Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

barti frisst nicht gut

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
LadyGnadenlos
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2011, 20:23
Wohnort: München

barti frisst nicht gut

Beitrag von LadyGnadenlos »

Hallo ihr Lieben,

Bin ja jetzt ganz neu hier und hab gleich mal zwei Fragen die mir etwas Kopfzerbrechen bereiten. Also 1. Mein kleiner Mann ist am Samstag eingezogen und hat seit dem insgesamt 4 Heimchen, 3 Salatblätter und ein paar Apfelstücke gefressen.
und
2. Kommt es mir manchmal so vor als würde er arg angestrengt Schnaufen.. woran kann das denn liegen?

Kann es sein, das dass mit der Futteraufnahme daran liegt, dass er erst eingezogen ist oder..? Und wie siehts mit dem Schnaufen aus?

VlG Anna
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo und willkommen im Forum, :wink:
das er sich jetzt nicht wie ein Wilder auf das Futter stürzt, kann natürlich mit der Eingewöhnungsphase zusammenhängen.
Momentan ist ja alles neu für ihn und von daher wird er auch noch etwas unsicher sein. :wink:

Unter dem angestrengt Schnaufen kann ich mir leider nicht wirklich etwas vorstellen.
Kannst du das etwas genauer beschreiben?
Also kannst du hören das er angestrengt atmet, oder stellt er eher seinen Bart auf?
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Tobart

Beitrag von Tobart »

Hallo LadyGnadenlos,

könntest du wie Gunman schon sagte, dieses "schnaufen" näher beschreiben :?:
So fällt mir dazu nichts ein.

Bei dem Essen sollte man einige Dinge beachten.
Salat (Eisberg- und Kopfsalat) ist nicht <toll> für Bartagamen, da die beiden Salatsorten wenige Nährstoffe enthalten :wink:

Meine stürzen sich immer auf Zucini und Löwenzahn.

Tom
LadyGnadenlos
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2011, 20:23
Wohnort: München

Beitrag von LadyGnadenlos »

ok danke schon mal inzwischen hat er sich wohl auch schon eingelebt und frisst auch seine heimchen schön. Das erste bekommt er immer aus der pinzette und die restlichen muss/will er sich erjagen. Es sind so um die 4-5 die er jetzt frisst je nach größe.

Das mit dem Salat wusste ich schon aber danke trotzdem hab schon bemerkt dass hier manche zum barti kommen wie die jungfrau zum kind :D

Er bekommt zur zeit endiviensalat, karotten und manchmal ein bisschen apfel weil er den gerne frisst. Mit löwenzahn ist es zur zeit ein wenig knapp heute hats auch schon geschneit... :/
aber ich werde bei gelegenheit mal eine zucchini in meinem kühlschrank ansiedeln :)

\\ Zusammengefügt, bitte die Edit-Funktion benutzen:

ach ja, das mit dem schnaufen ist so eine art tiefes luft holen er stellt den bart zum glück bei mir nicht auf :)

aber eins seiner nasenlöcher ist auch immer zu, hab schon versucht es zu säubern aber irgendwie wills mir nicht gelingen.

hab ihn dafür rausgenommen und bin mit einem nassen wattestäbchen leicht drüber gefahren.. nach dem 5ten mal wollte er dann nicht mehr. Hab ihn dann zurück ins terra gesetzt.

danke :)
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
na da scheint er sich ja jetzt bei dir langsam einzuleben. :wink:

Das mit dem Schnaufen klingt allerdings nicht so gut.
Wenn die Tiere sich in der Häutung befinden hat man zwar manchmal den Eindruck, das sie tief Luft holen (daher auch meine Frage mit dem Bart aufstellen) aber das liegt dann daran, dass sie dadurch die Haut zum platzen bringen wollen.
Da es in deinem Fall aber wohl eher nicht der Fall ist, könnte es sich also tatsächlich um Probleme bei der Atmung handeln.

Ob das jetzt nur auf das verstopfte Nasenloch zurückzuführen ist, oder eine ernsthaftere Ursache hat, kann man allerdings nicht beurteilen.
Von daher wäre es sicherlich gut, wenn sich nicht bald eine Besserung zeigt, dass Ganze mal von einem reptilienkundigen Tierarzt untersuchen zu lassen, der kann dann auch mit dem verstopften Nasenloch weiterhelfen.
So gehst du auf jeden Fall auf Nummer sicher.
:wink:
Zuletzt geändert von Gunman am 24.11.2011, 09:09, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
LadyGnadenlos
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2011, 20:23
Wohnort: München

Beitrag von LadyGnadenlos »

danke :)

ja ich schau mal es ist schon weniger geworden aber sollte es wieder kommen werd ich mich mal beim TA melden.. :)

die nächste häutung könnte auch bald kommen, die letzte ist schon ne weile her

:)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag