Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Hilfe...was ist den jetzt los ?

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Hilfe...was ist den jetzt los ?

Beitrag von Sanipeter »

Hallo erst mal an alle ! :-)

bin grade überglücklich also mir ist vor ca. 4wochen mein mädchen abgehauen :-( hatte mich jetzt gerade damit abgefunden und gerade eben als ich ihnen frisches futter reinstellte hab ich noch sauber gemacht und ein bisschen sand aufgelockert und was finde ich unterm sand?
mein geliebtes mädchen (eingebuddelt) :-) sie lebt noch! die harte sandschicht über ihr ist ca.1cm hoch ...

was macht sie ?

hält sie winterschlaf?
oder
legt sie eier?

und was soll ich jetzt machen?
bitte helft mir :-)


danke danke schon mal im vorraus :-)
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
also an der Stelle bin ich schon etwas verblüfft.
Du vermisst das Weibchen seit 4 Wochen und sie liegt 1 (in Worten EINEN) cm im Bodensubstrat vergraben?
Normalerweise untersucht man doch zunächst das Terrarium nach einem vergrabenen Tier und das sollte bei einer Tiefe von 1cm nicht schwer zu finden sein.

Der einzige logische Rat ist eine sofortige Untersuchung der Tieres durch einen reptilienkundigen TA.
Am Besten durch einen Hausbesuch seinerseits um das Tier nicht unnötig zu stressen.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanipeter »

danke ersma für den tip!
aber ich sagte ca. (!) 1 cm. sie liegt aber wesentlich weiter unten.

zudem buddel ich ja nicht das ganze terra um, zumal wenn man nicht weiß, das bartis soetwas tun..sprich sich in kürzester zeit ohne sichtbare spuren zu hinterlassen einmummeln.

wir hatten das terra morgens ca. (!) 1 cm offenstehen weil es ziemlich brutal heiß war draußen und wir etwas frischluft zusätzlich zuführen wollten.
nach der arbeit abends war sie dann verschwunden und der naheliegende gedanke war, das sie sich durch den spalt gedrückt hätte und raus auf die terasse wäre....

ist aber auch egal wiee tief sie denn nun liegt und wieso und weshalb, die frage bleibt wie gehabt, was machen bartagamen außer winterschlaf noch da unten?...höhlenforschung..? ;-)

übrigens, den bartis geht es supergut laut tierärztlicher untersuchung vorher !

.
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Sanipeter hat geschrieben:danke ersma für den tip!
aber ich sagte ca. (!) 1 cm. sie liegt aber wesentlich weiter unten.

zudem buddel ich ja nicht das ganze terra um, zumal wenn man nicht weiß, das bartis soetwas tun..sprich sich in kürzester zeit ohne sichtbare spuren zu hinterlassen einmummeln.

wir hatten das terra morgens ca. (!) 1 cm offenstehen weil es ziemlich brutal heiß war draußen und wir etwas frischluft zusätzlich zuführen wollten.
nach der arbeit abends war sie dann verschwunden und der naheliegende gedanke war, das sie sich durch den spalt gedrückt hätte und raus auf die terasse wäre....

ist aber auch egal wiee tief sie denn nun liegt und wieso und weshalb, die frage bleibt wie gehabt, was machen bartagamen außer winterschlaf noch da unten?...höhlenforschung..? ;-)

übrigens, den bartis geht es supergut laut tierärztlicher untersuchung vorher !

.
Ich bin ehrlich gesagt nicht verblüfft, sondern erschüttert!
1. Du buddelst nicht das Terra um wenn du ein Tier seit einem längeren Zeitraum vermisst? Sorry aber das ist absolut hirnrissig! Das tue ich ZU ALLERERST! Liegt nahe oder?

2. Ihr hattet das Terra offen stehen? Ebenfalls sehr unklug! Sowas tut man nicht, oder zumindest in keinstem Falle ohne Aufsicht! Wenn es im Terra zu heiß wird dann schalte zur Not ne Lampe aus o.ä.! Aber nicht das Terra unbeaufsichtigt offen stehen lassen, zudem das Tier durch eine Flucht etc. gesundheitlich geschädigt hätte werden können. So etwas ist wirklich fahrlässig.

3. Dem Barti ging es vorher laut tierärztlicher Meinung gut. Vorher spielt keine Rolle! Du solltest JETZT zum Tierarzt.

4. Dass sich das Tier verbuddelt hat kann mehrere Gründe haben. Entweder sie möchte gerne WinterRUHE (NICHT WinderSCHLAF) halten oder sie ist eben wirklich erkrankt.

5. Ich bin ehrlich gesagt etwas schockiert über deine Ahnungslosigkeit. Wieso hälst du denn eine Bartagame? Weil sie hübsch sind? Gemäß deinen Aussagen und Vermutungen auf jeden Fall NICHT weil es interessante Tiere sind und du dich dafür interessierst.

Sorry für meine direkte Meinung. Natürlich bin ich froh dass das Tier wieder aufgetaucht ist, aber bitte überdenke deine Einstellung. Denke darüber nach was so ein Tier braucht und welche Verpflichtungen es mit sich bringt. Denn es scheint mir fast so als hälst du dieses Tier nur aus Spaß an der Freude.

Ich hoffe du wirst baldmöglichst einen reptilienkundigen Tierarzt aufsuchen und anschließend etwas schlauer sein. Ich hoffe ebenfalls dass das für dich eine Lehre war und du in Zukunft mehr Acht auf deine Tiere gibst.
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Zwischen ca. 1cm und wesentlich weiter unten sehe ich schon einen Unterschied aber das ist wohl tatsächlich egal.
Sanipeter hat geschrieben: ... frage bleibt wie gehabt, was machen bartagamen außer winterschlaf noch da unten?...höhlenforschung..? ;-) ...
Für das Verhalten gibt es leider zu viele Erklärungen (Parasitenbefall, Unterdrückung, zu hohe Temperatur, Eiablage etc.)
Man kann hier Ursachenforschung betreiben, aber der reptilienkundige TA wäre trotzdem der bessere Ansprechpartner, da er das Tier untersuchen kann.
Denn auf
Sanipeter hat geschrieben: ... übrigens, den bartis geht es supergut laut tierärztlicher untersuchung vorher !
würde ich mich nicht mehr verlassen, da das Tier unter voller Beleuchtung ca. 4 Wochen vergraben war.
Eine ordentliche Ruhephase hatte es damit nicht und es dürfte ein Energiedefizit entstanden sein, von daher solltest du sie trotzdem durch einen Veterinärmediziner untersuchen lassen.
Zuletzt geändert von Gunman am 15.08.2011, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanipeter »

danke für die hilfreichen tips!

die anderen aussagen zb. von andrya25 die vor hochmut strotzen
und nicht sonderlich hilfreich sind dürfen gerne behalten werden von selbigem...

werden uns anderweitig hilfe suchen/holen...

so long...

der papa.
Zuletzt geändert von Sanipeter am 15.08.2011, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Naja so Leid es mir tut, für so etwas schätze ich wirst du nirgends ein Lob erwarten können.

Wer Fehler macht muss auch Kritik vertragen können. Und hier wurden zweifelsohne Fehler gemacht.

Und ganz ehrlich, wenn ich die Terra-Scheiben offen lasse (was schon sehr unklug ist) und anschließend mein Tier nicht mehr finde muss ich mir schon echt mal Gedanken über mein Handeln machen oder? Vor allem unbeaufsichtigt. Sorry aber da schlägts doch bei jedem Alarm oder?

Und wie soll dir da jemand helfen? Geh zum Tierarzt damit! Dem Tier zuliebe.

Und vor allem: Ihr/Du gehst auf Arbeit und lässt die Terrascheiben und die Terassentür offen oder wie versteh ich das?
Zuletzt geändert von andyra25 am 15.08.2011, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag