Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Männchen (greift?) weibchen an...... bitte um hilfe

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
WodkaWolf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2012, 15:15
Wohnort: Langenargen

Männchen (greift?) weibchen an...... bitte um hilfe

Beitrag von WodkaWolf »

Halo,

Ich habe zwei bartagamen jeweils 6 Jahre alt. Sie leben schon immer zusammen und haben sich gut vertragen bis jetzt (laut vorbesitzer).
Seit ich sie habe ca. 2 Monate lief eig alles gut auser seit kurzem...
seit mehreren Tagen fängt das mänchen übelst an mit dem kopf zu nicken und bekommt auch meist ein pech schwarzen hals. Er rennt wie willt hin und her stürzt sich auf das weibchen beistes stark in nacken und packt sie auch dort länger und schüttelt sie bissl rum oder zieht sie unter sich mit sich.. sie wil weg schaft es aber net.....

Und jetzt fängt er auch an sie in den rücken zu beissen usw.... und sie fängt an zu fauchen ....
was soll ich tun?
Ich habe jetzt sicherheits halber beide getrennt... aber das männlein dreht trotzdem weiter vol durch und versucht au über die trennung zu kommen in dem er da gegen springt oder versucht irgendwie hoch zu klätttern...

Es sind sicher ein männlein und ein weiblein vorbsitzer hat schön nachwuchs nit ihnen gezüchtet,

mfg
Ein Tier ist ein Teil deiner Familie! Behandle es wie dein Kind! und verachte es nie!
doctora

Beitrag von doctora »

Wie Du es gerade geschrieben hast: es ist ein Pärchen und das Männchen tut das, was er eben nach der Winterruhe macht, sich paaren wollen. Das alles ist eine klassische Paarungssituation. Leider hast Du bisher wohl nicht gewusst, dass man aufgrund des starken Paarungstriebes der Männchen immer mindestens 2 Weibchen dazu halten sollte. Dann klappt es oft besser und die Weibchen werden nicht so gestresst. Sicherheitshalber solltest Du die Tiere trennen, wenn es zuviel für das Weibchen wird!
Zuletzt geändert von doctora am 01.02.2012, 20:30, insgesamt 2-mal geändert.
WodkaWolf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2012, 15:15
Wohnort: Langenargen

Beitrag von WodkaWolf »

kann ich bei den massen 150/70/80 ein zweites weibchen dazu nehmen? meine jetzigen sind beide ca 30 cm lang...

ist es au normal das das weibchen faucht und das männlein sie in den rücken beisst?
und ist es normal das er sie packt und hin un dher wirbelt?

mfg
Ein Tier ist ein Teil deiner Familie! Behandle es wie dein Kind! und verachte es nie!
doctora

Beitrag von doctora »

Ja, das ist alles normal. Die Größe reicht für 3 Tier nicht aus, wobei sie eh recht klein sind. ist es Gesamtlänge oder Kopf- Rumpf ohne Schwanz gemessen?
WodkaWolf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2012, 15:15
Wohnort: Langenargen

Beitrag von WodkaWolf »

es ist gesamtläng inkusiv schwanz
Ein Tier ist ein Teil deiner Familie! Behandle es wie dein Kind! und verachte es nie!
doctora

Beitrag von doctora »

Das ist echt sehr klein... Rein theoretisch würde ich trotzdem kein neues Tier dazu holen. Erstens ist der Platz zu knapp und zweitens kannst Du dann nochmal Pech haben und alle 3 verstehen sich nicht. Was dann?
WodkaWolf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2012, 15:15
Wohnort: Langenargen

Beitrag von WodkaWolf »

ja stimmt da hast du recht =)
Sol ich sie lange trenne oder kan ich seh ohne angst wieder zusammen geben auch wen es so brutal ist?

mfg josef
Ein Tier ist ein Teil deiner Familie! Behandle es wie dein Kind! und verachte es nie!
doctora

Beitrag von doctora »

Das ist halt immer ein Risiko. ich würde dabei bleiben, wenn sie zusammen sind.
WodkaWolf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2012, 15:15
Wohnort: Langenargen

Beitrag von WodkaWolf »

also trenne oder zusammen nehmen xD ?
Ein Tier ist ein Teil deiner Familie! Behandle es wie dein Kind! und verachte es nie!
doctora

Beitrag von doctora »

Trennen, wenn Du sie nicht beobachten kannst!
Antworten