Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Stress Frage

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Killinum7
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 18.05.2007, 18:48
Wohnort: Wien

Stress Frage

Beitrag von Killinum7 »

Hi Leute,

Kurz und einfach:

Sieht man den Stress der Agame an der Atmung?
Also umso schneller das atmen um so gestresster?

lg
Benutzeravatar
schnidde
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 25
Registriert: 30.01.2007, 18:29
Wohnort: Garbsen

Beitrag von schnidde »

also ich würde sagen:ja!
meiner atmet auch immer so schnell wenn ich ihn rausnehmen muß und er keine lust hat und sauer wird!
Benutzeravatar
TrunX
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 536
Registriert: 05.03.2007, 12:29
Wohnort: Heiligenhaus
Kontaktdaten:

Beitrag von TrunX »

Ich würde auch ja sagen.
Aber das deutlichste Zeichen ist eigentlich immernoch die Färbung.
ViSiT:
Bild
Benutzeravatar
Killinum7
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 18.05.2007, 18:48
Wohnort: Wien

Beitrag von Killinum7 »

Heute habe ich auch bemerkt, dass wenn er nach rechts schaut, man genau am Hals sehen kann wie schnell sein Herz schlägt, nämlich an der Halsschlagader. ;-)

Wenn jemand noch andere Syntome von Stress kennt, dann bitte Hier rein
Benutzeravatar
Wüstendrachen
Co-Administrator
Co-Administrator
Beiträge: 3286
Registriert: 14.05.2007, 13:22
Wohnort: Neuss

Beitrag von Wüstendrachen »

Stressanzeichen können sein :

- schnelle Atmung
- dunkle Färbung
- Zittern
- Nervosität
- zune Augen
- in einer ecke flach auf den Boden gepresst
- ständige Flucht
Mfg Wüstendrachen

Phrynosoma p. calidiarum - Tribolonotus gracilis - Haplopelma lividum - Lampropelma violaceopes - Lampropelma sp. borneo black - Lampropelma nigerrimum - Poecilotheria regalis
Benutzeravatar
katja
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 73
Registriert: 20.02.2007, 09:35
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von katja »

als wir unsere kleinen racker gekauft haben, hatten wir bedenken, weil es ja heisst, die geraten so schnell unter stress. also wenn man am tera vorbeiläuft oder andere tiere da sind oder so.
denn bei uns daheim gehts zu wie auf dem wochenmarkt. aber unseren bartis gefällt das ! beobachten uns immer und sehen interessiert allem zu, was los ist. sind total begeistert, wenn einer mit futter herläuft (oder auch nur mit der futterschachtel winkt) die hängen dann an der scheibe und klopfen, damit man sich mit dem futter beeilt. auch unser hund ist denen total egal (hab eher den eindruck, wenn der hund vorbeiläuft, überlegen die zwei ob man den essen kann)
ist da mit dem stress nicht also gewöhnungssache? oder haben wir nur besonderes glück mit unseren zwei schuhplattlern gehabt?
:roll: gruß katja
pase123
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 544
Registriert: 01.06.2007, 16:04
Wohnort: Lake Constance

Beitrag von pase123 »

Wüstendrachen hat geschrieben:Stressanzeichen können sein :

- schnelle Atmung
- dunkle Färbung
- Zittern
- Nervosität
- zune Augen
- in einer ecke flach auf den Boden gepresst
- ständige Flucht
Jab, das würde ich auch sagen, ausser zune Augen, dort denke ich eher an nichtgefallen als an Streß. Weil dort alle anderen Faktoren ausbleiben. Denn sonst treten die Streßanzeichen ja eigentlich immer etwas kombiniert auf.

Mfg
Katze
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 105
Registriert: 04.07.2007, 10:05
Wohnort: Bochum

Beitrag von Katze »

katja hat geschrieben: ist da mit dem stress nicht also gewöhnungssache? oder haben wir nur besonderes glück mit unseren zwei schuhplattlern gehabt?
:roll: gruß katja
Ich denke schon ,dass das unterschiedlich ist,meiner ist da auch nich so anfällig!Mein kleiner kommt auch immer zur Scheibe gelaufen wenn ich komme und beobachtet mich wenn ich da bin.
Bisher hat er nie irgendwelche Stressanzeichen gezeigt ,wenn man in seine nähe kam und was am Terra gemacht hat, oder ihn rausgenommen hat!
Bild
Benutzeravatar
Killinum7
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 18.05.2007, 18:48
Wohnort: Wien

Beitrag von Killinum7 »

Meine (1.1) sind vom Züchter, welchen ich auf einer Messe kennengelernt hab. Die beiden waren von Anfang an zutraulich.

Im Zoogeschäft werden sie meist nicht artgerecht gehalten und kommen am tag mit sovielen verschiedenen gerüchen in kontakt. Weswegen sie wahrscheinlich etwas scheu sein werden.

Erfahrungen habe ich damit noch nicht aber ich kann es mir halt vorstellen.

Was Stress angeht: Wenn ich "Sie" rausnehme und sie laufen lasse, dann waren bisher nie Anzeichen von Stress da. Nur "Er" ist mir mal aus dem Terra gehüpft und anschließend im Wäschekorb gelandet. Da hat er mir ordentlich leid getan, soschnell wie er geatmet hat. :lol:
Benutzeravatar
sasa91
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 27.05.2011, 13:10

Beitrag von sasa91 »

Hallo ihr Lieben,

auf eine Antwort meiner Frage hoffend durchstöberte ich das Forum und fand dieses Thema recht passend, also sorry erstmal dass ich hier weiterschreibe aber wollte nicht extra ein neues Thema öffnen.

Zuerst einmal, ich hab das erste Mal eine Barti bzw. bin Neuling in der Terraristik. Deshalb ist die Frage vielleicht etwas merkwürdig für Jemand fachkundigen.

Und zwar hab ich heut meinen kleinen das erste Mal atmen gehört. Ich meine sehen kann man es ja aber sonst hat der kleine noch nie einen Ton von sich gegeben, weder fauchen noch sonst etwas.

Mir ist nur aufgefallen, dass er, wenn ich ihn von meiner Kleidung lösen will um Ihn wieder reinzusetzen, auf einmal so laut Luft holt, dass es fürmich hörbar ist. Kann das ein Zeichen für Stress in diesem Moment sein? Weil er sich doch schon gut festkrallt, macht das schon etwas arbeit Ihn dann wieder zu lösen und wie gesagt da macht er Atemgeräusche.

Sonst ist mir das noch nie aufgefallen,er frisst auch ganz normal, ist aufgeweckt und frech wie immer, macht also eigentlich keine Anzeichen für Krankheit aber man macht sich ja doch Gedanken, da in meinen Büchern für Bartis auch nix dergleichen drin stand und man ja so einiges ließt zwecks Lungenentzündung (Temp. im Terra: rund 30-33°C und um die 40% Luftfeuchtigkeit).

Ich hoffe Ihr könnt mir dies beantworten


Liebe Grüße
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag