Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Eure Meinungen bzw. Verbesserungsvorschläge

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Danjusha2904
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2018, 13:17

Eure Meinungen bzw. Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Danjusha2904 »

Hallo zusammen,

am 21.08 bekomme ich von einem Züchter bei mir im Umkreis eine Junge Bartagame.
Ich würde auch im folgenden Text mein Terrarium auf ein Tier beschränken.

Ich habe mich die letzten Wochen sehr stark mit dem Terrariumbau beschäftigt.
Zur Bartagame habe ich mich sehr im Internet sowie in sämtlichen Büchern schlau gemacht - wenn schon dann natürlich gleich richtig machen :)

Trotzallem wollte ich hier nach Meinungen bzw Verbesserungsvorschläge fragen - will es natürlich so perfekt wie möglich machen :)

Aktuell steht das Terrarium seit ca. 5 Tagen und die Wärmetest laufen auch schon seit Fertigstellung.
Das Terrarium ist aktuell 1500mmx800mmx1000mm groß.
Mehr Platz gibt mir der aktuelle Wohnraum nicht her. Sobald ich umziehe würde ich gerne ein größeres bauen.
Die Terrariumrückwand hat 2 hochgelegene Sonnenplätze welche in der Beleuchtungszeit ca. 46-49 Grad haben. Die Umgebungstemperatur liegt bei ca. 31 Grad. In der Höhle (mit der Rückwandverbaut) sind es 25 Grad.
Laut vielen Büchern müssten die Temperaturen so ganz gut sein.

Das Terrarium wird aktuell durch eine UV SUN Desert 50W beleuchtet.
Hier komme ich zu meiner Frage: Reicht dies UV-Mäßig aus für das Terrarium? Diese Lampe beleuchtet ca. 75% des Terrariums
Zusätzlich ist je eine Lucky Reptile Halogen 50W für je einen Sonnenplatz ausgerichtet. Abstand sind ca. 40cm
Dsh. 75% Licht durch die SUN DESERT + 25% durch die Halogensonnenplätze.

Vorher hatte ich eine SUN Desert 70W und 2 Halogen70W - aber dann hatte im Terrarium fast 50 Grad und die Wäremplätze waren bei fast 60.
Deshalb alles auf 50W reduziert.

Müsste ich hier noch eine SUN Desert einbauen oder eine OSRAM ? Oder würde das so reichen ?

Beleuchtung läuft 14 Stunden am Tag - zu viel ?


Für weitere Meinungen bzw. Tipps/Verbesserungsvorschläge wäre ich sehr dankbar, da ich ganz neu in der Terraristik bin.

Vielen Dank

Grüße Daniel
Zuletzt geändert von Danjusha2904 am 07.08.2018, 13:45, insgesamt 3-mal geändert.
tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von tmion120 »

Hi Daniel

Grössen Technisch ist das Terra für ein ein Tier sicher genügend gross ich würde lieber 2 Tiere rein setzen.

Temparatur Technisch muss du einfach schauen das du nicht über die 50 Gradmarke hinaus kommst ich strebe bei mir im Terra eine durschnitts Temparartur von 29Grad an, 31 finde ich persöndlich schon an der oberen Grenze.

UV würde ich mehr rein machen, dann musst du aber die Lüftungsfläche oben vergrössern, musse ich auch erst gerade machen. (habe in meinem 2X 100Watt von XReptile, die werden im ZOO Zürich für alle ihre Terras verwendet)
Am Licht sollte nie gespart werden zu hell kann es fast nie sein nur zu heiss und dem kannst du mit genügend Lüftungsfläche entgegen wirken.
Die Halogen finde ich ok aber die UV sollte stärker sein.

Hast du noch T5/T8 Röhren als Grundbeleuchtung?

Zur Beleuchtungszeit richte ich mich immer an der Sonnenscheindauer bei uns, es gibt ja etliche Homepages wo du das nachschauen kannst. ich stelle die Grundbeleuchtung immer 15min vor Sonnenaufgang bzw. nach Sonnenuntergang wieder ab(natürlich über Zeitschaltuhr.
Die UV und Wärmelampen kommen ca 30min später hinzu und verabschieden sich 30min vorher wieder. Ich justiere die Schalturen jede Woche nach um so auch einen Jahresablauf zu Simulieren. Im Winter bzw. wenn sie Winterruhe haben lasse ich nur die Grundbeleuchtung an, diese Spendet auch einwenig UV-A Strahlung. EV noch einen Tornado mit UV-B Strahlung.


Darf ich mal fragen welche Bücher du hast bzw. gelesen hast?

LG Tim
Danjusha2904
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2018, 13:17

Beitrag von Danjusha2904 »

Hallo Tim,

Vielen Dank für die Infos :)

Aktuell will ich erstmal eine halten ob es dann mehr werden weiß ich nicht.
Eigentlich bin ich mit einer zufrieden.

Die Grundtemparatur ist in den letzten Tagen 31,5 gewesen.
Die Sonnenplötze sind nie über 49 Grad - die letzten Tage waren es „nur“ 47.

Als Grundbeleuchtung habe ich keine Röhren. Werde das aber gleich mal umsetzten.
Denkst du es wäre dann ok wenn ich 2 50 Watt UV habe die sich dann als X einstrahlen ?

Welche Bücher ich gelesen habe muss ich dir später sagen - habe aber 3 Bücher aus Amazon bestellt und ganz viel im Internet gelesen.

Danke

Gruß Daniel
tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von tmion120 »

Hi Daniel

Ich habe dir hier mal meine Beleuchtung Fotografiert
https://www.dropbox.com/sh/hul2859z11rs ... 5Pr5a?dl=0

ich habe sie bei mir auf die Sonnenplätze gerichtet, ich benötige wegen deren enormen abwärme auch keine anderen wärmespots da der eine sonneplatz bei ca 45 der andere bei 40 grad liegt (komm natürlich bei dem mit dem Ast drauf an wie hoch sie strecken).

Wichtig find ich einfach mit der Temparatur sicher unter 30 Grad zu bleiben, das heisst hald das du noch zusätzliche lüftungsgitter oder dergleichen einbauen musst. wenn du jetzt also noch einen 2ten einbaust dann mus UNBEDINGT mehr Lüftungsflläche entstehen.

Am besten kann ich/wir dir helfen wenn du mal ein Foto deines Terras machst und reinstellst.

LgTim
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag