Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Normal oder Grund zur Sorge?!

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Normal oder Grund zur Sorge?!

Beitrag von Sunshinee »

Informationen zur Haltung:
Anzahl: 1
Alter: ca 1Jahr
Geschlecht: wahrscheinlich männlich
Größe: 25cm fehlt aber ein gutes Stück Schwanz, 80g
Terrariumgröße: 150x70x70
Beleuchtung:2 T5 Röhren, 1 Philipps Tornado, 1 BS 50Watt 1 BS 70 Watt (die 70 Watt ist zur Zeit aus, ist zu warm)
Temperaturen: Sonnenplatz 45-50°, Umgebung 28-32°, Höhle 25°
Auffälligkeiten: liegt meistens ganz oben auf dem Vorsprung und kuckt doof :)
Wie lange schon in Besitz des Tieres: Halbes Jahr

Halli Hallo,
nun doch mal wieder eine ANfrage von mir und Lemmy, meinem kleinen Sorgenkind. Nachdem wir sämtliche Parasiten besiegt haben, wohnt er seit Mitte Juni in seinem großen und schönen Terra. Er hat sich dann doch relativ schnell eingewöhnt, frisst ausgezeichnet grün und jagt wie ein Weltmeister (das hätte ich am Anfang nie erwartet ;) ). Er hat teilweise sogar Grünfutter aus der Hand genommen - da ich ihn ja noch regelmäßig wiegen muss, ist es mir wichtig dass er ein bisschen zutraulich ist und nicht jedes Mal in Panik ausbricht, wenn er mich sieht :)
Also es ging immer besser...bis vor zwei Wochen.
Wir haben geheiratet und hatten 3 Tage ein paar mehr Gäste im Haus...die waren aber auch nicht den ganzen Tag da und er schien eigentlich kein Problem damit zu haben. Saß trotzdem auf seinem Sonnenplatz, war aktiv, alles gut. Dann war es ja so schwül und heiß und wir hatten zu hohe Temperaturen (mind. 30° an der kältesten Stelle) also haben wir die 70Watt BS ausgelassen in den letzten Wochen und ich hab noch mehr Lüftungen eingebaut. Nach 2 Tagen hatten wir dann also wieder normal Temperatur. Nun also Gäste weg, Temperatur gut, fressen usw. unverändert, also gut.
Koten tut er auch gut, regelmäßig und sieht alles normal aus (ich habe ja inzwischen eigentlich sämtliche Möglickeiten an Kotaussehen und Konsistenz gesehen durch die ganzen Parasiten).
Und nach der langen Vorrede jetzt endlich die Frage:
Seit ca. 2 Wochen faucht er mich an, wenn ich mit der Hand zunahe komme (bei der Futterpinzette oder wenn ich woanders im Terra bin, macht ihm das nix), also wenn ich ihn zum wiegen rausnehmen will. Das passiert ja nicht so oft, also nicht so schlimm. Aber er liegt eigentlich immer ganz oben im Terra. Nicht apatisch, nicht abwesend, er kuckt schon rum, ist wach und fit. Wenn wir nicht da sind, dann ist er scheinbar auch aktiv (ich sehe die Verwüstung im Terra, koten tut er meistens auch irgendwo unten, Grünfutter frisst er ja auch, das steht auch unten).
Da ich ja noch nie eine "normale" Bartagame hatte: Ist das das normale "chiller" Verhalten oder muss ich mir Sorgen machen?
Zum Tierarzt möchte ich ihn nur im äußersten Notfall bringen, er ist ja eh so empfindlich, von dem Stress kriegt er sicher sofort wieder Parasiten :(
Ach, was noch nicht so ganz normal war: zwei mal in den letzten zwei Wochen hat er das erste LF, dass ich ihm gegeben habe, nicht gleich runtergeschluckt, sondern es ca. 1min im Maul behalten...
Danach aber normal gefressen.
Gerade als ich das alles geschrieben habe, ist mir aufgefallen, dass er ja erst 4 Wochen im neuen Terra ist...also ist es vielleicht doch auch noch die EIngewöhnung. Aber ich hab jetzt so viel von plötzlichen Toden gelsen und Lungenentzündung und da will man ja auch nicht zu lange Geduld haben, falls es doch was ist...
Wie entscheide ich denn jetzt, ob Tierarzt nötig ist oder nicht?!
Hier noch ein Bild wie er grade abhängt :)


Bild
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Huhu, :)
da wohl keiner so recht antworten mag, mach ich das mal. :wink:
Das Lemmy nicht den ganzen Tag wie ein Irrer durch das Terrarium pfeift ist eigentlich normal für Bartagamen, denn Bewegung verbraucht ja Energie.
Den Großteil der Zeit verbringen die Tiere damit ihre Umgebung zu beobachten, ob es irgendetwas gibt für das es sich lohnt mal rumzulaufen.
Möglicherweise verändert sich das Verhalten nach der ersten Winterruhe auch noch etwas.
Viele Tiere werden danach immer noch etwas aktiver.
Solange er/sie ordentlich frisst, die meiste Zeit seine Umgebung beobachtet oder aktiv ist und auch sonst keine Verhaltensauffälligkeiten zu beobachten sind, musst du dir da keine Gedanken machen.

Was das Anfauchen betrifft hat Lemmy wohl jetzt einfach die Nase voll.
Bisher hat es ja nichts gutes bedeutet, wenn du ihn angefasst und aus dem Terrarium genommen hast (Medikament geben, Tierarztbesuch usw.).
Eine Möglichkeit die Sache zu verbessern wäre es, wenn du den Transportweg verkürzt.
Soll heissen die Waage einfach in das Terrarium stellen und Lemmy dann in seiner gewohnten Umgebung wiegen.
So reduzierst du den Stressfaktor.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

80g für eine 1 Jährige Agame ist aber sehr wenig. Wie lange und welche Parasiten hatte er denn?

Wie oft wurde denn eine Kontrolluntersuchung (Kotprobe) abgegeben? Wenn dies nur einmal geschehen ist, würde ich zur Sicherheit noch einmal eine abgeben.

Ansosnten würde ich ihm etwas Zeit lassen. Neue Umgebung, Besuch kann ich auch stressen usw. Wenn sich das Bild aber verschlechter, würde ich event noch einmal den Arzt aufsuchen oder zumidnest anrufen. Da wie gesagt 80g wirkich wenig ist.

Grüße
Xin
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Beitrag von Sunshinee »

Huhu Xin, unsere abenteuerliche Geschichte kannst du hier nachlesen:
http://www.bartagame-info.de/Forum/endo ... 12852.html
(ich weiß immernoch nicht, wie man ein Thema direkt verlinkt... :) )

Und Gunman, schön, dass du dich unser wieder annimmst :) :cowboy:
Meine Sorgen steigen und schwinden täglich...heute war er ganz normal...und aufmerksam rumkucken tut er auch. Ich weiß ja auch, wie er aussieht, wenn es ihm nicht gut geht. Ich musste heute auch erst später in die Arbeit und da hab ich ihn beim durch Terra fetzen erwischt. Und ich habe festgestellt: Zickig ist er hauptsächlich morgens, wahrscheinlich wenn der Organismus noch nicht ganz wach ist. Abends frisst er mir dann aus der Hand. Versteh einer die Metaller. Ich werde auf jeden Fall noch ein bisschen beobachten. Hier schreiben beruhigt mich dann immer **DANKE**
Homeyer
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 15.10.2012, 13:16

Beitrag von Homeyer »

Sunshinee hat geschrieben:Huhu Xin, unsere abenteuerliche Geschichte kannst du hier nachlesen:
http://www.bartagame-info.de/Forum/....rlich-ist-das-t12852.html
(ich weiß immernoch nicht, wie man ein Thema direkt verlinkt... :) )

Und Gunman, schön, dass du dich unser wieder annimmst :) :cowboy:
Meine Sorgen steigen und schwinden täglich...heute war er ganz normal...und aufmerksam rumkucken tut er auch. Ich weiß ja auch, wie er aussieht, wenn es ihm nicht gut geht. Ich musste heute auch erst später in die Arbeit und da hab ich ihn beim durch Terra fetzen erwischt. Und ich habe festgestellt: Zickig ist er hauptsächlich morgens, wahrscheinlich wenn der Organismus noch nicht ganz wach ist. Abends frisst er mir dann aus der Hand. Versteh einer die Metaller. Ich werde auf jeden Fall noch ein bisschen beobachten. Hier schreiben beruhigt mich dann immer **DANKE**
Übe dich einfach noch mehr mit Geduld. Der Kleine wird schon wieder heile werden und Vertrauen bekommen. Aber du weißt ja, wie das mit dem Vertrauen ist...es dauert ewig, bis es aufgebaut ist. Weiter so und Respekt für die Berichte.

LG
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Beitrag von Sunshinee »

Danke :) Lemmy geht es langsam wieder besser...und nach all dem was wir schon mit ihm angestellt haben, schockt ihn wohl in ZUkunft nicht mehr so viel ;)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag