Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Barti sitzt im Schatten und rührt sich nicht

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Dream@
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.08.2011, 20:07

Barti sitzt im Schatten und rührt sich nicht

Beitrag von Dream@ »

Bevors hier zum Tier geht, erstmal ein freundliches Hallo an alle ;)
Gehöre seit heute auch zu den Barti besitzern, nachdem ich mich über ein Jahr eingelesen und mit dem Terrabau beschäftigt habe...
Nur das mein Terra noch nicht fertig war und ich nun die Gelegenheit hatte ein Tier + fertiges Terra günsitg zu bekommen.


Informationen zur Haltung:
Pogonaart:vitticeps laut Kaufbeleg
Alter:2
Geschlecht:m
Größe:
Gewicht:
Anzahl der Tiere:1
Terrariumgröße:120x60x60 => Etwas klein, aber so bekommen, größeres in Planung
Beleuchtung:2x Repti Glo 10.0 + 1x Solar Glo 125
Vitamin und Calziumversorgung:
letzte Kotuntersuchung:?
letzter Tierarztbesuch:?
Auffälligkeiten:
Ernährungszustand:Sieht gesund aus
Wie lange schon in Besitz des Tieres:Heute

Temperatur: 30-50°
Luftfeuchte: 40%


habe den besagtebn Barti heute gekauft,der Vorbesitzter verkaufte ihn wegen Zeitmangel. Er hat eine 2 Stündige Autofahr hinter sich, in einer Exo Terra Transportbox.

Anfangs war er recht fit und flitzte umher, nun sitzt er seit 2 Stunden unter einer "Höhle" im Schatten rum und ruehrt sich nicht. Vorbeihüpfende Grillen werden aber genommen.

Nachdem ich den Solar Glow ausgemacht hab und am Gegenüberliegenden Ende vom Terra die Temperatur von 30 auf ca 25° gesunken ist, kommt er auch wieder aus der Höhle raus. Ich denke der Solar Glo ist mit seinem 125 Watt etwas zu Stark, was sollte ich stattdessen nehmen? Dazu sei gesagt das Terra hab ich so bekommen mit dem kleinen, die "Energiesparlampen" als Tageslicht will ich auch noch gegen Röhren austauschen...

Was würdet ihr mir Raten an Kombis?
Ich hab im Handel ein vorschaltgerät fuer 2 30W Röhren gesehen welches sich automatisch langsam hochdimmt und abends auch wieder runter, reinsetzen wollte ich Röhren mit UV anteilen, dazu kaeme dann noch ein Wärmestrahler, denke so an die 75W sollten da reichen, berichtigt mich wenn ich falsch liege ;)

Vielen Dank


€ Da ich wohl erst Dienstag wieder in nen Handel komme, hab ich die Solar Glo jetzt über eine Zeitschaltuhr etwas umgestellt

"Tageslicht"
Links
8:45-21:00
Rechts
8:50-20:55
Solar Glo
8:45-12:00
13:00-16:30
17:30-20:30

Damit sollte es eigentlich nicht mehr so extrem warm werden, aber doch noch genug "Sonnezeit" vorhanden, ist aber erstmal nur eine Notlösung für morgen, bis ich die neue Lampe besorgt hab.
Bild

Bild

Wie gesagt, hab ich so bekommen, den Golliwoog hab ich selber reingesetzt, alles andere war schon vorher drinnen
Zuletzt geändert von Dream@ am 07.08.2011, 20:47, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Hi,

die Solar Glo ist echt zu stark für die geringe Höhe :? Die Energiesparlampen - wenn es dann Spirallampen sind - sind für die UVB Versorsung und kein Tageslicht - das genau fehlt dir noch.

RAten würd ich dir - die Spirallampen drinne lassen - aber mal nachfragen - wie alt diese sind - denn nach 10-12 Monaten sollten diese ausgetauscht werden. Fürs Tageslicht kannst du dir Philips Torandos holen - sind recht günstig - aber bitte auf 6500 k achten :!:

Lass den Kleinenmal ganz in Ruhe - nur das Nötigste machen im Terrarium und in den nächsten Tagen Kot einsammeln - von drei Tagen und den zur Untersuchung einreichen - für eine parasitäre Untersuchung :wink:
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Dream@
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.08.2011, 20:07

Beitrag von Dream@ »

Wenn ich das so mache, fehlen mir aber dann die Wärmespots ;)
Kotuntersuchung wird in den nächsten zwei Wochen aufjedenfall erledigt.

Wenn ich die 2 Repti Glo 10 gegen 2 Tornados Bild tausche, damit hätte ich das Tageslicht abgedeckt, die sitzen übrigens in 2 Exo Terra Compact Top Leisten drin.
Wenn ich den Solar Glo rausnehm, und da nen einfachen Wärmespot reinsetz, fehlt mir aber der UV Anteil, oder seh ich das falsch, bzw. gibt es Leuchtmittel die sowohl Wärmespot und UV bieten?

Alternative welche mir vorschwebt, da es nur fuer 2 Monate ist, wäre, eine der 2 Spirallampen RG 10 drinnen lassen für UV, die zweite gegen eine von den Tornados tauschen, und die Solar Glo gegen nen einfachen Spot tauschen => Sun Glo Neodymium mit 75W von Exo Terra (Alternativ Osram PAR38 wegen der Lebensdauer die bei der Sun Glo wohl nicht gut ist). Damit käm ich von links nach rechts:
UV => Tageslicht => Wärmespot
RG10 => Tornado => Sun Glo Neo

Der Sun Glo sollte mir dann auch die Temperatur hochhalten, ansonsten setz ich zum Wärmen noch was zweites kleineres provisorisch dazu.

Was würdest du empfehlen für die Tornado? Ich würde mir aus dem Gefuehl raus mal eine mit 23 Watt kaufen bei der Lösung oben, da auch der Kasten nur bis 26W ausgelegt ist.


Ich möcht jetzt nicht unbedingt auf die Schnelle alles ändern, weil ich vorhab dort sowieso demnächst einen Lichtkasten draufzusetzen und dort dann Röhren zu verbauen, nur das passiert halt in den nächsten 2 Monaten. Der Barti lebt soweit ich weiss schon länger als 1 Jahr so, da wirds auf den einen Monat nicht ankommen mit ner provisorischen Lösung auszukommen.
Allerdings muss ich dringends den Sand wechseln, momentan ist Vogelsand drinnen, möchte da aber bevor die Beleuchtung eine endgültige wird ein Sand/Lehm gemisch reinmachen damit er etwas graben kann.
Zuletzt geändert von Dream@ am 07.08.2011, 22:54, insgesamt 3-mal geändert.
Dream@
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.08.2011, 20:07

Beitrag von Dream@ »

€ ging nicht.

Die 2 Repti Glo 10.0 hab ich jetzt gegen 2 Tornados mit je 23W getauscht, den Sun Glo gegen einen PAR 38 von Osram. Jetzt fehlt mir der UV, dafür wollte ich jetzt einen der beiden Repti Glo in die Mitte hängen, sollte doch so aufgehen?

Das Terra sieht von innen nun deutlich heller aus, vorallem im Vergleich zu vorher nicht mehr so "warmes, leicht rötliches" Licht, sondern richtig hell weiss.

€ Ich glaube der 75W Spot ist zu warm, mein Digitalthermometer geht bios 60°, wird direkt unter dem Spot aufm Sonnenplatz schwarz und schaltet ab, ich versuchs mal mit nem 50W

Kann da was passieren weil der so nah an der Rück/Seitenwand hängt? Ist ein Osram Halopar 38 ALU - 75W soll aber die Leuchtkraft von 100W haben.
Bild


€ Könnte auch von einem Freundlichen admin richtung Beleuchtung geschoben werden, passt wohl nicht mehr so ganz hier hin
Zuletzt geändert von Dream@ am 08.08.2011, 18:44, insgesamt 4-mal geändert.
kay95
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 81
Registriert: 07.06.2011, 19:28

Beitrag von kay95 »

Hey,
eigentlich kann da nichts passieren. Die alten Lampen die man im Wohnzimmer usw. hat sind ja auch ziemlich nah an der Decke und die Wärmeabgabe war ja auch ziemlich hoch..
Daher denke ich nicht, dass es ein Problem sein sollte, so wie es jetzt aussieht..

60° und mehr sind aber schon echt etwas viel^^ Besonders auf der Entfernung. 50° reichen da locker aus ;)
Aber Nachts sollte die Temperatur nicht unter 30° sinken, da es sonst zu kalt für die Wüsenbewohner werden kann..
Ich rate dir auf jeden fall, dass du mal die entfernung von der Lampe bis zur Wärmestelle misst, und danach die passende Lampe kaufst.
Auf der Verpackung der Lampe sind ja immer Diagramme abgebildet, die dem hier ähnelt:
Bild

Da kannst du dann ablesen, wie hoch die Lichtintensität bei der entsprechenden Entfernung ist.

lg
Kay
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

kay95!
Nachdem du mehrfach gezeigt hast, das deine eigene Beleuchtung vollkommen falsch ist, solltest du dich nicht noch zusätzlich in die Beratung von anderen Neueinsteigern mischen. :evil:
Deine Empfehlung hat nicht den geringsten Informationsgehalt (was soll das Spektraldiagramm einer BS wenn es um die Wärmeentwicklung einer Lampe geht?) und deine Angaben sind schlichtweg falsch!
Wieso behautest du das die Nachtabsenkung nicht unter 30°C fallen darf?
Das ist absoluter Unsinn, bei dieser Temperatur können die Tiere nicht ordnungsgemäß ruhen und auf kürzeste Zeit ensteht ein Energiedefizit.
Deine Empfehlungen sind mittlerweile allgemeingefährlich für die Gesundheit der Bartagamen (bisher hast du dich ja wenigstens auf seltsame Kommentare in den Bildergalarien beschränkt) und von daher zeige ich jetzt deinen Beitrag offiziel bei der Forenaufsicht an!

Wenn du es nicht besser weißt dann beschränke dich bitte auf Automobil-Foren wo du das falsche Motorenöl empfiehlst aber hier geht es um Lebewesen und mit deinen Falschinformationen kann sie das ihr Leben kosten. :evil:

@ "Dream@"
So wie du momentan den Halospot verbaut hast, besteht extreme Brandgefahr, das musst du schnellstens rückgängig machen.
Das Terrarium in der Größe lässt sich leider nicht ausreichend beleuchten, von daher solltest du versuchen schnellstmöglich ein größeres Terrarium zur Verfügung zu haben.
Den Spot bitte mittig nach unten abstrahlend im Terraium anbringen und die beiden 10.0 wieder einbauen (das wäre dann deine einzige UVB-Quelle).
Wenn du nicht genug Fassungen hast dann schraub die Tornados wieder raus, die Repti Glo bringen sowieso das ausgewogenere Tageslicht.
Das ist aber wie gesagt nur die Notlösung und sollte nicht lange so bleiben. :roll:
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Dream@
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.08.2011, 20:07

Beitrag von Dream@ »

Was soll ich jetzt glauben? Repti Glo für Tageslicht oder Tornados?

Die Repti Glo 10er bringen sogut wie kein Tageslicht, da sie laut Exo Terra nur UV Strahlung liefern, mir wurde hier von britta geraten diese auszutauschen, bzw die Phillips dazuzusetzen wegen Tageslicht.
Bild
Spricht nicht grade für die 10er, vorallem da es ein wirklich sichtbarer unterschied war, die Tornados kommen eher ans Tageslicht als die Repti, ich bastel da mal ein Vergleichfoto zusammen

Der Strahler wird morgen versetzt.
Fassungen hatte ich genug, ich wollte eine von den Repti Glo wieder reinsetzen, nur ist mir die Fassung gebrochen, wird morgen auch ersatz für besorgt.

Mittig nach unten abstrahlend bringt aber auch ein Problem, da ich da keine Steine etc liegen hab und mir das bisschen was an Lauffläche da ist, nicht noch verbauen möchte.

@kay95 Was soll ich mit nem Spektraldiagramm wenn es um die Entfernung geht?
Falls du nicht weisst was du da postest, nm ist keine Maßeinheit im eigentlichen sinne, sondern die Wellenlänge des Lichts und hat absolut garnichts mit der Entfernung der Lampe zum Auszuleuchteten Bereich zu tun.


Der Strahler wurd grad ummontiert, morgen kommt mit ner neuen Keramikfassung eine der 2 Reptiglow wieder rein, dachte da an die Ecke wo der Strahler eben noch hing.


Bild
Zuletzt geändert von Dream@ am 08.08.2011, 20:48, insgesamt 3-mal geändert.
Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 26
Registriert: 22.06.2006, 01:39

Beitrag von Admin »

Wie gewünscht wurde der Thread verschoben.

Aber ich bitte die Tipps hier anzunehmen, denn das Problem ist das gerade Anfänger alles aufnehmen was sie lesen und sehen.

D.h. an den Rest: Also sollten schon korrekte Fakten verbreitet werden.

Wegen Brandgefahr etc. wurde von Gunman ja schon alles beantwortet.
Dream@
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.08.2011, 20:07

Beitrag von Dream@ »

Danke fürs verschieben, leider kann ich den Lijnk oben nicht mehr bearbeiten.
Ich nehm nicht alles direkt an, erstrecht nicht wenn da wiedersprüche kommen wie hier leider, der eine sagt X raus Y nehmen, der andere Y raus und X wieder rein =(
Sowas verwirrt leider sehr.

€ der Link von oben korrekt zu den Repti Glo's
Bild

Hier mal der Vergleich von 2x Repti Glo 10.0 + Solar Glo und 2x Tornado + Osram Halopar38 75W


Bild
Zuletzt geändert von Dream@ am 08.08.2011, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Sicherlich erscheint das rechte Bild heller, da gerade die Tornados einen enormen Peak im Blaulicht-Bereich haben.
Unser Auge empfindet das als sehr hell, allerdings "sehen" es die Bartagamen etwas ansers.

Ein ausgewogenes Lichtspektrum erreicht man nicht indem man gewisse Frequenzen (grün-blau-Bereich) anhebt.
Um eine relativ gute Lichtversorgung im Tageslichtbereich zu gewährleisten müsste man HQI auf Quarzbasis oder die HCI/CDM Brenner auf Keramikbasis verwenden.
Diese erzeugen einen deutlich höheren Lichtstrom, können allerdings nur in höhermaßigen Terrarien verwendendet werden.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Dream@ hat geschrieben: € der Link von oben korrekt zu den Repti Glo's
Bild
Diese Grafik enthält meines Erachtens nach keine sinnvolle Information. Die Wertung nach "Punkten" ist unsinn. Am Besten wären Fakten, also Zahlenwerte oder Vergleiche mit anderen Leuchtmittelherstellern und Produkten.
Woher hast du diese Grafik? Hoffentlich nicht direkt von Exo-Terra. Denn das eigene Produkt lobt man ja bekanntlich immer am meisten ;)

Bei der Beleuchtung geht es insgesamt auch nicht darum, welche Farbe des Lichts WIR wahrnehmen, sondern wie die Tiere das sehen. "nm" beschreibt den Wellenlängenbereich. Es ist jedoch wahr, dass auf Verpackungen einiger Hersteller (so z.B. Lucky Reptile) Angaben gemacht werden, bei welcher Entfernung des Leuchtmittels welche Temperatur erreicht wird. Meiner persönlichen Erfahrung nach sind das waage Richtwerte.

Meiner Meinung nach erhälst du das natürlichste Licht für Bartagamen inkl. UV aktuell mit einer Bright Sun UV Desert. Sicherlich nicht das billigste, aber unsere kleinen Schützlinge danken es uns ;)

Nur so zur Info ;)
Zuletzt geändert von andyra25 am 11.08.2011, 14:39, insgesamt 1-mal geändert.
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
AtzeTrue

Beitrag von AtzeTrue »

also ich hab z.B fürs große Terra geplant 2x 70W CDM mit den Einbauleuchten

Bild

aber um mal zu gucken ob man dabei energiesparen kann dachte ich an Umbau auf energiesparlampen ( diese bringen mir persöhnlich nicht genug licht )
nichtmal die 50W Dinger :)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag