Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

plötzlich seltsam aggressives Verhalten

Was wollen uns unsere Bartagamen mit ihrem Verhalten sagen (z.B. Winterruhe)?

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

mersibiene
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 03.01.2011, 09:56
Wohnort: Zweibrücken

plötzlich seltsam aggressives Verhalten

Beitrag von mersibiene »

Ích brauche dringend eure Hilfe, bin verzweifelt.
Ich halte in einem 200xx85x100 Terrarium 2 Bartagamen. Eins davon ist zu 100% ein weibchen und bei dem anderen ist es noch nicht sicher.
Ich habe sie schon seit einem halben Jahr und sie waren immer sehr nett. Zwischendurch haben sie wegen Parasiten schlecht gefressen und da habe ich sie viel rausnehmen müssen für Medikamente zu geben und habe sie in der Zeit auch immer aus der Hand gefüttert.
Aber trotzdem waren sie immer nett, haben sich ohne irgendwelche abwehrhaltungen raus nehmen und anfassen lassen.
Seit ein paar tagen ist meine eine (ohne Geschlechtsbestimmung) total komisch. Klar sie hatten meine Hand schon immer mit Futter in Verbindung gebracht, aber waren noch nie böse dabei.
Seit einigen Tagen ist sie aber richtig böse mir gegenüber. Sobald sie meine Hand sieht kommt sie richtig auf mich zugestürmt und bläht auch ihren Bart auf. Angreifen lässt sie sich gar nicht mehr. Sie stellt direkt den Bart, reißt das Maul auf und verfärbt ihn auch.
Sie ist aber nicht nur mir gegenüber aggressiver geworden sondern auch dem Weibchen gegenüber auch als. Es war noch nie ernst, aber ich mache mir sorgen.Morgens kann ich Ihnen recht problemlos noch es grünfutter reinstellen, da sie ihr lebendfutter immer gegen abend bekommen.

Ich will ja absolut kein Kuscheltier, aber ich will schon problemlos das Terrarium säubern können oder wenn es sein muss sie auch mal raus holen können zum anschauen ob alles ok ist.

Woran könnte es liegen?

Ich stell auch mal bilder ein dann könnt ihr ja schauen ob ihr das geschlecht erkennt.
Bild
mersibiene
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 03.01.2011, 09:56
Wohnort: Zweibrücken

Beitrag von mersibiene »

auf dem bild das sind Himbeerflecken!
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
vom Bild her würde ich sagen es ist ein weiteres Weibchen.
Wie alt sind denn die beiden ?
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
skyline1608
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 175
Registriert: 07.02.2011, 18:19
Wohnort: Goslar

Beitrag von skyline1608 »

Da kann ich mich anschließen würd auch sagen es ist ein Mädel die sieht von hinten genau so aus wie meine beiden Weiber

Eine 100% Aussage kann dir aber nur der Tierartzt geben

:wink:
mersibiene
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 03.01.2011, 09:56
Wohnort: Zweibrücken

Beitrag von mersibiene »

also die auf dem Bild ist so 10 Monate alt und die andere ist ca 8 Monate alt.

Aber die Verhaltensweise macht mir momentan sehr große sorgen also bitte geht darauf auch noch ein.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Wer hat den die Geschlechtsbestimmung bei dem anderen (jüngeren) Tier gemacht und wie alt war es da?
Am betsen du stellst von dem auch mal noch ein Bild ein.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
mersibiene
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 03.01.2011, 09:56
Wohnort: Zweibrücken

Beitrag von mersibiene »

Also bei einem Tierarzt war ich wegen der Geschlechtsbestimmung nicht. aber Ich habe auch in nem Forum bilder eigestellt und da waren sich ca 20 leute eindeutig das es ein Weibchen ist. Aber ich mach ein bild noch rein


Aber das hilft mir immer noch nicht mit Ihrem Verhalten weiter.
Soll ich einfach mal die nächsten Tage nur den Kot raus holen und sonst wirklich mal gar nichts am Terra machen. Und wenn füttern nicht aus der Hans?!
Bild
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Also erst mal folgendes Grundwissen zur Gechlechtsbestimmung.
Das Geschlecht kann nur ein paar Tage nach dem Schlupf bestimmt werden und auch nur durch einen reptilienkundigen TA oder erfahrene Halter.
Danach kann man es erst wieder nach frühestens 7-8 Monaten genauer bestimmen, da allerdings ist der TA auch besser als ein Forum.
Deshalb war ja meine Frage wie alt der Barti war als das Geschlecht bestimmt wurde.

Wir fragen solche Sachen nicht aus Langeweile oder um den Server zuzumüllen, damit der Admin mehr Arbeit hat, sondern um uns einen besseren Überblick verschaffen zu können. :roll:

Das Foto ist leider sehr unscharf, da wäre die Bitte an dich nochmal ein besseres zu machen.
Denn irgendwie sieht es danach aus als ob da Hemipenistaschen zu sehen sind.

Die Handfütterung würde ich auf jeden Fall erst mal einstellen und nur das nötigste im Terra machen, damit sie sich wieder etwas beruhigt.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
mersibiene
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 03.01.2011, 09:56
Wohnort: Zweibrücken

Beitrag von mersibiene »

danke für die Antwort. Also klar kann man sich über Bilder nie sicher sein. Aber 2 Böcke sind es definitiv nicht, dafür leben sie viel zu friedlich zusammen.
Ich hoffe halt das sich das Verhalten wieder legt.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Das erste ist meiner Ansicht nach bestimmt kein Bock sondern ein Weibchen, aber bei dem zweiten (leider eben nicht genau zu sehen) vermute ich es mal und das könnte dann auch eine Erklärung für das Verhalten sein.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
mersibiene
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 03.01.2011, 09:56
Wohnort: Zweibrücken

Beitrag von mersibiene »

na die auf dem ersten Bild ist die wo momentan so aggressiv reagiert. Die auf dem zweiten ist immer noch wie vorher. Vielleicht sind es ja die Frühlingsgefühle und sie drehen deshalb etwas durch. Ich hoffe es legt sich wieder ein wenig
mersibiene
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 03.01.2011, 09:56
Wohnort: Zweibrücken

Beitrag von mersibiene »

Lebt denn keiner von euch wo richtige Ahnung hat in meiner Nähe?
Der nächste richtige Reptilienfacharzt ist 150km weit weg und zu meinem normalen Haustieratzt brauch ich ja nicht, da kann ich auch jeden der ein klein wenig Ahnung hat fragen.

Ich müsste es halt klären um zu wissen ob ich sie so zusammen sitzen lassen kann oder ob noch ein Weibchen dazu muss oder ob ich sie trennen muss.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Ich kann es bloß noch mal wiederholen.Mach doch bitte noch mal ein besseres Bild von dem jüngeren Tier damit man mal sieht ob es nicht doch ein Bock ist, denn wenn es so wäre könnte man das Verhaltensmuster des Weibchens auch einordnen. :roll:
Zuletzt geändert von Gunman am 20.06.2011, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
doctora

Beitrag von doctora »

Ich wohne 80km weg...
mersibiene
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 03.01.2011, 09:56
Wohnort: Zweibrücken

Beitrag von mersibiene »

ja aber ich glaube ja nicht das jemand bereit ist vorbei zu kommen um mir die Geschlechter zu bestimmen. Und so wie er momentan drauf ist möchte ich ihn auf keinen fall rausfangen und dann noch transportieren müssen.
Antworten