Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Wo erste Bartagame kaufen?

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
-insane-
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 06.01.2010, 22:36
Wohnort: Köln

Wo erste Bartagame kaufen?

Beitrag von -insane- »

Guten Abend zusammen,

mein erste Thread:D
Ich hoffe er gelingt, denn ich weiß nicht so ganz ob die Frage hier hineingehört, kann mir jedoch nicht vorstellen wohin sonst :D

Wie ich in der Vorstellung meiner Person bereits erwähnte, möchte ich mir so ziemlich sehr bald eine Bartagame kaufen.
Habe bereits alles vorbereitet, Terrarium läuft bereits und wenn ich mit der Regulierung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit zufrieden bin, ist es soweit.

Habe eine Frage zum Kauf von Bartagamen.
Habe bereits viele Foren gelesen wo diskutiert wird, jedoch noch keine eindeutige Antwort bekommen.

Wo ist es prinzipiell besser, eine Bartagame zu kaufen?

Meiner Meinung nach auch bei einem Züchter.
Aber was ist mit einer Zoohandlung(Fressnapf)?
Hat jemand allg. Erfahrungen?
Was ist wenn man dort ein zumindest äußerlich gesundes und zufriedenes Tier entdeckt?
Und was ist mit Privatleuten die man nicht kennt (bsp. Anzeigen im Internet)?


Ich freue mich bereits auf eure Antworten und bedanke mich schonmal im Vorraus.

Gute Nacht und viele Grüße

-insane-
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Also ich persönlich würde immer zum privaten Züchter raten, denn da weiß man wo das Tier herkommt und kann sich die Haltungsbedingungen anschaun.

Aus der Zoohandlung kann man auch Tiere kaufen, da sollte man sich diese aber besonders gut ankucken, denn die Haltungsbedingungen dort sind nicht immer optimal.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Labormaus
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 558
Registriert: 28.05.2009, 07:23
Wohnort: 52353 Düren

Beitrag von Labormaus »

Bei einem Züchter (nicht Vermehrer oder "ich wollte einmal Babys von Ihr haben") ist man grundsätzlich am besten aufgehoben.
Du kannst dir die Terras/Tiere/Haltungsbedingungen anschauen und so gut beurteilen was du dir da für ein Tier kaufst.

Zoohandlung würde ich absolut abraten- die wissen meist selbst nicht woher die Tiere kommen, die werden (wie du selbst schon gemerkt hast) nicht artgerecht gehalten, das Geschlecht des Tieres ist nicht bekannt oder geraten (selbst schon erlebt hier im FN- erst war es ein Bock für 100€, 1 Woche später ein Weibchen für 200€), Kotproben wurden noch nie gemacht usw.
Äußerlich gesund ist nicht viel Wert- es kann sich zb um ein Inzest-Tier handeln, es kann (Darm-)Parasiten haben usw- das sind alles Dinge die man meist nicht einfach so sehen kann.

Privatleute die Ihr Tier zb wegen Umzug abgeben ist heikel- da kannst du Glück und Pech haben- da würde ich ganz genau nachhaken und den Besitzer ausquetschen.
Zuletzt geändert von Labormaus am 07.01.2010, 07:50, insgesamt 1-mal geändert.
Tobi_92
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 173
Registriert: 19.10.2009, 14:36
Wohnort: 96465 Neustadt b. Coburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobi_92 »

Ich würde auch auf jeden Fall davon abraten, ein Tier in einer "Zoofachhandlung" zu kaufen.
Ich habs erst letzthin bei meiner Freundin erlebt, als ihr kleiner Mann leider verstorben ist, ohne das sie meiner Meinung nach, einen Fehler gemacht hat. :roll:

Auf jeden Fall versuchen bei einem Züchter zu kauefn, bei dem man sich die Bedingungen der Tiere ansehen kann, wenn nicht sogar die beiden Elterntiere!

Viel Glück bei der Suche wünsch ich :wink:
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

Es gibt natürlich auch immer Ausnahmen, aber ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an und rate dir zu einem privaten Züchter zu gehen, genau nachzufragen und anzuschauen. 8)

Absolut unvertretbar finde ich den Bartagamenverkauf in Baumärkten! Da kriege ich echt das K*****! :evil:
Bitte auf keinen Fall dort kaufen und das noch unterstützen!

Was du auf jeden Fall machen solltest, egal wo du dir die Tiere kaufst, ist umgehend eine Kotuntersuchung :!:
Auch wenn der Züchter/ Verkäufer sagt, dass schon eine gemacht wurde, kann man ihnen das zum Einen nicht unbedingt glauben und zum Anderen können durch den Umzug sich Parasiten explosionartig vermehren!

Viel Glück bei der Suche :wink:
Benutzeravatar
-insane-
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 06.01.2010, 22:36
Wohnort: Köln

Beitrag von -insane- »

Vielen Dank für die ersten hilfreichen Antworten.

Also das mit den inneren Krankheiten die man äußerlich nicht sehen kann, find ich schon richtig. Deswegen auch der zweifel!

Dass man in einem Baumarkt Bartagame bekommt hab ich ja noch nie gesehen. Ist ja echt absurd. Tiere als Objekt oder was?!

Naja hilft alles nichts.

Somit werde ich mir sehr wohl einen Züchter aufsuchen hier in der Nähe von Köln.


Danke nochmal.

gruß Tobias
Benutzeravatar
onkel-howdy
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 464
Registriert: 30.12.2008, 11:02
Wohnort: 73037 Göppingen
Kontaktdaten:

Beitrag von onkel-howdy »

es gibt keinen zoofachhandel.es gibt nur irgendwelche pseudo märkte! ich habe bisher noch NIEMALS einen gescheiten zoofachhandel gesehen. egal ob das der baumarkt, das gartencenter oder der angebliche zoomarkt ist. die haltungsbedingungen sind KATASTROPHAL wens um reptilien geht.

im lokalen gartencenter sind z.b. 8 tiere unterschiedlichster grösse in einem "verhau". KEINS der tiere hat noch den kompletten schwanz, im zoofachmarkt einer deutschlandweiten kette die mit kö anfangen sitzen 3 brummer (ca 50cm grosse tiere!) zu 3. in einem 1m*50cm*50cm becken mit einer wurtzel und humusboden! ach ja und komplette schwänze sucht man dort auch vergeblich.

frag doch einfach bei einem privaten züchter nach. da siehste die bedingungen, der kann dir vielleicht auch GUTE tips geben und die tiere sind um faktor 10 (!) billiger. hier im zooladen wollen die 300euros für die armen tiere.
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Hallo onkel-howdy, im prinziep hast du da schon recht mit den sogenannten Zoofachgeschäften. Allerdings gibt es auch zumindest einen der echt gut ist. Und zwar der Zoo & Co in Siegen. Da habe ich super erfahrungen gemacht. Die Tiere haben alle ein verhältnismäßig großes Terra und werden bei größenunterschied sogar getrennt. Die Beratung ist da auch relativ ok! (Natürlich erfährt man hier im Forum mehr).Aber ein Tier würde ich mir auch immer eher bei einem Züchter kaufen wenn man die möglichkeit hat.
Zuletzt geändert von Bimo am 09.01.2010, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
onkel-howdy
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 464
Registriert: 30.12.2008, 11:02
Wohnort: 73037 Göppingen
Kontaktdaten:

Beitrag von onkel-howdy »

natürlich gibts auch gute.nur die "meisten" sind eben huschibuschi. aus den augen aus dem sinn. hauptsache der umsatz stimmt.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag