Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Barti beißt die andere ;(

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Buddy&Spiky
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2012, 20:48
Wohnort: Graben-Neudorf

Barti beißt die andere ;(

Beitrag von Buddy&Spiky »

Hallöchen,
Ich bin ganz neu hier...
Ich brauche ganz dringend Rat von jemandem.
Ich habe zwei bartis männlich ca 3 Jahre alt.
Ich habe sie vom meinem Cousin bekommen da er keine zeit mehr hatte,
Mein Problem ist dass Spiky der kleinere oft sehr dominant und sauer ist
Er faucht bläßt sich auf, färbt seinen Bart, stürzt sich wie ein irrer auf Futter
(egal welches), hackt mit dem Kopf an die Terrarium Scheibe ist also sehr oft auf Krawall gebürstet...
So nun zu Buddy ;) er ist putzig ist um einiges größer und kräftiger als spiky
Winkt mit dem Arm, kratzt an der scheibe aks wollte wr sagen "bitte hoke mich hier raus" er kommt auf meinen Arm geklettert- wenn ich sauber mache
Sitze uch vorm terrarium und er Kommt sofort auf meinen Schoß gesprungen,
Ist ein ganz lieber und ich habe sie jetzt ca 2 Monate er ist noch nie böse aufgefallen aber er wird von spiky ständig gebissen in den Nacken der sitzt dann auf ihm und beißt ihm richtig übel in den nacken rein ich würde ihn dann am liebsten befreien aber ich traue mich dann auch nicht rein zu fassen, es sieht so aus als ob Buddy in dem Moment total unter Stress steht er schnauft dann sehr schnell ( sieht man an den Seiten des Bauchs)
Und er schaut soooooooo verzweifelt ;( und er hat auch schon geblutet am Nacken von dem Biss .... Übrigens fehlen beiden eine Kralle
Und sogar ein ganzer Zeh weiß aber nicht wann das passiert war habe sie ja noch nicht lange....
Sie sind ja schon seit 3 Jahren zusammen in dem Terra kann oder soll ich sie trennen? Kann ich dann ein Weibchen für Buddy holen und kann das auch eine nich kleine/junge Bartagame sein? Ich hoffe mir kann jemand helfen..... Danke schon mal ;)
Vlg Tina
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Hallo,
Da kann ich nur eins sagen so balt wie möglich trennen.
Sie hatten jetzt 3 jahre die hölle :evil:
Buddy&Spiky
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2012, 20:48
Wohnort: Graben-Neudorf

Beitrag von Buddy&Spiky »

Oh man ich habe es mir gedacht- WARUM ist das meinem Cousin nicht aufgefallen?
Hauptsache Tiere haben aber nichts mit anzufangen wissen....der arme Buddy...
Aber ich weiß ja gar net wo ich den anderen hin tun soll? Mist!
Danke :(
Benutzeravatar
Blackbecks
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 19.03.2012, 16:33
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Blackbecks »

Haben denn deine zwei Böcke überhaupt noch einen Schwanz? Wenn die bereits seit drei Jahren in einem Terrarium zusammenhocken müssten die ja mittlerweile mind. 1,5 Jahre Krieg führen - also schleunigst trennen.

Wenn du dir für deinen 3 jährigen Buddy eine zu kleine Bartagame holst könnte es passieren dass sie zum Frühstück gefressen wird. Vom Alter her sollte das Bartagemenweibchen mind. 1,5-2 Jahre alt sein und wie gesagt nicht zu klein. Aber erstmal würd ich mich um zweites Terra kümmern!
Zuletzt geändert von Blackbecks am 23.03.2012, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
Blackbecks
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Huhu,
in diesem Fall würd ich wie die andere sagen Trennen.Das ist für beide das beste.
Wenn du ihm ein Weibchen dazu holen willst dann hol dir lieber 2,weil der Paarungstrieb vom Männchen ist für 1 Weibchen ziemlich stressig und wird dann anfälliger für Krankheiten.
LG

PS:bin mal neugierig warum alle denken das männchen sich immer bekriegen müssen?hab 2 (oder 3 wie sich meine jüngste entwickelt) und es gab nie streit,alle fressen gut,keiner krank,alle aktiv und am wachsen.
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

jaclyn15 hat geschrieben:
PS:bin mal neugierig warum alle denken das männchen sich immer bekriegen müssen?hab 2 (oder 3 wie sich meine jüngste entwickelt) und es gab nie streit,alle fressen gut,keiner krank,alle aktiv und am wachsen.

Hallo,

also da muß ich jetzt was zu schreiben. Das folgende ist auch net böse gemeint.
Aber wenn du schreibst,das jüngste...dann sind ja deine Tiere auch noch nicht adult. Wenn die mal geschlechtreif sind, ist deine Chance, daß sich sich dann noch vertragen unter
5 %...wenn überhaupt. Herkömmliche Vergesellschaftungen sind manchmal schon schwierig. Das geht auch manchmal von jetzt auf gleich.So schnell kannst du gar nicht gucken und unter Männchen sind die Unverträglichkeiten schlimmer als in einer normalen Gruppe. Hast du schonmal gesehen ,wie das enden kann,wenn sich dann keins der Männchen unterwirft ? Beide auf ihren "Posten als Chef" bestehen wollen ?

Ich empfehle auch immer 2 Weibchen mit einem Männchen.Jedoch schaut auch da die Realität manchmal etwas anders aus. Es kann nämlich auch durchaus sein, daß das betr. Männchen sich nur mit einem Mädel verpaaren will. Dann hat man dasselbe Problem wie bei einem Pärchen.Für das eine Mädel ist der Stress dann ganz enorm. Und gerade bei Paarhaltung sind schon Mädels durch diesen Stress gestorben. Unterdrückung und Krankheiten sind bei Paarhaltung noch eher geringe Probleme. Was hab ich da schon alles gehört.
Jeder Erfahrene weiß das und trotzdem gibt es immer noch welche, die dann Pärchen verkaufen. Das finde ich total verantwortungslos.
Benutzeravatar
Porstel
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 585
Registriert: 20.11.2010, 17:10
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Porstel »

Ist es denn sicher, dass es sich um zwei Böcke handelt?
Oder kommt "einfach nur" der Paarungstrieb durch?

In ihrem alten Terra war ihnen ihr Revier ja bekannt und somit über längere Zeit die "Fronten" geklärt. Dort wird sicherlich der größere Bock das Sagen gehabt haben.
Nun im neu eingerichtetem Terra hat der kleinere mit Sicherheit seine Chance zur Vormachtstellung erkannt....und genutzt.
Da für beide alles neu ist, müssen sie ja ihr Revier neu verteilen. Und das geht dann eben nicht ohne Kämpfe und Beißereien.......bis sich eben einer als dominantes Männchen behaupten kann.

In diesem Fall hilft - wie leider sooo oft- nur die Trennung der Beiden!
Würde man hier jetzt noch Weibchen ins Spiel bringen, wären die Folgen noch fataler und könnten auch mit dem Tod von einem der Tierchen enden.

lg
Je öfter man eine Meinung hört, desto schneller nimmt man sie als die "Eigene" an. Auch wenn sie falsch ist!
[img]http:///img.webme.com/pic/t/terra-art/terraart5.jpg[/img]
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Beauty-Dragons:Ja ich weis wie das Enden kann aber bisher ist alles Friedlich und von daher können sie zusammen bleiben,wenns allerdings schief läuft hab ich im Notfall 2 Terras noch stehen das ich Trennen kann wenn der Fall so eintrifft.
Naja der Jüngste von allen 3 ist 10 Monate alt au net mehr so Jung,der mittlere über 1 Jahr und der Große knapp 3 Jahre.
Buddy&Spiky
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2012, 20:48
Wohnort: Graben-Neudorf

Beitrag von Buddy&Spiky »

DANKE an alle für die Antworten....
Also sie sind nicht in einem neuen terrarium ich habe von meinem Cousin sie mit samt Terrarium bekommen- und ich bin mir nicht 100% sicher dass es zwei Böcke sind? So habe ich es gesagt bekommen? Um nicht danach googeln zu müssen- wie sieht man es? Dann vergewissere ich mich mal und schaue nach!
Ich werde mit meinem Mann jetzt mal anfangen ein neues Terra zu bauen meiner Cousine ihr Mann hat schon 2 gebaut da hole ich mir Hilfe und Rat....
Aber so kann es ja net weitergehen....
Heute morgen hat sich der kleine Teufel auch gleich wie der Macho unter die Lampe gesetzt und Buddy konnte erst mal warten bis misjö sich aufgewärmt hatte....
Bis jetzt ging es zumindest mal friedlich zu....
Als ich sie bekommen hatte da hat er mich ja auch ständig angefaucht und angemacht mittlerweile geht es aber ab und zu wenn ich am Terrarium vorbei gehe dann rennt er zur Scheibe färbt sein Bart stellt sich auf die Hinterbeine hackt mit den Kopf gegen die Scheibe !
Das ist sooooo eine kleine krawallschachtel ;))
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
wie du das Geschlecht der beiden bestimmen kannst, wird hier http://www.bartagame-info.de/bartagamen-geschlecht.html erklärt.
Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du ja auch hier mal ein paar Fotos (so wie im Link zu sehen) einstellen, dann können wir mit rätseln. :wink:
Ansonsten kann ein reptilienenkundiger Tierarzt dir darüber genauere Auskunft geben.

Auf jeden Fall ist der "kleine Giftzwerg" ein Fall für eine Einzelhaltung, viele Tiere kann man eben nicht vergesellschaften, da sie zu dominant sind.
Das andere Tier hat sich jetzt wohl auch erstmal Ruhe verdient.
Sollte es auch ein Bock sein müsstest du dann sowieso 2 Weibchen in entsprechender Größe und dem passenden Gewicht holen, sonst kann das ganze Spielchen wieder von vorn losgehen nur das dann das bisher unterdrückte Tier dominant ist.
Es gibt eben keine Garantie dass eine Vergesellschaftung funktioniert und oftmals geht sie schief.
Da du ja nun schon erlebt hast was dabei herauskommt, würde ich dir raten keine weiteren Experimente zu wagen. :wink:

Noch mal was zu der Aussage von jaclyn15.
Wie Beauty-Dragons schon geschrieben hatte gibt es auch Ausnahmen beim Verhalten, das ist dann aber wirklich ein Sonderfall.
Abgesehen davon bleibt so eine Haltung immer ein Pulverfass.
Auch nach Jahren kann es noch Probleme geben, speziell nach der Winterruhe.
Da hat schon so mancher Halter nach langer Zeit immernoch sein blaues Wunder erlebt.
Nur mal ein Beispiel wie das dann aussieht und da waren die beiden schon 2 Jahre zusammen. :roll:
http://www.bartagame-info.de/Forum/bart ... 12429.html
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Buddy&Spiky
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2012, 20:48
Wohnort: Graben-Neudorf

Beitrag von Buddy&Spiky »

Danke gunman ;) habe mir auch das video angesehen- das gleiche geht bei meinen zwei ab allerdings nur der Giftzwerg ;) geht so ab und Buddy muss das nackenbeißen ertragen :( aber nimmer lange habe zu 90% ein zweites Terrarium ;) allerdings Vollglas? Muss mal schauen wie und ob das überhaupt geht? Hast du eine Ahnung?
Vlg Tina
Benutzeravatar
Blackbecks
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 19.03.2012, 16:33
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Blackbecks »

Vollglas? Hört sich nach Aquarium an;-)
MfG
Blackbecks
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Gegen ein Vollglasterrarium spricht im Grunde nichts.
Es muss eben bloß eine ordentliche Größe haben.
Nachteil wäre die geringere Wärmedämmung gegenüber Holzterrarien.
Aber da kann man auch mit Rück- und Seitenwänden mit Styropor entgegenwirken.
Die Befestigung der Beleuchtung ist bei Glasterrarien natürlich auch schwerer, da man sie ja nicht festschrauben kann.
Aber auch da gibt es Tricks wie bspw. einen nachträglich aufgesetzen Lichtkasten, um das Problem zu lösen. :wink:
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Bin auch Froh das es bei den 4 klappt,aber wenn sich ein Kampf irgendwann entwickelt kann ich sie Trennen ist zwar Schade aber zum Wohl der Tiere muss es sein.Mal sehen was aus ihnen wird :D

Wie Gunman geschrieben hat ist ein Glasterra unproblematisch nur in der Anschaffung kanns Teuer werden.Eine schöne 3 seitige Rückwand bauen und die Wärme wird vom Styropor gedämt.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag