Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

spühren bartis krankheiten? trauern sie auch?

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
onkel-howdy
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 464
Registriert: 30.12.2008, 11:02
Wohnort: 73037 Göppingen
Kontaktdaten:

spühren bartis krankheiten? trauern sie auch?

Beitrag von onkel-howdy »

hallo zusammen

nach kurzer und schneller krankheit ist innerhalb von einer woche unser flitzi leider am samstag gestorben. flitzi hat zusammen mit seinem weibchen mini zusammen in einem terri gelebt.

in den letzten tagen ist unsere mini nichtmehr von flitzis seite gewichen. sie haben jeden tag seite an seite verbracht was doch etwas ungewohnlich war vom übrigen verhalten.

spühren die tiere den solche krankheiten ihres partners? es sieht mir zuminderst so aus als ob die mini etwas verlassen ist. da wir noch 3 andere böcke haben will ich ihr wieder einen anderen bock ins terri setzen...sollte man da eine gewisse umgewöhnungszeit geben oder auf sonst was achten?

ach ja kotproben sind von allen negativ. erst letzte woche nochmals kontrolliert worden.
Benutzeravatar
Blackbecks
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 19.03.2012, 16:33
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Blackbecks »

Interessante Frage,

aus meinen Erfahrungen würde ich jetzt auch mal fast behaupten, dass die Bartis es zumindest merken, wenn es einen Mitbewohner nicht so gut geht und als einer meiner Böcke damals gestorben ist haben die Weibchen zumindest augenscheinlich das Terrarium nach dem nicht mehr vorhandenen Bock des öfteren abgesucht und auch während der Krankheitsphase hatten sich meine Weibchen regelmäßig an das kranke Tier gelegt.

Könnte natürlich auch eine Fehlinterpretation meinerseits sein.

Das Langzeitgedächtnis scheint bei Bartis wohl eher mit Alzheimer vergleichbar zu sein, denn nach kurzer Zeit hatten die Weibchen dieses komische Verhalten wieder eingestellt.

Ich würde vielleicht noch ein bis zwei Wochen warten und dann mal einen Vergesellschaftungsversuch unter Aufsicht starten.
MfG
Blackbecks
Antworten