Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Totaler Neuling brauch Hilfe bei der Lampen Auswahl

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Randy
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2017, 15:06
Wohnort: Essen

Totaler Neuling brauch Hilfe bei der Lampen Auswahl

Beitrag von Randy »

Hallo hab einen Bartagamen Progona Vitticeps 6 1/2Monate alt.
Mein Terrarium ist 120L*75H*60T
Ich habe zurzeit eine Beleuchtung von
Exo Terra Reptile UVB150 25w hängt halb links ca 46cm über dem Boden schräg Richtung wärmelampe und UV
Exo Terra Infarot Basking Spot 50w hängt leicht mittig rechts ca. 31cm über dem Boden und 18 cm neben der UV
Hobby UV Reptile 80w hängt halb rechts ca. 40cm über dem Boden
Links 27grad,hinten mittig 27grad, rechts 27grad und unter der Wärmelampe 33grad bzw. Zwischen UV und Wärmelampe
Meine Frage ist Welche Lampen empfehlt ihr mir? Und was kann ich machen damit ich zur Überbrückung gut auskomme soll ich die UV Tiefer hängen? Weiss auch das Infarot wärmelampe nicht so geeignet sein soll schicke gern ein Bild nach damit ihr einen besseren Überblick bekommt
Danke schonmal im Voraus für die in Anspruchnahme eurer Zeit mfg Randy
Totaler Neuling
Randy
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2017, 15:06
Wohnort: Essen

Hmmm..

Beitrag von Randy »

Mit dem Foto klappt irgendwie nicht obwohl ich es auf passende gr zugeschnitten habe
Totaler Neuling
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Hallo Randy.

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo Randy,

Ich habe nun deinen Post gelesen und werde nun versuchen deine Frage zu beantworten, obwohl mein Blutdruck steigt, wenn ich mir das oben geschriebene im Kopf zu einem Bild zusammen setze und mir deinen Kleinen da drin vorstelle.
Ich gehe mal davon aus, das du in der Vergangenheit keine ordentliche Beratung erhalten hast, denn sonst wüsstest du, dass eine Infarotlampe überhaupt nichts in einem Bartagamenterrarium zu suchen hat.
Eine Infarotlampe brät das Reptil innerlich ohne die Haut auch nur anzuwärmen.
Also bitte, die Infarotlampe umgehend entfernen!

Die Lampen die du hast, hatten wir am Anfang auch, bis wir uns dazu entschlossen, unseren Bartagamen Lichtquellen der Marke Solar Raptor und Osram zu spendieren und zwar nur diese.
Deine Agame ist nun 6,5 Monate jung und sozusagen in der Wachstumsphase!
Wenn du in der Wachstumsphase Ernährungstechnisch und Lichttechnisch keine vollwertige Versorgung sicherstellst, dann wird dein Tier unter Umständen schwere Krankheiten wie Rachitis etc. davontragen oder das Tier wird ab dem 3.-4.Jahr schwer krank werden.
Muss nicht sein, wird jedoch zu 98% so sein.

Also wenn ich du wäre, würde ich keine Experimente mit tiefer hängen der Lampen oder generell mit dem Licht machen.
Zumal das was wir für gutes Licht halten, für eine Agame nicht ausreichend sein kann.

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur diese Lampen empfehlen:
Zur UVA/UVB Versorgung:
Solar Raptor 50 oder 70 Watt (es wird ein EVG benötigt)
Zur Flächendeckenden Ausleuchtung:
Osram L 36 W/965 Biolux T8 Röhre, EAN: 999042985046
oder
Phillips Tornado High Lumen 45W 865 E27 (Tageslicht, 6500K)
Das ist unser Quarantäne Terrarium
Größe: 115x55x55cm
Beleuchtung:
1x Solar Raptor 50 Watt mit JBL Schutzkorb und Osram EVG
1x Leuchtstoffröhre
Bild

Ein Bild von deinem Terrarium wäre auf jeden Fall hilfreich, denn vielleicht habe ich mir das ganze auch falsch vorgestellt und es ist gar nicht so viel, was verändert werden müsste.
Ich helfe Dir gerne!

Eigentlich änderst du das Setting ja nicht für mich, sondern für deine Bartagame, der es ja schließlich gut gehen soll.
Und wer behauptet, dass die Pflege von Bartagamen einfach ist und es Anfängertiere sind, der hat sich nicht ausreichend mit den Bedürfnissen der Reptilien in Gefangenschaft auseinandergesetzt...
Es bedarf viel mehr als nur eine Kiste mit ein paar Lampen :roll: :wink:


Ps: Falls Du interessiert bist, einfach in meiner Signatur auf
den Link klicken, ist kostenlos.
Bild

Gruß Thomas
Randy
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2017, 15:06
Wohnort: Essen

Danke

Beitrag von Randy »

Hey danke für deine Hilfe werde mich gleich Morgen früh um ein neues Lampenset kümmern die Infarotwärmelampe hab ich direkt ausgeschaltet mit dem Bild muss ich nochmal schauen hab es zwar schon einige male probiert aber da kann ich mich ja auch bei photoimage registrieren also kommt noch nach
Danke danke für deine Hilfe!
Gruß Randy
Totaler Neuling
Randy
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2017, 15:06
Wohnort: Essen

Meine Entscheidung zum Thema Beleuchtung

Beitrag von Randy »

Hallo nochmal hab mich jetzt entschieden ein
Osram EVG 70w zu kaufen ist auf jeden Fall günstiger
Dazu eine Raptor HiD 70w und eine Bright Sun UV desert 70w HQI zuholen für die Flächendeckung dann die
Phillips Tornado 45w Tageslicht die Sie mir empfohlen haben bei einer Leuchtstoffröhre bin ich mir ziemlich unsicher weil mein Terra ja 75cm Hoch ist, da müsst ich Sie ja viel Tiefer hängen. Ist das so akzeptabel und gut gewählt?
Gruss Randy

Ps. Das mit postimage funktioniert das nur über Pc? Konnte den zugehörigen link zu meinen hochgeladenen Bilder nicht Kopieren geschweige denn bis zum Ende lesen
Totaler Neuling
Randy
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.2017, 15:06
Wohnort: Essen

Ach noch was....

Beitrag von Randy »

Ach noch was zu dem Vorschaltgerät benötigt man ein Zündkabel das man extra kaufen muss finde ich das auch im Baumarkt?
Mfg Randy
Totaler Neuling
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Re: Meine Entscheidung zum Thema Beleuchtung

Beitrag von ThoRaySta »

Randy hat geschrieben:Hallo nochmal hab mich jetzt entschieden ein
Osram EVG 70w zu kaufen ist auf jeden Fall günstiger
Dazu eine Raptor HiD 70w und eine Bright Sun UV desert 70w HQI zuholen für die Flächendeckung dann die
Phillips Tornado 45w Tageslicht die Sie mir empfohlen haben bei einer Leuchtstoffröhre bin ich mir ziemlich unsicher weil mein Terra ja 75cm Hoch ist, da müsst ich Sie ja viel Tiefer hängen. Ist das so akzeptabel und gut gewählt?
Gruss Randy
Ja, das ist sehr gut gewählt.
Hier im Vergleich Gabriels Terrarium:
Technische Daten 167*63*90 cm
* 1x Osram EVG HQI QI/HCI PTi 70W/220-240I
* 1x Solar Raptor 70 Watt Flood
* 1x Solar Raptor 70 Watt Flood (am TCP2)
* 2x Philipps Tornado 45Watt
* 1x 120cm Osram Biolux-t8 Röhre 36Watt
* 1x 150cm Osram Biolux-t8 Röhre 58Watt
* 1x ThermoControlProII
* 1x Humidity Control für DIY-Nebler
* 5x Thermo Messpunkte
* 1x Theben TR944, top2, astronomisch, (Kanal C1 & C2)
* 1x Theben Selekta 170 top2, astronomisch, (Zur Verzögerung der Biolux Röhren & Phillips Tornado)
* 1x Aquaero5Pro Lüftersteuerung mit externes Netzteil 12V/230V auf 4Pin Molex 24 Watt
* Temperaturen werden im Aquaero5Pro angezeigt.

* Grundtemperatur: 24°C - 32°C, Max 33°C
* Sonnenplätze 35°C – 40°C, Max 43°C
* Luftfeuchte: Tag: 41% - 45% Nachts: bis 50% (Minimum 31%, dann springt der Nebler an)
* Morgens 65% (Morgentau durch Nebler)
Bepflanzung: 2x Zylinderputzer, Gollywog, Spanish Moos

Besonderheiten:
* oben zu 100% offen
* Jalousie automatisch & manuell
* Luftsprudler in der Wasserstelle (Eheim100, Trinkanimation / stehendes Wasser bewegen)
Bild

Bild


Lucky Reptile Lampen hatten wir früher auch, bis die Qualität des Lampenkörpers nachgelassen hat. Die Fassung der Bright Sun löste sich öfters und die Sun Deserts sind schwerer als die Solar Raptor.
Da die Solar Raptor eine UVA/UVB Quelle ist, würde ich sie bei einem Terrarium mit 120 als Flood Variante nehmen, denn die leuchten besser aus.
Die Spot Variante ist bei kleineren Terrarien eher nicht so dolle, weil sie das Licht nicht so gut streuen eher punktuell wirken.
Wenn die SolarRaptor Floods dann noch in einem 45° Winkel schräg moniert werden, streuen sie das Licht noch besser...
Hab das auch so gemacht, weil ich keine Lust mehr auf Taschenlampen-Flashpoint-Dunkelkammer hatte...
Wie sich das mit dem Lichtkegel verhält, kann man ganz einfach mit ner Taschenlampe testen.
Lichtkegel ca.50 cm gerade auf eine Oberfläche trifft, so ist die Lichtausbeute nicht so gut, wie wenn die Taschenlampe in gleichem Abstand, schräg auf eine Fläche strahlt.
Die Röhren, falls du welche nehmen möchtest, braucht man im Normalfall nicht tiefer hängen...außer sie sind irgendwo im Weg ... :roll:
Das Zündkabel hab ich im Internet gekauft, da unsere Baumärkte, nichts in der Richtung gehabt haben.
ICh habe im Datenblatt unseres Osram EVG diese Kabel drin stehen:

Kabel-/Leitungstypen, eingangsseitig
NYM-J 3x1.5 / NYM-J 3x2.5 /
H05VV-F 3x1.5 / NHXMH-J 3x1.5 mm²
Kabel-/Leitungstypen, ausgangsseitig
SIHF-J 3x1.5 / SIHF-J 3x2.5 / SIHSI
3x1.0 mm²
SIHF-J 3x1.5mm² hab ich bei meinen EVGs genommen.SIHF-J 3x1.5

Ps. Das mit postimage funktioniert das nur über Pc? Konnte den zugehörigen link zu meinen hochgeladenen Bilder nicht Kopieren geschweige denn bis zum Ende lesen
Könnte ich mir schon vorstellen, dass es nur über PC geht, denn ich kann Bilder ganz normal hochladen :wink:



PS: Bei Strom bitte Obacht geben ggf. einen Fachmann zu Rate ziehen.

Grußle Thomas
Zuletzt geändert von ThoRaySta am 15.12.2017, 17:44, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag