Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Verwahrloste Bartagame brauche dringend euren Rat

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Fortuna
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 24.05.2018, 22:11

Verwahrloste Bartagame brauche dringend euren Rat

Beitrag von Fortuna »

Hallo, ich bin ganz neu hier und brauche dringend euren Rat!
Ich war heute bei einem Kollegen zu Besuch und der hällt seine beiden Bartis draussen in einem Hasenköfig. Auf meine entsetzten Bemerkungen meinte er er würde mir die beiden schenken, wenn ich es besser machen könnte. Ich bin eigentlich gar nicht darauf vorbereitet, wir haben zwar schon Terrariumtiere und jede menge anderer Tiere, aber mir lassen die beiden keine Ruhe mehr! Ich möchte den beiden so gerne helfen, habe aber Angst, was da alles auf uns zu kommt! Was würdet ihr tun?

Pogonaart:
Alter:
Geschlecht:
Größe:
Gewicht:
Anzahl der Tiere:
Terrariumgröße:
Beleuchtung:
Vitamin und Calziumversorgung:
letzte Kotuntersuchung:
letzter Tierarztbesuch:
Auffälligkeiten:
Ernährungszustand:
Wie lange schon in Besitz des Tieres:

:evil: :evil:
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo,

So Jemanden würde ich dem Tierschutz melden, ohne mit der Wimper zu zucken.
Solch eine Respektlosigkeit gegenüber Schutzbefohlener Lebewesen ist für mich in keinster Weise tragbar.
Entschuldige dass ich so ausflippe, jedoch ist solch eine Tierhaltung schändlich.

Hier findest Du eine Liste von Organisationen die dem Tierschutz angeschlossen sind.
https://www.tierschutzbund.de/organisat ... tzvereine/

Ich finde deine Sorge löblich, bin mir aber nicht sicher, ob du helfen kannst, denn Du brauchst Platz, plus ein gut strukturiertes Terrarium ab 160x80x80cm, Leuchtmittel mit UVA/UVB Strahlung ( bestenfalls SolarRaptor oder LuckyReptilie Bright Sun Desert.), T8/T5 Röhren oder LED Leisten von Econlux,
Gesamtverbrauch des Terrariums schätzungsweise ca. 200W.

Klar hätten es die Agamen bei Dir besser, jedoch finde ich sollte der Typ nicht ungeschoren davon kommen.
Da du ja schon Terrarientiere hast, weißt du schon in etwa, was auf dich zukommt...wobei unterernährte, falsch gehaltene Tiere aufzupäppeln und auf Dauer zu versorgen, schon eine andere Hausnummer ist.

Ich lege Dir trotzdem nahe, deinen "Kollegen" anzuzeigen, denn so jemand darf keine Tiere halten. Ich bin echt fassungslos, wenn ich mir deine Ausführung nur Ansatzweise vorstelle.
Solltest Du wegen der Anzeige bedenken haben, dann lass dir von mir sagen, dass Wegsehen in meinen Augen, einer unterlassenen Hilfeleistung gleich kommt.
Jedes Lebewesen ist es Wert, dass man dafür einsteht!
Dass sich mein Entsetzen nicht gegen Dich richtet, versteht sich eigentlich von selbst.
Ich möchte Dich auch in keinster Weise zu etwas aufstacheln, sondern habe dir nur geschrieben, was ich tun würde an deiner Stelle...
Was Du letztendlich machst und ob es zum Wohle der Tiere ist, das ist Deine Entscheidung.

Gruß Thomas
Fortuna
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 24.05.2018, 22:11

Beitrag von Fortuna »

Hallo Thomas, Danke für deine Infos!
Genau das sind meine Bedenken, er hällt sie angeblich schon „5“ Jahren schon so! (Wie können die armen das blos überlebt haben?) da werden sie sicher nie eine UVA Lampe gesehen haben geschweige denn eine Kotuntersuchung!
Ich könnte heulen, mir tun die beiden unendlich leid! Ich bin schon seit ich denken kann Bartagamen Fan, hatte aber immer etwas Respekt vor der Haltung. Vor allem das Weibchen sieht übel aus. Hat einen dicken Fuss und ist ganz mager und platt :shock: :
Also ich werde ihn anzeigen! Ich hoffe sie unternehmen schnell was :(
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo Fortuna,
Falls Du den Tieren wirklich helfen kannst, bzw. für das Wohl der Beiden alle Hebel in Bewegung setzt, dann ziehe ich meinen Hut vor Dir, denn das tun nur wenige Menschen.
5 Jahre schreibst Du?! UV Strahlung kriegen sie draußen schon, nur die Bedingungen der Haltung sind wirklich erbärmlich.

Danke für dein Verantwortungsbewusstsein
tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von tmion120 »

Hallo

Mal so ne frage, wie sehen in Deutschland die Strafen aus für nicht tiergerechte haltung? In der schweiz ist das seeeehr streng und gut bestraft.

Gruss Tim
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag