist.

Die winterruhe machen sie wen sie es denken unsere ruhen schon seit 2 monaten,kann man nix machen.
Benutzeravatar
Silverstar1962
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 26.03.2011, 19:50
Wohnort: Arnsberg

Beitrag von Silverstar1962 »

Hatte jetzt extra noch nichts runtergefahren, da ich noch auf eine nette Geste von ihm gehofft habe, das er mir eine Kotprobe serviert. Nun ist er allerdings vorgestern wieder aus seiner Ecke raus, und hat sich auf einen Sonnenplatz ziemlich oben begeben, und dort hart er seitdem aus. Essen will er nichts, und darum bekomme ich auch nichts für mein Proberöhrchen. Es muss nur langsam etwas in der Richtung auch passieren, denn der Arzt mach ab den 05.10 erstmal 3 Wochen Urlaub. Kostet übrigens 22 € die Kotuntersuchung bei ihm.
Benutzeravatar
Silverstar1962
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 26.03.2011, 19:50
Wohnort: Arnsberg

Beitrag von Silverstar1962 »

Alles unverändert, er sitzt immer noch am gleichen Platz,gefressen hat er auch nicht mehr, und dadurch fehlt mir bisher auch die Kotprobe.

Bin ehrlich am überlegen, ob ich das mit der Kotprobe lasse, und ihn in die Winterruhe gehen lasse. Er schaut mich zwar sofort an, wenn ich komme, aber ansonsten ist er ziemlich teilnahmelos, und ich will in jetzt ja auch nicht mit Gewalt wachhalten.
Es gab ja nie Anzeichen, was evt. die Untersuchung einer Kotprobe absolut wichtig macht ,wäre ja nur zur Sicherheit.

Ich weiss echt im Moment nicht, was besser ist.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Silverstar1962 hat geschrieben: ... Es gab ja nie Anzeichen, was evt. die Untersuchung einer Kotprobe absolut wichtig macht ,wäre ja nur zur Sicherheit. ...
Die Kotprobe ist ja dazu da, dass du solche Anzeichen erst gar nicht siehst, denn so weit soll es ja nicht erst kommen. :wink:

Wie dem auch sei, dein Problem bleibt ja trotzdem.
Wenn er wieder auf dem Sonnenplatz sitzt ist das schon mal nicht schlecht, denn Wärme fördert die Verdauung bei den Tieren.
Die Deadline von deinem Tierarzt wäre jetzt auch nicht das Problem, du könntest die Kotprobe auch von Exomed untersuchen lassen.

Wenn dein TA jetzt noch bis zum nächsten Freitag da ist wäre es sicherlich nicht schlecht, wenn du ihn nächste Woche mal anrufst und fragst was er jetzt vorschlagen würde.
Manchmal hilft ja auch ein warmes Bad der Verdauung auf die Sprünge, aber das sollte auf jeden Fall ein reptilinkundiger Veterinär entscheiden.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Silverstar1962
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 26.03.2011, 19:50
Wohnort: Arnsberg

Beitrag von Silverstar1962 »

Jetzt ist er wieder etwas agiler, und hat mir gesternmorgen sogar eine Kotprobe spendiert. Habe die Probe sofort zum TA gebracht, und nachmittags lag das Ergebnis vor.
Er hat lediglich ein paar Parasiten, die er durch die Futtertiere automatisch mit aufnimmt, wie der TA meinte. Nur ab einer bestimmten Menge wird bei ihm behandelt, und ich bekam so ein rotes Zeug mit Spritze mit, wovon ich ihm die Hälfte heute geben musste, und den Rest in 14 Tagen, und dann wäre es gut. Eine angenehme Begleiterscheinung war der Preis für diese Mixtur! Satte 3,20€.

Nur muss er jetzt natürlich mit seiner Winterruhe wieder mindestens 3 Wochen warten, aber im Moment ist er eh voll dabei.

Mein TA hat selbst Bartagame, und hat mir wirklch ein paar gute Tipps geben können, auch was Ernährung betrifft.

Bin jetzt echt erleichtert, das mein Barti insoweit gesund ist.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag