Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bock greift Weibchen nach Winterruhe an

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten
wastedyouthcrew
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2012, 18:47

Bock greift Weibchen nach Winterruhe an

Beitrag von wastedyouthcrew »

Informationen zur Haltung:
Anzahl:2
Alter:1 1/4 Jahr beide
Geschlecht:1 Männchen 1 Weibchen
Größe:
Terrariumgröße:150x80x80
Beleuchtung:2x 40 Watt Spott, Osram Vitralux, T5 120 cm Doppelbalken
Temperaturen:28 bis 50
Auffälligkeiten:
Wie lange schon in Besitz des Tieres:10 Monate

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem und zwar ist es so, dass sich das Weibchen Anfang September angefangen hat einzugraben, hab die Temperatur runter gefahren und die Beleuhtungsdauer reduziert, jedoch ist der Bock nicht mitgezogen. Nun, da ich mir langsam sorgen um die Kleine gemacht habe, hab ich sie ausgegraben (Kopf freigelegt). Der Bock ist sofort auf sie los und hat sie in den Kopf gebissen als sie weiter raus gekommen ist, hab eingegriffen (Fehler?). Jetzt hockt er mit dickem schwarzen Bart und nickendem Kopf auf seiner Plattform und beobachtet sie. Sie ist auch wesentlich kleiner als er und auch ziemlich dünn :(

Hat wer Vorschläge, Anregungen oder Lösungsansätze für mich?

Vielen Dank!

lg robert
Benutzeravatar
odiscordia
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 483
Registriert: 29.07.2008, 17:47
Wohnort: Bottrop

Beitrag von odiscordia »

Wie hast du denn jetzt seit September die Beleuchtung eingestellt gehabt? Wie lange war was an und welche Temperaturen hattest du in der Zeit? Hat das Weibchen komplett geschlafen und das Männchen gar nicht?

Hast du die Möglichkeit, die beiden zu trennen?

Eine Paarhaltung geht oft schief, weil der Paarungstrieb des Männchens oft zuviel ist für ein einzelnes Weibchen, die Weibchen stehen unter starkem Stress, haben zum Teil zu viele Gelege und bauen ab. Wenn es dann noch körperlich so deutlich unterlegen ist, würde ich die beiden trennen und ihr etwas Ruhe gönnen und sie erst mal etwas aufpäppeln.
Zuletzt geändert von odiscordia am 30.01.2012, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
wastedyouthcrew
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2012, 18:47

Beitrag von wastedyouthcrew »

Weibchen hat komplett geschlafen, Männchen garnicht. Temperatur hatte ich kurzzeitig herunter gefahren um das Männchen auch in winterschlaf zu bringen, da er aber nach 3 Wochen immer noch keine Anstallten gemacht hat in Winterschlaf zu gehen, habe ich die Temperatur wieder hoch gefahren. Also seit 2 Monaten wieder durchgehend 28 C Grundtemperatur.

Habe leider kein weiteres Terrarium hier um sie zu trennen, gibt es sonst noch Möglichkeiten? Größeres Bartiweibchen dazukaufen um eine Entlastung zu bringen?
Benutzeravatar
odiscordia
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 483
Registriert: 29.07.2008, 17:47
Wohnort: Bottrop

Beitrag von odiscordia »

Hat dein Weibchen jetzt also die ganze Zeit bei den Temperaturen geschlafen und kein Futter aufgenommen? Ich würde sie auf jeden Fall trennen und erst mal ein wenig aufpäppeln, wie viel wiegt sie denn bei welcher Größe?

Ist die Temperatur bei der Winterruhe zu hoch, fährt der Stoffwechsel nicht weit genug herunter - das Tier verbraucht also zu viel Energie und wird dadurch geschwächt.

War sie denn vorher auch schon dünn? Und wie groß ist der Größenunterschied zwischen den beiden?

Für eine dritte Bartagame bräuchtest du erst mal ein neues, größeres Terrarium. :wink: Trotzdem solltest du bei Gruppenhaltung für den Fall der Fälle immer ein Ausweichterrarium parat haben. Es kann immer sein, dass eine Trennung der Tiere angesagt ist.

Ich persönlich würde schnellstmöglich versuchen, die Kleine anderweitig alleine unterzubringen und ihr erst mal Ruhe zu gönnen.
wastedyouthcrew
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2012, 18:47

Beitrag von wastedyouthcrew »

Hatte ein Ausweichterrarium, aber da sie sich vor der Winterruhe sehr gut vertragen haben dachte ich beötige es nicht mehr weiter....jetzt wohnt mein Zwerghase da drin...und mir ist ein fehler unterlaufen, dass alte Terra hatte 150x80x80, das jetzt ist 180x80x80.
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Was noch zu erwähnen ist:
Der Paarungstrieb ist gerade nach der beendeten Winterruhe am höchsten.
D.h. der Trieb des Männchens sich zu paaren ist nun da.

Die Anzeichen die du beschreibst deuten genu darauf hin.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag