Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Fragen zur Beleuchtung, Temperatur und Bodengrund im Terrarium

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
susiii
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: 18.10.2008, 19:14
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von susiii »

Hast Du noch kein neues Terra fertig mit geeigneten Bodengrund - bzw den immernoch drinne? :shock:
Stell ein, zwei Kisten mit viel angefeuchteten Sand hinein, vielleicht nimmt sie diesen an.
Wie sicher bist Du Dir das sie trächtig ist?
War sie nicht alleine im Terrarium?

/Edit: ok 18 Monate schon da kann es durchaus mal passieren dass sie irgendwann mal Eier legen will - auch ohne Bock
Zuletzt geändert von susiii am 25.03.2010, 19:32, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Susiii
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Wie susii schon sagte - eine größere Plastikkiste mit Deckel. In den Deckel oben ein Loch schneiden, so dass sie gut durchkommt. Auf der einen Hälfte den Sand bis fast unter den Deckel den Sand packen - gut feucht halten und auf der anderen Seite nur fast bis zur Hälfte - so dass sie noch ihre Eier verbuddeln kann.
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schulti »

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe! Wäre es auch möglich, den Boden des Terras abzutrennen und eine Hälfte mit dem Spielsand aufzufüllen?
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Stress die Tiere jetzt nicht so - pack zwei Kisten rein und guck, dass du so schnell wie möglich nen vernünftiges Terra herholst mit dem richtigem Bodengrund 8)
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schulti »

@ Susii
@ Britta

Vielen Dank für Eure Hilfe. Nachdem ich heute Nachmittag eine Kiste mit Spielsand ins Terra gestellt habe, hat meine Susi soeben 6 Eier gelegt :D . So, und wie geht es jetzt weiter? Gibt es eine Möglichkeit die Eier bis zum Schlupf "durch zu bringen"?
Benutzeravatar
odiscordia
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 483
Registriert: 29.07.2008, 17:47
Wohnort: Bottrop

Beitrag von odiscordia »

Hm, ganz ehrlich: Lass es lieber. Inkubieren musst du sie glaube ich sowieso recht zügig. Aber wenn du in der ganzen Zeit nicht mal ein geeignetes Terra für deine Bartis hast, solltest du meiner Meinung nach die Finger vom Vermehren lassen.
Labormaus
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 558
Registriert: 28.05.2009, 07:23
Wohnort: 52353 Düren

Beitrag von Labormaus »

Ohne Inkubator bekommst du die Eier nicht durch- und den muss man erstmal Probelaufen lassen, sehen das man auf die Richtigen Parameter usw. kommt. Ein Aufzuchterrarium hast du auch nicht usw. Tu die Eier ins Gefrierfach wenn es sein kann das sie befruchtet sind und werf sie dann weg.
Benutzeravatar
susiii
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: 18.10.2008, 19:14
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von susiii »

6 Eier sind ein bisschen wenig finde ich.
Lass die Kiste bitte noch drinne stehen, vielleicht werden noch Eier nachgelegt.
Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an erstmal die jetzigen Haltungsbedingungen zu verbessern bevor man an neue Tiere denkt. :)
Gruß Susiii
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag