Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame trinkt

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Rocco_red
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 04.08.2011, 19:47
Wohnort: Flensburg

Bartagame trinkt

Beitrag von Rocco_red »

Informationen zur Haltung:
Anzahl: 1
Alter: ca. 2,5
Geschlecht: weiblich
Größe: ca 40 cm
Terrariumgröße: noch 140*55*70
Beleuchtung: 2 t5 röhren, uv Lampe, wärme spot
Temperaturen: 28-30 Grad
Auffälligkeiten: trinkt beim baden
Wie lange schon in Besitz des Tieres: ca 3,5 Monate

Hallo liebe Barti-Fans :)

Heute habe ich meine Bartagamendame gebadet, Sie mag das durchaus gerne und schwimmt ohne Ende. Und macht keinerlei Anzeichen, dass Sie raus wollen könnte.
Heute ist Sie nicht sofort geschwommen, sondern hat erstmal ordentlich was getrunken.... Wassermangel? Aber sie bekommt doch immer frischen Salat... Und trinken tut sie aus ihrer schale im Terrarium nicht. Was soll ich tun? Kann mir jemand helfen?

Liebe grüße und danke schonmal!

Vanessa
Gilla
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 38
Registriert: 01.11.2011, 22:12

Beitrag von Gilla »

Hallo Vanessa,

Gegenfragen:
Warum hast du deine Bartagame gebadet?
Woher weißt du, dass sie das Baden mag?

Viel Trinken könnte (!) auf einen Parasitenbefall hindeuten.
Wie schaut's mit einer Kotprobe aus?

Bekommt sie nur Salat? Oder meinst du mit Salat eine Art Oberbegriff für Gemüse und Wildkräuter?
Was fütterst du genau?
matzemeier
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 250
Registriert: 22.10.2010, 21:16
Wohnort: 92

Beitrag von matzemeier »

Also zum trinken kann ich nichts sagen, aber zu deinem terrarium. Besorgt dir bald möglichst ein größeres. Mindestgröße ist 150x80x80. Deine Angabe zur uv-beleuchtung ist mehr als dürftig. Ne repti glow 2.0 ist nämlich auch ne uv Lampe aber da schafft es die uv Strahlung nicht mal bis zum tier weil die Leistung zu schwach ist
MfG
matzemeier
Benutzeravatar
Rocco_red
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 04.08.2011, 19:47
Wohnort: Flensburg

Beitrag von Rocco_red »

Erstmal danke für die antworten.

Ich hab Sie baden lassen weil sie momentan Probleme hat mit kot absetzen und nach Anweisung der Tierärztin soll ich Sie gelegentlich baden.
Dass Sie baden mag schließe ich daraus, dass die nicht versucht aus dem wasser zu kommen und von einer Seite zur anderen schwimmt. Sie steht nicht steif im Wasser sondern legt sich hin usw. Deute ich falsch?

Die letzten beiden kotproben von vor ca 4 Wochen waren negativ.
Im Moment bekommt Sie romana Salat und ab und zu ein wenig möhren. Dazu habe ich einen golliwoog im Terrarium stehen.
An lefu bekommt Sie heuschrecken.

Was für eine uv Lampe genau, schreibe ich nachher mal, weiß ich nicht ausm Kopf, bin auf Arbeit.
Und was das Terra angeht... Ich habe bereits ein neues gebaut, wo der Sand gerade trocknet. Die neuen maße sind 160*75*75.

Danke für eure Hilfe !
Zuletzt geändert von Rocco_red am 09.01.2012, 10:41, insgesamt 3-mal geändert.
Barbara61
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 209
Registriert: 26.12.2008, 19:03

Beitrag von Barbara61 »

Hallo,

ich hab im November ein Männchen aufgenommen, der auch ständig badete und trank. Ich hab nicht lange gewartet und bin mit ihm zum Tierarzt, und das war gut so. Eine Blutkontrolle hat ergeben, dass er stark erhöhte Harnsäurewerte hatte.

Ich würde auf jeden Fall mal eine Blutuntersuchung machen lassen, um einmal die Nierenwerte zu prüfen.

Eine gesunde Bartagame badet nicht freiwillig stundenlang und trinkt auch nicht so übermäßig viel.

Barbara
Benutzeravatar
Rocco_red
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 04.08.2011, 19:47
Wohnort: Flensburg

Beitrag von Rocco_red »

Für die uv Versorgung habe ich eine solar glo 160w von exo Terra eine halbe Stunde am Tag an.

Denn werde ich wohl zum Tierarzt müssen... Die arme :(
Barbara61
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 209
Registriert: 26.12.2008, 19:03

Beitrag von Barbara61 »

Rocco_red hat geschrieben:Für die uv Versorgung habe ich eine solar glo 160w von exo Terra eine halbe Stunde am Tag an.

Denn werde ich wohl zum Tierarzt müssen... Die arme :(
Warum nur eine halbe Stunde? Die halbe Stunde gilt nur bei der Osram Vitalux, aber nicht bei herkömmlichen UV Lampen. Die muss wie die anderen Lampen 10-12 Stunden täglich brennen.

Wenn du das so schon die ganze Zeit machst, dann haben deine Tiere auf jeden Fall eine Unterversorgung von UV.

Und dazu kommt auch noch eine zu einseitige Ernähung nur mit Romanasalat, Möhren und Heuschrecken. Auch hier muss du dringend was ändern.

Draußen finden sich zurzeit noch eine Menge Unkräuter wie Klee, Löwenzahn, Vogelmiere und Wegerich. Und wenn Salatfütterung, dann bitte etwas abwechslungsreicher. Es geht auch:

Endivie, Feldsalat, Radicchio, Rukola, dazu Möhre und Zucchini. Darüber kann man getrocknete Kräuter mischen, das wertet den Salat etwas auf. Schau mal hier bestelle ich meine Kräuter immer:

http://www.terrafun.de/index.php?cPath=42_129

Aber ich füttere Salat wirklich nur, wenn ich draußen gar nichts mehr finde

Auch beim Lebendfutter musst du mehr Abwechslung reinbringen, wie:

Grillen und Heimchen, argentische Schaben, Kellerasseln (findet man draußen zurzeit auch massenhaft unter feuchtem Holz).

Und wegen der Blutuntersuchung würd ich jetzt an deiner Stelle nicht mehr zu lange warten.

Barbara
Benutzeravatar
Rocco_red
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 04.08.2011, 19:47
Wohnort: Flensburg

Beitrag von Rocco_red »

Was die UV Versorgung angeht, muss ich gestehen, muss ich mich vertan haben. Sch****. Wird ab sofort geändert !

Zur Ernährung:
Ich füttere mal das, mal das... Also sie bekommt auch Feldsalat, Chicoree, Zucchini usw.
Ich bin auch immer wieder am überlegen, mal so einen Topf Schnittlauch oder so mitzunehmen und bei mir auf die Fensterbank zu stellen... werde ich demnächst mal ausprobieren ob sie das mag...
Muss ich bei den getrockneten Kräutern irgendwas beachten? Oder kann cih das beziehen wo ich will?
Zum LeFu: Selbstverständlich füttere ich nicht nur Heuschrecken, auch Schaben oder nach Absprache mit dem TA auch Mehlwürmer (als die Kleine sehr geschwächt war, allerdings nicht ausschließlich Mehlwürmer dann).

Ich habe beim TA angerufen, und werde heute um 16 Uhr direkt hinfahren und eine Blutuntersuchung anzetteln.
Den letzten Kot habe ich leider nicht mehr, weil der Besuch jetzt ziemlich spontan ist. Langt eine Blutuntersuchung aus?
Aber sicherlich weiß die Tierärztin was zu tun ist...

Angenommen es wird ebenfalls festgetellt dass die Harnsäurewerte nicht stimmen, wie wird sowas behandelt?

Ich hab Angst um meine Kleine :(

Gaaaanz großes Dankeschön an euch alle! Ich muss zugeben, ich bin Neuling und über jeden Tip dankbar ! Top Leute, Top Forum, Super Hilfreich !

Ich werde nachher mal schreiben, ob ich nach dem TA-Besuch schon mehr weiß!
Zuletzt geändert von Rocco_red am 11.01.2012, 11:48, insgesamt 3-mal geändert.
Barbara61
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 209
Registriert: 26.12.2008, 19:03

Beitrag von Barbara61 »

Hallo,

du kannst getrocknete Kräuter auch selbst herstellen. Ich sammele im Frühjahr/Sommer Unkräuter und lege die in die direkte Sonne, die trocknen dann sehr schnell ein. Notfalls kann man die Kräuter auch bei 50 Grad für eine Stunde in den Backofen schieben. Nach dem Trocknen kommen die Kräuter dann in einen Leinensack und werden in einem kühlen Raum (bei mir ist das der Heizraum) aufgehängt. Aber nicht zuviele Kräuter in einen Sack packen, lieber mehrere Leinenbeutel füllen.

Mein übernommenes Männchen hatte schon extrem hohe Harnsäurewerte. Wir haben 2 Wochen lang jeden Tag 2 x 5 ml Natriumchlorid unter die Haut gespritzt. Der Tierarzt hat uns gezeigt, wie das gemacht wird, so konnten wir ihm den Stress von täglichen Tierarztbesuchen ersparen. Weitere 2 Wochen wurde das Tier täglich für 30 Minuten gebadet. Und diese Therapie hat ausgereicht, zwischenzeitlich hat das Tier einen Harnsäurewert der im Normalbereich liegt. In noch extremeren Fällen muss man ein Medikament geben. Aber jetzt warte erst mal ab, was die Überprüfung des Wertes ergibt und wie dein Tierarzt damit umgeht. Jeder Tierarzt handhabt das etwas anders.

Ich hoffe mal, dass das fehlende UV Licht in den letzten Wochen noch keine Rachitis verursacht hat.

Melde dich doch nach dem Tierarztbesuch nochmals.


Barbara
Benutzeravatar
Rocco_red
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 04.08.2011, 19:47
Wohnort: Flensburg

Beitrag von Rocco_red »

Danke für den Tip mit den Kräutern :) Werde ich mal in Angriff nehmen :)

Puuh... so langsam bekomme ich immer mehr Angst... aber wie du schon sagst, ich warte ab bis ich beim TA war...
Werde diesen dann auch auf Rachitis ansprechen...

hui ui ui... Die Kleine tut mir ganz schön leid... was die alles bisher schon mitgemacht hat. Eine echte Kämpferin ! (Nicht bei mir...bei den Vorbesitzern...schlimme Verhältnisse da gewesen, hätte am liebsten alle 3 mitgenommen aber das konnte ich leider nicht..)

Danke Barbara !

Ich hoffe das Beste und melde mich !
Benutzeravatar
Rocco_red
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 04.08.2011, 19:47
Wohnort: Flensburg

Beitrag von Rocco_red »

Hallo,
ich komme grad vom TA zurück.
Meine Dame zeigt keinerlei Anzeichen von Rachitis. Puhh...!

Die Tierärztin hat Blut abgenommen und morgen gegen 18 Uhr soll ich nochmal anrufen, damit wir alles besprechen können.
Evtl soll ich auch nochmal hinfahren.

Ich bedanke mich wirklich bei allen! Ihr habt mir sehr geholfen :)
Wenn Interesse besteht, kann ich morgen ja nochmal schreiben, was die Ergebnisse sagen.

Liebe Grüße

Vanessa
Benutzeravatar
Rocco_red
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 04.08.2011, 19:47
Wohnort: Flensburg

Beitrag von Rocco_red »

Also hier mal ein aktueller Stand:

Gestern rief mich die Tierärztin an und erzählte mir die Ergebnisse.
Bei einigen Werten ist eine klare Veränderung zu sehen.
Tatsächlich sind auch die Harnsäurewerte verändert.
Was genau gut oder nicht gut ist, werden wir heute besprechen, wenn ich nochmal hinfahre.
Ich werde Tabletten für meine Barti-Dame bekommen, die ich ihr verabreichen soll. (ich hoffe sie nimmt die..)

Wie gesagt..heute habe ich wieder einen Termin und die TÄ wird mir alles "schwarz auf weiß" zeigen und erklären.

Vielen lieben Dank für genau die richtigen Tips !
Barbara61
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 209
Registriert: 26.12.2008, 19:03

Beitrag von Barbara61 »

Hallo,

schreib dir mal auf wie hoch die Harnsäurewerte waren, würde mich mal interessieren.

Die Harnsäurewerte bei meinem übernommen Männchen lagen bei 5,1 mg/dl, normal sind Werte von unter 2,5.

Bei der Lampe würde ich dir empfehlen, auf die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert (70 Watt) umzusteigen. Der Anschaffungspreis ist zwar sehr hoch (mit Vorschaltgerät, Birne und Thermosocket rund 130,00 Euro) aber die Anschaffung rentiert sich, diese Lampe ist zurzeit die Beste die man kaufen kann. Auf Dauer sparst du auch ne Menge Stromkosten.

Aber auch die Bright Sun muss 10-12 Stunden täglich brennen. So ist gewährleistet, dass das Tier immer UV tanken kann.

Zusätzlich biete ich noch einen 60 Watt Halogenstrahler an, damit die Tiere auch mal Wärme ohne UV aufnehmen können.

Ich beobachte bei meinen Tieren, dass sie morgens hauptsächlich unter der UV Lampe liegen, dort auch koten. Gegen nachmittag wärmen sie sich fast ausschließlich unter dem Halogenstrahler oder unter den HQI Strahlern auf.

Barbara
Zuletzt geändert von Barbara61 am 13.01.2012, 07:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rocco_red
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 31
Registriert: 04.08.2011, 19:47
Wohnort: Flensburg

Beitrag von Rocco_red »

Hallo,

tut mir leid, dass ich jetzt erst schreibe, aber ich hatte vorher leider keine Zeit.
Also... am Freitag war ich bei der Tierärztin und sie legte mir die Ergebnisse vor.. Ich habe einfach mal ein Foto gemacht :)

Bild

Zur Behandlung habe ich Tabletten bekommen, die sie täglich bekommen soll.
In 3 Wochen ist der nächste Termin, zur Kontrolle.



Ich habe im Terrarium einen Halogenspot, den meine Kleine auch gerne nutzt :)

Liebe Grüße
Vanessa
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag