Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Fragen zur Beleuchtung, Temperatur und Bodengrund im Terrarium

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Fragen zur Beleuchtung, Temperatur und Bodengrund im Terrarium

Beitrag von Schulti »

Hallo zusammen!

Ich bin seit heute neu in diesem Forum. Aber die Info's, die ich mir bis jetzt "erlesen" habe sind top!

Jetzt hätte ich mal einige Fragen an die "Profis" hier im Forum:
Wir haben jetzt seit etwas über einem Jahr ein Pärchen Bartagamen. Die Tiere nehmen gut zu und es scheint ihnen auch prächtig zu gehen. Aber als wir das ganze Terrarium und die Einrichtung damals gekauft hatten, hatten wir keine Ahnung, was diese Tiere alles brauchen und haben uns auf die Auskünfte beim Fachhändler verlassen. Aber was ich bis jetzt so im Forum gelesen habe, läßt mich daran zweifeln ob die Terrariumeinrichtung für die Tiere ok ist. Als Beleuchtung verwende ich eine ExoTerra "Sun Glow 150 Watt (im Bild links). In der mitte befindet sich eine 26 Watt Exo Terra Repti Glo 10.0 und rechts hängt eine Solar Glow mit 125 Watt. die Temperatur im Terrarium beträgt c.a. 35-40 Grad. Als Bodengrund wurden mir damals so Maisschnpsel entfohlen.

Ist meine Terrarium "Artgerecht" oder muss ich schnellstens etwas daran ändern?

Vielen Dank für eure Antworten
Gruß
Jochen

Bild
odolino100
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 47
Registriert: 11.01.2010, 23:16
Wohnort: Neusäß

Beitrag von odolino100 »

einrichtung is ok. ich würde noch mehr sand reintun so dass es ungefähr 15 cm ist. die kühlste stelle im terra solle um die 23 C° sein unter dem spot sollten es an die 50 C° und in der umgebung so um die 30-35 C°.

Wie groß ist den das terra
Zuletzt geändert von odolino100 am 07.02.2010, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Markus82
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 78
Registriert: 29.11.2009, 10:11
Wohnort: Freising

Beitrag von Markus82 »

Lies dir doch bitte mal die Mutterseite Durch.

So wie es aussieht ist dein Terra ein bisserl zu Klein, Mindestmaß 150*80*80
Dein Bodengrund sollte eigentlich ein Sand-Lehm gemisch sein das Grabfähig ist, und die Höhe sollte ca. 10-15 cm sein

Deine Temperaturen die 35-40 Grad werden wohl im ganzen Terra herrschen
sie viel Watt wie deine Beleuchtung hat. Normal solltest du verschiedene Temperaturzonen haben angefangen von nem kalten fleck ca.22 Grad über normal Temp. 28-31 Grad und natürlich nen Sonnenplatz der locker 50 Grad warm werden kann.

Und für meinen Geschmack fehlt noch ein bisserl was an Tageslicht.

Somit ist es leider nicht Artgerecht und es sollte schnellstens verändert werden.
Zuletzt geändert von Markus82 am 07.02.2010, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
Mfg
Markus


1.1 Pogona Vitticeps ca. 34 cm & 32 cm , Beleuchtung Tageslicht: 2* ESL Realm 45 Watt, Sonnenplatz 1* LR Halogen Sun Mini 50 Watt 52 Grad,
UV-Versorgung, Exo Terra Solar Glo 125 & JBL Solar Spot Plus 100 Watt

Aktuelle Temperaturen Terra allgemein 28-31 Grad, Schattiges Plätzchen 22-25 Grad.


1.2.0 Arcantosauro Armata, 120*60*100 Glas-Terra
1.2.0 Anolis carolinensis, 60*60*100 Glas-Terra
Benutzeravatar
susiii
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: 18.10.2008, 19:14
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von susiii »

Hallo und erstmal herzlich Willkommen hier im Forum :)

Wie groß ist denn das Terrarium? Sieht aus wie 100x80x80 oder sowas?
Maisschnipsel als Bodengrund? Bitte entfernen und vernünftigen Sand bzw Sand/Lehmgemisch reinmachen :?
Temperaturen sind wie schon beschrieben wurde nicht gerade optimal.

Von der Beleuchtung her würde ich auch noch was vernünftiges an Tageslicht reinpacken.
Wie lange hast Du die ReptiGlo und die Solar Glo schon in Betrieb?

Ansonsten kann ich Dir auch nur mal empfehlen das Beleuchtungsforum hier zu lesen, da findest Du sicherlich auch viele gute Tipps ;)
Wenn Du natürlich noch weitere Fragen hast, kannst Du sie gerne stellen.
Zuletzt geändert von susiii am 07.02.2010, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Susiii
Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schulti »

Hallo zusammen!
Erstmal Danke für Eure Aussagen und Tipp's. Das Terrarium hat die Maße 120 x 80 x 80 cm.

@ Markus
Und für meinen Geschmack fehlt noch ein bisserl was an Tageslicht.
Soll das heissen, daß die Beleuchtung nicht ausreichend ist? Könntest du mir das genauer Erklären?

@Susi
Von der Beleuchtung her würde ich auch noch was vernünftiges an Tageslicht reinpacken.
Wie lange hast Du die ReptiGlo und die Solar Glo schon in Betrieb?
An Dich auch die Frage: Ist die Beleuchtung nicht ausreichend? Die ReptiGlo habe ich schon von Anfang an im Terrarium (1 Jahr), ich habe sie aber vor kurzem ausgewechselt. Die Solar Glo wurde erst letzte Woche installiert. Davor hing an diesem Platz eine zweite Sun Glo mit 100 Watt.
odolino100
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 47
Registriert: 11.01.2010, 23:16
Wohnort: Neusäß

Beitrag von odolino100 »

1. Beleuchtung ist nicht ausreichend. du musst noch tageslicht rein bringen. das geht am besten mit t5 röhren oder mit luminen (kannst du beides billig über ebay bekommen). musst nur mal die suchfunktion benutzen da findest du viel über das thema tageslicht.

2. die temperaturen wie schon mehrmals geschrieben wurde sind auch nicht ok.

3. Als bodengrund nimmst du am besten spielsand und nicht diese komischen schnipsel, der kostet so gut wie garnichs im baumarkt (glaub der sack 25kg so um die 3€). Wenn du es noch mit etwas lehmpulver (kannst du ebenfalls über ebay bekommen) vermengst wird das material noch grabfähiger.

4. ist dein terrarium viel zu klein für 2 bartagamen es sollte mindesten 150x80x80 cm groß sein
Benutzeravatar
Markus82
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 78
Registriert: 29.11.2009, 10:11
Wohnort: Freising

Beitrag von Markus82 »

Schau mal mein Terra, von der helligkeit, da ist aktuell eine SolarGlo 125 Watt (UV + Wärme), ein Halogen Spot 50 Watt (Wärme) und 2 Lumine´s je 45 Watt (Tageslicht) drin.

Bild

deiner Beleuchtung fehlt halt das Tageslicht mit ca. 6400k Farbwert da du die SolarGlo und die Reptiglo Uv lampen, und die Sunglo ein Wärmespot ist.

Ich würde an deiner Stelle evtl. diese Lampe anstatt der Reptiglo verbauen

Tageslicht

oder die Lampe in der 45 Watt Version 2 Zweimal
Zuletzt geändert von Markus82 am 08.02.2010, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.
Mfg
Markus


1.1 Pogona Vitticeps ca. 34 cm & 32 cm , Beleuchtung Tageslicht: 2* ESL Realm 45 Watt, Sonnenplatz 1* LR Halogen Sun Mini 50 Watt 52 Grad,
UV-Versorgung, Exo Terra Solar Glo 125 & JBL Solar Spot Plus 100 Watt

Aktuelle Temperaturen Terra allgemein 28-31 Grad, Schattiges Plätzchen 22-25 Grad.


1.2.0 Arcantosauro Armata, 120*60*100 Glas-Terra
1.2.0 Anolis carolinensis, 60*60*100 Glas-Terra
Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schulti »

susiii hat geschrieben: Maisschnipsel als Bodengrund? Bitte entfernen und vernünftigen Sand bzw Sand/Lehmgemisch reinmachen :?
Kann ich währenddessen ich den Bodengrund evtl austausche die Bartagamen im Terrarium lassen, oder sollten sie für einige Tage umziehen (wofür ich eigentlich keine Möglichkeit habe.)?
Benutzeravatar
Brigitte Gall
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 643
Registriert: 13.01.2009, 20:38
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Brigitte Gall »

Hallo,
wenn Du Deinen Bodengrund austauscht, sollten die Tiere umziehen. Die Luftfeuchtigkeit ist am Anfang sehr hoch da ja der Sand im Terra trocknen soll um die Festigkeit zum graben zu bekommen.
Da Dein Terra sowieso zu klein ist für 2 Tiere solltest Du Dir so schnell wie möglich ein neues anschaffen. Dann könntest Du ja das alte für die Wartezeit benützen bis der Sand im neuen trocken ist.

LG
Brigitte :)
Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schulti »

Hallo zusammen!

Also, ich habe jetzt, für mehr Tageslicht, die ReptiGlo gegen die von Markus vorgeschlagene Lampe ausgetauscht und muss zugeben, es ist ein riesengroßer Unterschied zu davor!

Jetzt bin ich natürlich noch stark am Überlegen wegen eines neuen Terrariums. Mein aktuelles hat die Maße 120x80x80 cm. Wenn ich dieses durch ein 150x60x60 cm Terra ersetzen würde brächte das ja nicht wirklich was, oder? Vermutlich wäre ein 160x80x80 cm Terra die bessere Lösung.
Ach ja, meine beiden Bartis sind jetzt c.a. 18 Monate alt. Apollo hat eine Gesamtlänge von 37cm bei 151 gramm Gewicht und Susi hat eine Gesamtlänge von 26 cm bei 85 gramm Gewicht.
Benutzeravatar
Markus82
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 78
Registriert: 29.11.2009, 10:11
Wohnort: Freising

Beitrag von Markus82 »

Morgen Jochen,


Magst noch mal ein neues bild reinstellen mit der neuen Lampe, würd mich interresieren wie der vorher nachher Effekt ausfällt.

Und das mit der Terra-große sollte halt so sein das sich eine Bodenfläche von mindestens 1,2m² ergibt.

Kleines Rechen beispiel:
________________________________________________

150*80*80 = 1,2m² entspricht Mindestmaß
120*80*80 = 0,96m²
150*60*60 = 0,9m² wäre somit nochmal´s weniger Fläche
________________________________________________

Wie sieht´s mit deinem Bodengrund aus, der sollte auf alle Fälle auch noch ausgetauscht werden.
Mfg
Markus


1.1 Pogona Vitticeps ca. 34 cm & 32 cm , Beleuchtung Tageslicht: 2* ESL Realm 45 Watt, Sonnenplatz 1* LR Halogen Sun Mini 50 Watt 52 Grad,
UV-Versorgung, Exo Terra Solar Glo 125 & JBL Solar Spot Plus 100 Watt

Aktuelle Temperaturen Terra allgemein 28-31 Grad, Schattiges Plätzchen 22-25 Grad.


1.2.0 Arcantosauro Armata, 120*60*100 Glas-Terra
1.2.0 Anolis carolinensis, 60*60*100 Glas-Terra
Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schulti »

@ Markus

Hier das gewünschte Bild:

Bild

Also wir alles auf ein 150 oder 160 x 80 x 80 cm Terra rauslaufen.

Im neuen Terra wird dann natürlich auch der richtige Bodengrund verbaut!
Zuletzt geändert von Schulti am 14.02.2010, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
susiii
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: 18.10.2008, 19:14
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von susiii »

Das sieht doch schon heller und vielversprechender aus wie zuvor :)
Bitte achte darauf, wenn Du das neue Terrarium fertig hast eine Kotprobe vor Umzug abzugeben, nicht dass Du alles wieder ausräumen darfst ;)

Der Größenunterschied der Tiere ist schon enorm bei 11cm.
Normalerweise darf dieser nicht mehr wie 5cm betragen, also bitte (vor allem auch beim Umsetzen ins neue Revier) darauf achten dass die Kleine nicht angegangen wird! Zur Not seperat halten bis die Tiere in etwa eine Größe erreicht haben.
Geschlechterbestimmung und Alter ist aber korrekt? 26cm sind bei 18 Monaten doch sehr klein.

Dann jetzt schonmal viel Spaß beim Bau/Kauf des neuen Terrariums und viel Erfolg beim Rückwandbau - auf Bilder sind wir dann natürlich gespannt ;)
Gruß Susiii
Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schulti »

susiii hat geschrieben: Geschlechterbestimmung und Alter ist aber korrekt? 26cm sind bei 18 Monaten doch sehr klein.

@ Susi

Bekommen haben wir die Tiere Weihnachten 2008 und da wurde uns gesagt, daß sie 6 Monate alt sind. Das Gewicht der Tiere betrug am 26.12.2008 von
Apollo 39 gramm und von Susi 30 gramm. Könnte man anhand des damaligen Gewichtes etwas auf das Alter schließen?
Schulti
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2010, 17:45
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schulti »

Hallo zusammen!

Ich glaube, ich habe ein riesen Problem. Wie ja schon weiter ober erwähnt, habe ich als Bodengrund so eine Art "Maisschnipsel" im Terrarium (wurde mir damals von einem "Fachmann" so empfohlen :x ). Da dieser Untergrund ja ziemlich lose und weich ist, eigent er sich überhaupt nicht zumgraben von Höhlen usw. Jetzt habe ich aber die Befürchtung, daß meine Weibchen trächtig ist und ihre Eier loswerden will. Sie wühlt im ganzen Terrarium rum und kann natürlich keine Höhle graben, da ja der Bodengrund immer wieder nachrutscht.

Wie kann ich jetzt meiner Süßen helfen die Eier zu legen, bzw wie kann ich sie vor einer Legenot bewahren? Würde es was bringen, jetzt noch schnell den Bodengrund auszutauschen?

Was soll ich jetzt tun?
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag