Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Jungtier möchte nach Krankheit in Winterruhe!

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Jaco25
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2011, 18:47

Jungtier möchte nach Krankheit in Winterruhe!

Beitrag von Jaco25 »

Hallo an alle,

hier erst mal eine kurze Vorgeschichte:

Mein Jaco ist jetzt 10 Monate alt, er war die letzten sechs Wochen in Quarantäne wegen Coccidienbefall. Hierdurch hat er 2 Wurmkuren hinter sich, hat wenig gefressen bis hin zur kurzzeitigen Zwangsernährung.

Jetzt sitzt er seit einer Woche wieder in seinem Terrarium. Das erste was er gemacht hat, er hat sich vergraben und war 2 Tage weg. Dann habe ich ihn aus dem Loch geholt. Er war dann wieder fit und aktiv. Am Abend hat er sich wieder vergraben und war seit dem nicht mehr gesehen.

Jetzt meine Frage:

Soll ich ihn schlafen lassen? Eingentlich ist er ja noch zu jung und wirklich erholt von seiner Krankheit hat er sich auch noch nicht (Gesund ist er aber-Kotprobe negativ). Vorbereitungen für eine Winterruhe gab es natürlich auch nicht.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Terrarium: 150*60*80
Licht: 1x Osram Biolux 54 W
1x JBL Solar Spot Plus 160 W
1x Repti Glo 10.0
1x Repti Glo 2.0
1x Spot 75 W
Haltung 1.0.0
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
also mit 10 Monaten kann er schon in Winterruhe gehen.
Das Alter ist da nicht ganz so wichtig wie der Allgemeinzustand.
Der ist aber bestimmt nicht so super, wenn er gerade erst eine Parasitenbehandlung mit Zwangsfütterung durch hat.

Ist jetzt natürlich nicht einfach eine Ferndiagnose zu stellen, wenn man das Tier nie gesehen hat.
Wenn die Kotprobe negativ war, wärst du von der Seite her ja abgesichert.
Sinnvoll wäre es wohl, wenn du deinen TA mal anrufst und ihm die Sache schilderst.
Der kann das auf jeden Fall besser einschätzen, denn er hat dein Tier ja behandelt und kennt seinen derzeitigen Zustand besser.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Jaco25
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2011, 18:47

Beitrag von Jaco25 »

Hi,

danke für die Antwort Gunman. Habe heute mit dem Tierarzt gesprochen.
Er ist sich nicht 100 % sicher was das beste ist. Seiner Meinung nach kann man hier keine klare Aussage treffen. Hat aber gesagt er tendiert mehr dazu ihn erstmal schlafen zu lassen, da ein ständiges wecken noch mehr Stress verursacht.

Also bleibt er erst mal in seinem Loch, mal sehen wann er wieder auftaucht.

Gruß Jaco25
Terrarium: 150*60*80
Licht: 1x Osram Biolux 54 W
1x JBL Solar Spot Plus 160 W
1x Repti Glo 10.0
1x Repti Glo 2.0
1x Spot 75 W
Haltung 1.0.0
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo Jaco,
das ist eben wirklich sehr schwer zu beurteilen.
Da die Kotprobe ja negativ war, ist es sicherlich das kleinere Übel in ersteinmal nicht zu stören.
Stress durch das Ausgraben ist in der Hinsicht wohl eher kontraproduktiv.
Die Beleuchtungszeiten würde ich jetzt noch zwei Tage so lassen, falls er es sich doch noch anders überlegt.
Ansonsten die Beleuchtung dann komplett abschalten und nach einer gewissen Zeit versuchen, ihn durch das hochfahren der Beleuchtung wieder zu animieren, dass er seine Ruhe beendet.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Jaco25
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2011, 18:47

Beitrag von Jaco25 »

Hi Gunman,

So werde ich es machen. Wie lange sollte ich ihn ca. erst mal schlafen lassen?
Nur als Anhaltspunkt. Muss ich dann täglich Futter und Wasser anbieten?

Gruß Jaco
Terrarium: 150*60*80
Licht: 1x Osram Biolux 54 W
1x JBL Solar Spot Plus 160 W
1x Repti Glo 10.0
1x Repti Glo 2.0
1x Spot 75 W
Haltung 1.0.0
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hi,
8 Wochen wäre schon angemessen, damir die Ruhe auch wirklich sinnvoll ist.
Länger wie 10 Wochen würde ich ihn dann aber nicht ruhen lassen, da seine Vorbereitung ja nicht all zu optimal war.

Wasser kannst du anbieten ist aber nicht zwingend notwendig.
Das Wasser müsstest du ja trotzdem täglich wechseln und damit kann man dann auch die Ruhephase stören.Im Zweifelsfall also einfach weglassen.
Futter wird wärend der WR nicht gegeben.
Die Verdauung läuft ja in der Zeit auch auf Sparflamme und somit kann das Futter dann auch nicht verarbeitet werden.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Hallo die winterruhe sollte zwichen 6-12 wochen dauern wasser muß immer da sein nach der winterruhe erst was zu fressen geben wen er wieder aktiv ist aber erst grünzeug nach zwei wochen dan heimchen und so
Benutzeravatar
Jaco25
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2011, 18:47

Beitrag von Jaco25 »

Hallo,

ok, dann werde ich langsam die Beleuchtung abschalten. Temperatur habe ich dann im Schnitt 18° C, um es kälter zu haben müsste ich ihn noch mal umsiedeln und das möchte ich vermeiden. Sollte ich das Terrarium abhängen, es steht im Wohnzimmer also nicht gerade sehr ruhig? Was meint ihr?

Gruß Jaco25
Terrarium: 150*60*80
Licht: 1x Osram Biolux 54 W
1x JBL Solar Spot Plus 160 W
1x Repti Glo 10.0
1x Repti Glo 2.0
1x Spot 75 W
Haltung 1.0.0
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

18 c ist ok ja ich würde ihn aphängen das er seine ruhe hat
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag