Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame ist etwas zurückhaltend

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
ecktown
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2011, 16:36

Bartagame ist etwas zurückhaltend

Beitrag von ecktown »

Informationen zur Haltung: 150*60*60
Pogonaart: Pogona Vitticeps
Alter: ca. 6 Wochen
Geschlecht: ?
Größe: ca. 17 cm
Gewicht: ?
Anzahl der Tiere: 2
Terrariumgröße: 150*60*60
Beleuchtung: 1 Repti-Glo 10.0 26W / 1 T8 Röhre "Daylight" / 1 Wärme-Spot 100W
Vitamin und Calziumversorgung: Nekton-REP, Nekton-MSA
letzte Kotuntersuchung: 02.08.11
letzter Tierarztbesuch: noch gar nicht
Auffälligkeiten: etwas zurückhaltend
Ernährungszustand: gut
Wie lange schon in Besitz des Tieres: seit 06.08.11

Moin aus´m Norden...

Bin nun endlich auch stolzer Besitzer 2er Bartis, Terra ist wie ich finde gut geworden. ABER Probleme gibt´s ja immer...

Also, mein Hauptprblem (so nenn ich es mal) ist die Beleuchtung. Ich habe grade die Mindestanforderung eingebaut, möchte aber mehr... Nun die Frage - WAS??? Die Repti-Glo 10.0 soll mit der Repti-Glo 2.0 eine gute Verbindung sein, was den UV-Haushalt betrifft. Der Wämespot bringt den Sonnenplatz auf eine Temp. von 48° Grad, Die T8 Röhre bringt "Daylight" ins Terra... Die Gesamttemperatur im Terra: von 26° Grad im Schatten bis zu 48° Grad auf´m "Sonnendeck", sonst herrscht im Terra eine Temp. von 30°-38° Grad! OKAY ? ? ?

Zum Verhalten der Tiere... Gaaanz am Anfang, beim "Einzug" sehr zutraulich, jetzt etwas scheu... Die letzten beiden Tage saß der eine Barti so gut wie immer in seiner Baumhöhle und kam nur zu fressen raus. Der andere bewegte sich auch nicht sonderlich viel, wechselte aber doch ab und an sein Platz und war wenigstens "sichtbar"! NORMAL ? ? ?

Heute waren beider wesentlich "aktiver", haben gut gefuttert und haben (so denke ich) nicht mehr ganz so viel "angst"!

Bewege mich schon immer ganz langsam vor´m Terra, lege meine Hand auch einfach mal so rein... Warte denn was passiert... Bis jetzt leider nicht viel! Die Heimchen füttere ich teils mit einer kurzen Pinzette und teils gebe ich sie zur "jagt" frei :lol:

Anbei noch Bilder vom Terra und meinen Bartis...
Über Tipp´s und Anregungen würde ich mich freuen...

MfG
Bild

Bild

Bild

Bild
Lynnch
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 91
Registriert: 22.09.2010, 10:02

Beitrag von Lynnch »

Moin moin Willkommen.

Also Du hast die Tiere erstmal 3 Tage , Gib den Tieren mal so mindestens 14 tage Zeit sich einzugewöhnen, solange nur das nötigste am Terra machen ;) Dann sollte sich das mit der scheue schon etwas legen.

Für die UVA / UVB Versorgung Deiner Tiere kann ich Dir eigentlich nur die BrightSun Dessert empfehlen.

Bei 2 Tieren musste 2 Waerme Plaetze haben, und dann musste auch noch hoffen das Du 1 Männchen und ein Weibchen hast, ( das würde gerade gehen am besten ist es 1 Männchen und 2 Weibchen ) 2 Männchen ist ein No Go weil sich das ganz schnell zu einem Machtkampf entwickeln kann wo Du dann die Tiere trennen musst. Derzeit sind die Tiere mit 6 Wochen noch recht klein wo es kaum zu einer Streitigkeit kommen wird, das aber wird sich ganz schnell ändern.

Wenn Du Heimchen verfütterst, dann achte bitte darauf das alle heimchen auch gefressen werden ( nicht das ein Heimchen sich verstecken kann und dann Nachts auf Futtersuche geht und deine bartis anknabbert ). Biete deinen Tieren auch immer frisches Grünfutter an eine tolle Grünfutterliste kannst Du hier im Forum finden was Du deinen Bartis alles geben kannst.

Du schreibst Du kommst aus dem Norden, woher dann genau ?

mfg Burkhard
Schön das meine Meinung gelesen wurde :)
ecktown
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2011, 16:36

Beitrag von ecktown »

Danke für die 1. Antwort...

Hab mir das schon fast gedacht... Klar, die Tiere benötigen erstmal eine gewisse Zeit der Eingewöhnung... Heute waren sie wie gesagt beider schon um einiges aktiver... Liegen jetzt sogar zusammen uff´m Ast :lol:

Also doch die Bright Sun Desert... Hab die Repti-Glo 10.0 mit dem Terra zusammen bekommen. Wieviel W sollte denn die Desert bei der Größe des Terras haben? Und JA, nen 2. Sonnenplatz ist schon in Planung, will aber jetzt, da sie noch nicht so zutraulich sind am Terra rumbasteln... Dafür müssen meine Babies ja raus, wegen dem Bohren und so...

Sind die Temp. denn so okay? Nach dem was ich hier so gelesen habe, denke ich schon...

Ich hoffe nicht das ich 2 Böcke habe... Allerdings ist das ja in dem Alter der Bartis schwer bzw. noch gar nicht zu sagen.

Klar versuche ich die Heimchen zu kontrollieren, WENN aber nun doch mal eins im Terra verbleibt, ist das nicht so, wenn man ein Stück Obst über Nacht ins Terra legt, das sie dann daran knabbern?

Über weitere Tipp´s, Trick´s und Vorschläge bin ich echt dankbar...

Ach... Ich komm aus Eckernförde!


Danke erstmal - MfG :D
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Eine optimale UV-Versorgung ist bei dieser Terrahöhe mit der Repti-Glo 10.0 meies Erachtens nicht möglich. Hier wäre eine BS UV Desert 70W empfehlenswerter. Die Repti-Glo 10.0 kannst du jedoch weiterhin als Grundbeleuchtung verwenden.

Ich hoffe du hast 2 Weibchen, 1 Männchen+1 Weibchen ist auf Dauer riskant, vor allem im Bereich der Fortpflanzung. Dann ist das Weibchen höchstwahrscheinlich zu hohem Stress ausgesetzt. Wenn schon Vergesellschaftung, dann entweder 2 Weibchen, oder 2 Weibchen+1 Männchen.

2 Männchen müsstest du notgedrungen auf Dauer trennen.
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag