Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Sehr unruhig, Scheibe kratzen und Farbwechsel!

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
ChTr
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2011, 19:30

Sehr unruhig, Scheibe kratzen und Farbwechsel!

Beitrag von ChTr »

Informationen zur Haltung:
Anzahl: 1
Alter: 2,5 Jahre
Geschlecht: Männlich
Größe: ca. 32cm
Terrariumgröße: 120x60x80 Holz, Front aus Glas
Beleuchtung: 1xLuckyReptil Bright Sun (UV a+b) 2x Tageslicht T5 Röhren (80cm)
Temperaturen: Unter der LR ca.55° / kälteste Stelle ca. 30-35°
Wie lange schon in Besitz des Tieres: ca. 2 Monate


Hallo alle zusammen,

ich bin neu in der Bartagamen-Haltung und habe nun meine erste Frage, da ich mir schon große Sorgen um meinen kleinen "Schulle" mache...

Ich habe vor ca 2. Monaten eine Bartagame von meinem Freund übernommen, da er kein Platz mehr für das Tierchen hatte.

Die ersten 4 tage lebte er in einem Vollglasterrarium, was meiner Meinung nach aber zu klein war. Ich habe ihm dann ein neues Zuhause gebaut. Komplett Holz, die Front aus Glas.

Ihm ging es soweit auch ganz gut, hat fleißig gefuttert, gebuddelt, sich sein Terrarium fleißig umgestaltet. Kot-Untersuchung war laut des Vorgängers vor 3 Monaten und dort war alles wunderbar.
Seit ca 1 Woche zeigt er ein sehr komisches Verhalten an den Tag.

Er kratzt den Tag über wirklich extrem viel an der Scheibe, davor hat er das auch gemacht, aber vll max. 10 min am tag. mitlerweile ist es wirklich 2-3 Stunden (zusammen). Dazu kommt, dass er seine Farbe wirklich sehr oft wechselt. Teilweise ist er fast weiß (meist morgens), und über den Tag verteilt von komplett dunkel bis teils dunkel. Dann mal nur der Bart und 5 Minuten später ist er wieder anders.

Wenn ich das Terrarium ein Stück aufmache, klettert er sofort raus und ich musste ihn sogar einmal retten, so schnell wie er rauskam. Sonst hätte er ne Flugstunde eingelegt (zum glück nicht).

Er hat direkte Sicht auf mein Sofa (also auf mich) und durch den Stellplatz kann er diagonal auf den Fernseher schauen.
Was mir aufgefallen ist, sobald ich ruhige Musik anmache, setzt er sich auf seinen Lieblingsast und ist ganz ruhig. (auch wenn ich nicht denke, dass es mit der musik was zu tun hat).

Da mein Urlaub vorbei ist, habe ich ein wenig Sorgen ihn den ganzen Tag über alleine zu lassen...

Wie gesagt, bin noch ein neuling und ein befreundeter Züchter meinte, das sei normal bei Bartis. Aber wiederrum ein anderer weiß nicht, was das sein könnte. Deswegen hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt.

MfG

ChTr
Zuletzt geändert von ChTr am 03.10.2011, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
J.Barti
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 285
Registriert: 09.11.2008, 11:39
Wohnort: 85456 Wartenberg

Beitrag von J.Barti »

Also - Hallo erstmal und Willkommen im Forum :P

Um Deine Fragen vernünftig beantworten zu können, müßten wir mehr über Deine Haltungsbedingungen wissen.
Aber ich versuchs mal:
- das mit den kratzen an der ist normal, meine kratzen auch :wink:
Gründe können sein: sie wollen einfach nur raus, sie sehen etwas was ihre Aufmerksamkeit erregt, usw.

( PS: sei mir nicht böse, aber wirklich Bewegungsfreiheit hat er in einem 120er Terra auch nicht: Meine persönliche Meinung )

- Farbwechsel: ich kann mir nicht vorstellen, dass er wirklich so schnell seine Farbe wechselt, aber auch das ist normal.
Morgens, wenn er ausgekühlt ist, nimmt er so schneller Wärme auf,
dann, wenn er praktisch auf Betriebstemperatur ist, wird er heller, um sich nicht zu überhitzen, sozusagen...
das kann sich natürlich über den Tagesverlauf ein paar mal wiederholen.

- Musik: also, soviel ich weiss, sind Bartagamen sogut wie Taub, ich kann mir nur vorstellen, dass er auf Bassvibrationen reagiert.

- naja, und dass er aus dem Terra kommt, wenn Du die Scheibe aufmachst, er ergreift einfache diese Möglichkeit um rauszukommen.
Fütterst du ihn im Terra?, weiss er dass er dann Futter bekommt?

Eines meiner Weibchen kommt auch angeflitzt sobald ich die Scheibe öffne und LeFu in der Hand habe.

Meine Einschätzung ist, du brauchst dir keine Sorgen zu machen.
Aber beobachte ihn weiter :wink:
Liebe Grüße.
Jürgen
ChTr
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2011, 19:30

Beitrag von ChTr »

Danke für die schnelle Antwort erstmal :)

das mit dem Kratzen hatte ich auch schon gelesen, das es normal sei. aber da es auf einmal so viel wurde hat es mich verwundert und besorgt.
Ja, ok das mit dem Aufmerksamkeit erregen kann evtl sein. wenn z.b. Besuch da ist, dreht der kleine voll am Rad :)

Ja, ok sooo schnell wechselt er die Farbe nicht, aber im gegensatz zum anfang doch recht oft am Tag. Vorhin ist mir das extrem aufgefallen, weil er innerhalb von ca 5-10 min die Bartfarbe gewechselt hat. Wie gesagt, hat er alles vorher nicht gemacht...

Ja, essen bekommt er im Terra, jeden Tag was frisches, sei es Grünzeug oder Fleisch (wodran er übrings nen heidenspaß hat, Jagt z.b. ne Heuschrecke durchs ganze Terra, bin immer begeistert von seiner Tatendrang :D)
Aber er bekommt nicht jedesmal was zu essen wenn ich das Terra aufmache (Reinigung o.ä.)

Ja ok, mit dem Terra meinte Züchter, Reptilienhändler etc, dass das vollkommen ausreicht... Aaaber man kann ja überlegen ein neues größeres für den kleinen zu Bauen :)

Danke schonmal für deine Antwort, hast mir ein bisschen Sorge genommen :)
Benutzeravatar
marleyundbob
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 349
Registriert: 13.11.2009, 23:17
Wohnort: hösbach

Beitrag von marleyundbob »

hallöchen
unsere kratzen auch öfters an der scheibe, besonders wenn unser hund oder der kater davor stehen. mit der farbe das kenne ich auch, gerade wenn sie sich aufwärmen werden sie dunkel. und wenn wir unser terra aufmachen stehen auch alle 4 parat ( allesamt total verfressen ;-)). dein terra ist definitiv zu klein. man sollte die mindestmaße von 150x80x80 nicht unterschreiten.

lg
sandra
2.4.0 Pogona Vitticeps
1.0.0 Chamaeleo calyptratus
terra: 200x140x130
terra 2: 150x160x130
terra 3:90x60x130
UV: 2x repti glo 26W
Wärme:2x sun glo 150W
Tageslicht: 2 t8 röhren mit 58watt
Luftfeuchte: tag 40-45% nachts 65-70%
Wärme: tag 30-55Grad nachts 20-25grad
die wärmelampen schalten wir im sommer entweder einzeln oder ganz aus (dachwohnung)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag