Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Trauernde Bartagame?

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
ssaabbrriinnaa
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2012, 18:49

Trauernde Bartagame?

Beitrag von ssaabbrriinnaa »

Halli-Hallo,

ich hatte bis vorgestern 2 Bartagame (m+w). vorgestern is die männliche Bartagame überraschend verstorben. seither sitzt die andere nur noch auf ihrer sonneninsel. Frisst nicht mehr und ist sonst auch völlig inaktiv. (was bis vor 2 tagen nicht der fall war!)
Kann es nun sein dass sie so sehr trauert? oder alleine ist?
wie verhalte ich mich mit meiner kleinen? soll sie alleine bleiben oder lieber wieder in "gesellschaft" bringen?

danke für eure Hilfe!
Liebe grüße!
Benutzeravatar
Porstel
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 585
Registriert: 20.11.2010, 17:10
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Porstel »

....da liegt eher die Vermutung nahe, dass dein Bock krank war. Aus "langeweile" ist noch keine Barti ums Leben gekommen.
Demzufolge trauert dein Weibchen auch nicht, sondern trägt wahrscheinlich die gleiche Krankheit in sich.
Wie sind denn deine restlichen Haltungsparameter? (Terra,Beleuchtung,Vitaminversorgung usw)
Hier ohne Informationen irgendetwas zu mutmaßen, wäre Zwecklos. Aber "Trauer" wird es definitiv nicht sein!
Das Forum ist kein Ersatz für den Tierarztbesuch.Dies solltest du aber umgehend in Angriff nehmen (falls dies noch nicht der Fall war)

lg
Zuletzt geändert von Porstel am 06.02.2012, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
Je öfter man eine Meinung hört, desto schneller nimmt man sie als die "Eigene" an. Auch wenn sie falsch ist!
[img]http:///img.webme.com/pic/t/terra-art/terraart5.jpg[/img]
Benutzeravatar
Micha68
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 120
Registriert: 08.01.2011, 18:37
Wohnort: Bönen

Beitrag von Micha68 »

Hallo!
Wer wies das schon ob die Tiere auch Trauern :)
Mein Bock ist nach der Winterruhe wie Falschgeld rumgelaufen bis die beiden Weibchen Draußen waren, jetzt hat er sein Platz eingenommen und alles ist gut.
Würde aber einen TA auf suchen mit deinem Weibchen ,um zu schauen ob sie vielleicht krank ist.
Gruß:
Michael
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

-------------------------------------------------------

Terrarium : 195*85*120
Bartagame 1.2.
Beleuchtung:
1 x T5 Tageslicht (120cm)
3 x Philips Tornado 23 Watt
1 x T8 Tageslicht (60cm)
2 Spots 40W
1 Spot 60w
1 X Bright Sun UV 70 Watt
1 X Osram ULTRA-VITALUX
Benutzeravatar
Porstel
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 585
Registriert: 20.11.2010, 17:10
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Porstel »

Da Bartis in freier Wildbahn numal Einzelgänger sind....und demnach keine "sozialen" Beziehungen zu Artgenossen haben oder hegen (zb Familiensinn-oder Schutzinstinkt der eigenen Nachkommen), kann man auch ausschließen, dass die Bartidame "traurig" ist,weil ihr Mitbewohner verstorben ist.
Auch wenn man dies nicht "genau wissen" kann ;)
Vielmehr wäre doch zu klären, warum der Bock verstorben ist.?!

Und nach der Winterruhe muss auch erstmal der komplette Körperhaushalt wieder "eingefahren" werden.....
....und sofern dann noch "Damen" anwesend sind, weckt das natürlich auch den Paarungstrieb deines Böckchens ;) ..... Und da wird man als Kerl nunmal agiler :D
Je öfter man eine Meinung hört, desto schneller nimmt man sie als die "Eigene" an. Auch wenn sie falsch ist!
[img]http:///img.webme.com/pic/t/terra-art/terraart5.jpg[/img]
Benutzeravatar
Micha68
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 120
Registriert: 08.01.2011, 18:37
Wohnort: Bönen

Beitrag von Micha68 »

Ein ja auf alles :D
Aber unsere Bartis kennen doch nur die Terras und nicht die freiheit,also warum nicht das weis keiner oder ?
:wink:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

-------------------------------------------------------

Terrarium : 195*85*120
Bartagame 1.2.
Beleuchtung:
1 x T5 Tageslicht (120cm)
3 x Philips Tornado 23 Watt
1 x T8 Tageslicht (60cm)
2 Spots 40W
1 Spot 60w
1 X Bright Sun UV 70 Watt
1 X Osram ULTRA-VITALUX
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Ob Bartagame trauern kann ich nicht sagen aber von mir aus denke ich würde dies gehen,wenn man mit jemanden lange "friedlich" zusammengelebt hat isses doch nen Schlag wenn einer für immer Weg is.
Also wo mein Weib im Quarantäne war hat der Doofi net mehr Gefressen bis sie wieder im Terra war -.-

Aber lass den toten Bock besser Untersuchen nicht das er etwas hatte Infekt,Parasiten etc.
Benutzeravatar
Micha68
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 120
Registriert: 08.01.2011, 18:37
Wohnort: Bönen

Beitrag von Micha68 »

:wink:
der Tote Bock ist doch jetzt egal ( leider ) :cry:
Wichtig ist das Lebende Tier was zum TA muß. :wink:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

-------------------------------------------------------

Terrarium : 195*85*120
Bartagame 1.2.
Beleuchtung:
1 x T5 Tageslicht (120cm)
3 x Philips Tornado 23 Watt
1 x T8 Tageslicht (60cm)
2 Spots 40W
1 Spot 60w
1 X Bright Sun UV 70 Watt
1 X Osram ULTRA-VITALUX
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
erstmal mein Beileid zu deinem Verlust. :(
Micha68 hat geschrieben: ... der Tote Bock ist doch jetzt egal ( leider ) ...
Ähhm ... falsch! :wink:
Eine Sektion des toten Tieres ist mindestens genau so wichtig wie der Besuch beim Tierarzt.
Wenn es an einer Krankheit gestorben ist kann das Weibchen diese schon in sich tragen, aber es müssen noch keine Anzeichen vorhanden sein.
Ohne das Ergebnis der Nekropsie weiß der Tierarzt dann auch nicht auf was er besonders achten sollte oder welche Untersuchungen er zusätzlich vornimmt.
Von daher ist es eben wichtig zu wissen durch was das Tier gestorben ist um das andere möglicherweise frühzeitig behandeln zu können.

Was das Thema Trauer angeht, im menschlichen Sinne gibt es das bei den Bartagamen nicht.
Allerdings nehmen sie ihre Umwelt sehr deutlich war.
So bald sich da etwas ändert (also ein Tier fehlt) bedeutet das natürlich einen großen Einschnitt und dem entsprechend ist dann auch ersteinmal das Verhalten.
Bis sie sich dann an die neuen Gegebenheiten gewöhnt haben, dauert das ersteinmal eine Weile und es ist vollkommen normal das sie Verhaltensauffälligkeiten zeigen.
Die von Porstel angesprochene Erkrankung wäre natürlich auch sehr wahrscheinlich.

Von daher wären jetzt folgende Dinge wichtig.
  • Nekropsie (Obduktion) des verstorbenen Tieres.
    Besuch beim Tierarzt mit dem Weibchen.
    Einrichten einer Quarantäne und komplette Desinfektion des Terrariums.
Zuletzt geändert von Gunman am 06.02.2012, 23:46, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
ssaabbrriinnaa
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2012, 18:49

Beitrag von ssaabbrriinnaa »

Klingt alles sehr plausibel was ihr schreibt - dafür schonmal danke! Tierarztbesuch ist natürlich für morgen geplant. Nur wundert es mich dass sie erst seit dem Tod von dem Männchen so seltsam ruhig ist. Und vorher quietschfidel.. Auch mein lieber Henry hat bis zu seinem Tod keine Anzeichen für eine Krankheit gehabt.. Die beiden haben wir die wilden gefressen ud getobt.. Ich hoffe nur dass es dem kleinen gut geht, wo auch immer er ist und dass meine süße wieder fit wird und nicht auch krank ist..:(((
Aber es ist halt wirklich das seltsame dass sie bis zum Tag x normal war.. Aber Hmm.. War er ja auch.. Naja letztenendlich muss ich wohl warten ob der Tierarzt was herausfinden kann..

Trotzdem danke an euch alle!
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag