Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Beleuchtung im gebrauchtem Terra ausreichend?

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Drachenracker Dave
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2017, 19:38

Beleuchtung im gebrauchtem Terra ausreichend?

Beitrag von Drachenracker Dave »

Hallo liebe Forenmitglieder :)

Ich bin Anna, 29 Jahre und seit einigen Tagen stolze Besitzerin eines Hausdrachen.
Er heißt Dave, ist ein Pogona vitticeps und ca. 8 Jahre alt.
Ich habe ihn "gebraucht" inkl. Terra (Holz 150*80*100) gekauft.
Beleuchtung (also Birnen) soll ca ein halbes Jahr alt sein.
Ich besitze noch einige andere Tiere in Terrarien. Dies sind allerdings alles Wirbellose, bei denen man zwar auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit achten muss, aber nicht auf UVA, UVB....ect...

Ich habe bereits versucht mich in das Thema einzulesen, aber so ganz blicke ich da noch nicht durch. Dave`s Vorbesitzerin meinte, dass seine Beleuchtung ausreiche, aber ich möchte mir gern noch weitere Meinungen einholen, da ich im Begriff bin, sein Terra "artgerechter" zu gestalten (Rückwand, Beleuchtung, Substrathöhe, ect)

Ich habe gelesen, dass für ein solches Terra optimaler Weise
2* T5 Röhren
2* 70W Bright Sun
und falls notwendig noch ein Wärmespot
installiert sein sollten.
Und das im Terra Temperaturen von 25° (kühlste Stelle) bis 45°- max 50° (wärmste Stelle) herrschen sollen.

So, und jetzt wird es für mich kompliziert, weil ich mich mit der Beleuchtungstechnik zu schlecht auskenne.

Meine Ausgangsituation ist:

1* Bright Sun 70W (jedenfalls steht auf dem Vorschaltgerät 70W, auf der Birne habe ich keine Angaben gefunden)

1* HQI Strahler mit einer: UV- Block Phillips MASTER Colour CDM- TD 70W /83 (strahlt warmes gelbes Licht, Entfernung zwischen Birne und Substrat ca 55cm, Birne sitzt hinter einer Glasabdeckung)

1* HQI Strahler mit einer: Phillips UV Block MHN- TD 70W (strahlt weißes Licht, Entfernung zwischen Birne und Substrat ca 55cm, Birne sitzt hinter einer Glasabdeckung)

Nach verschiedenen Messungen habe ich festgestellt, dass es im Terra nur 25°- 30° warm ist. Unter der Bright Sun werden es auch nur 30°.

Sooo, danke schon mal, dass du dir das bis hier hin alles durchgelesen hast. :)

1.) Ist die Beleuchtung ausreichen?
2.) Wenn nicht, was kann ich ergänzen oder muss etwas ganz ersetzt werden?
3.) Oder muss ich nur etwas bei der Rückwandgestaltung beachten, um den kleinen Drachen näher an die Birne zu bringen? (was ist mit Mindestabständen ect?)

So wie ich es verstanden habe, können es die Sonnenanbeter nicht hell genug haben und ich bin mir nicht sicher ob meine Beleuchtung wirklich ausreicht.
Ich liebe diesen kleinen Kerl jetzt schon sehr und ich möchte ihm seine restlichen Jahre so schön und artgerecht wie möglich gestalten.
Bis jetzt hatte er nur etwas Substrat und einen Korkast auf dem er saß. Die Bright Sun strahlte auf den Boden, wo er sich selten aufhielt.

Bin für alle Tipps und Antworten dankbar,
Liebe Grüße,
Anna
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
- Antoine de Saint- Exupéry
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hy Anna,
wenn es dir recht ist, schreibe ich Dir morgen Nachmittag-Abend zu deinen Fragen. Du kannst ja bis dahin in meiner Signatur die Videos angucken...
Vielleicht beantwortet das die ein oder andere Frage schon.
Gruß
Zuletzt geändert von ThoRaySta am 22.08.2017, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Guten Tag Anna, okay, fangen wir an...

Beitrag von ThoRaySta »

ICh bin sehr beeindruckt, von deinem Text, selten so Ausführliches gelesen.
Was mir fehlt sind Fotos von dem Terrarium, um deine Situation besser beurteilen zu können.

Also das mit der Bright Sun ist schon mal gut.
Die 2 anderen Lampen die du erwähntest, kenne ich nicht.
ICh habe nur herausgefunden, dass die Lampen 3-11mg Quecksilber enthalten und dieses beim Lampenbruch in das Terrarium gelangt.
ICh würde Dir daher empfehlen, mit Röhren (Biolux v. Osram) das Terrarium, bnesonders die Randbereiche auszuleuchten und/oder BrightSun/SolarRaptor (Mindestabstand 40cm zum Tier) die Wärme und UVA/UVB versorgung zu regeln.
Die Erstanschaffung der Lampen ist etwas Kostenintensiv, jedoch kannst du bei 3-4 70W SolarRaptor oder Bright Sun immer 2 aktuell halten, also nach nem halbenJahr/Jahr gegen neue tauschen und die "ausgelutschten" Lampen in den anderen Fassungen zur Wärmeproduktion einsetzen zum Beispiel in Verbindung mit einem Thermostat.

Ist im Moment sehr viel Input, ich weiß - okay, ich machs Dir etwas bequemer:


ICh kann Dir zum besseren Verständnis ein Video empfehlen:
https://www.dropbox.com/home/TCSMedien% ... roblem.mov

Das sollte Dir helfen.

Gruß Thomas
Drachenracker Dave
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2017, 19:38

Beitrag von Drachenracker Dave »

Danke für deine Antwort,
ich werde später mal versuchen Bilder einzustellen.
Momentan sitzt Dave in einem Übergangsterra, das heißt, das Holzterra ist komplett leer.
Wenn die beiden HQI Strahler eh weg sollten, bräuchte ich quasi eine "Anleitung" oder Vorschläge welche Lampen wo angebracht werden müssen. Bzw wie du es machen würdest.
Wie gesagt, es soll auf jeden Fall noch ne Rückwand rein.
Sollten die beiden hqi Strahler wegfallen hätte es auf jeden Fall den Vorteil das es nach oben mehr Platz gibt. Die allein nehmen nämlich schon 30-40cm Platz nach oben hin weg....
Nur mit 2 Röhren ist es ja nicht getan, die müssen ja auch irgendwo rein/dran. Auch mit Vorschaltgeräten?
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
- Antoine de Saint- Exupéry
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Ja, auch mit Vorschaltgeräten.
Wir haben Osram EVGs für die SolarRaptor.
Gehen auch mit Bright Suns .
Man kann pro Lampe ein 70W EVG einsetzen oder es gibt auch EVGs die 2x 70W schalten können.

Den Link hast Du gesehn?
https://www.dropbox.com/home/TCSMed.... ... roblem.mov

Ist kostenlos und dürfte alle diene Fragen beantworten.
Falls Du mehr videos sehen willst, einfach in meiner Signatur auf.
T.C.S-Videos klicken...da findest Du auch Tipps zur Lampenanordnung.

Gruß
Drachenracker Dave
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2017, 19:38

Beitrag von Drachenracker Dave »

Achso, sorry. Doch den Link habe ich angeklickt, aber da soll ich mich bei Dropbox anmelden um das zu sehen. Kann ich jetzt aber noch nicht machen, da ich noch auf Arbeit bin.
Kommst du eigentlich aus Senden im Münsterland? :D
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
- Antoine de Saint- Exupéry
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Sollte auch ohne Anmeldung gehen mit dem anschauen des Videos.
Nein, das ist Senden in Bayern, bei Ulm
Drachenracker Dave
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2017, 19:38

Beitrag von Drachenracker Dave »

So, bin nun endlich daheim.
Wenn ich auf deinen Link klicke, wird mir immer angezeigt das der Ordner nicht existiert. Kann es leider nicht anschauen. :(

Hier jetzt ein paar Bilder von dem leeren Terra:

Bild

Bild

Bild

Also bestell ich mir jetzt quasi zwei T5 Röhren, Beispiel Lucky Reptil 54W? Und marschiere damit dann quasi in ein Elektrofachgeschäft und lass mir da dann geben, was ich eben dafür brauche um die im Terra zu installieren?
Und dann insgesamt 2 Bright Sun 70W?

Begriffe wie Biolux sagen mir nichts. wenn ich die Google kommen da verschiedene Sachen raus,.. ich verstehe nicht welche röhre die richtige ist, wieviel Watt die haben muss und wo ich das herbekomme, wo die Röhren dann rein müssen,...
Das einzige was ich gefunden habe ist von Lucky Reptil diesen Light Strip, aber die sind ja nirgens zu bestellen... :(

Ich frage mich echt wie man da als Laie durchblicken soll. Ich übe selbst einen technischen Beruft aus, und bin handwerklich nicht ungeschickt,... aber Elektronik und Licht,... da verzweifel ich,... :D

Vermutlich sind deshalb meine ganzen anderen Tiere Nachtaktiv xD

Grüße, Anna
:oops: :roll:
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
- Antoine de Saint- Exupéry
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hi Anna,
Ja, stimmt, der Link geht nicht, dann versuchs mal hiermit:
Video Nr.104
https://www.dropbox.com/home/TCSMedien% ... dien%20%5D
Oh, je ! So hat die Vorbesitzerin die Agame gehalten? :shock:
Aus dem Terrarium kann man schon was machen, jedoch hast Du da nen Haufen Arbeit vor Dir.
Ich schreibe gleich weiter.
Zuletzt geändert von ThoRaySta am 23.08.2017, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Drachenracker Dave
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2017, 19:38

Beitrag von Drachenracker Dave »

hachjeee,... bei dem Link das selbe.. :/
liegt das vielleicht an meinem ollen Lappi? :D

Ja, das ist sein Terra. Die Holzbretter hat er aber eigentlich nie benutzt, er saß immer auf dem Korkast.
Mir hat das Terra zugesagt, weil es einfach auf und abzubauen ist (Sonderanfertigung eines Schreiners, alles gesteckt) und wie du schon gesagt hast man ne Menge raus machen kann,...

Geplant ist noch eine selbstgebaute "Fels"rückwand aus Styropor und Flexkleber.
Leider habe ich hier im Forum gelesen, dass diese Größe 150*80*100 grade mal das absolute Minimum ist. :(
Vielleicht kann ich irgendwann noch mal bissl was anbauen,.. ist ja zum Glück aus Holz. :/
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
- Antoine de Saint- Exupéry
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Okay.
Die OSRAM Biolux ist eine T8 Röhre für Reptilien, Tageslichtspektrum.
https://www.amazon.de/Leuchtstofflampe- ... olux+120cm

Dazu ein anschlussfertiges Vorschaltgerät für die T8:
http://www.ebay.de/itm/Arcadia-Konventi ... xy4dNSrB1M

Du musst schon a bissl probieren...einfach Lampen reinschrauben klappt nicht. Auch kann ich Dir nicht sagen wieviele Du brauchen wirst, um auf die notwendigen Temperaturen zu kommen.
ICh tippe mal bei 1,2qm³ auf 150-210W Verbrauch.
Also
2x 36W T8 Biolux
1x 70W SolarRaptor mit elektronischen Vorschaltgerät.
1x 70W SolarRaptor mit Evg die an einem Thermostat hängt, der diese bei Bedarf steuert.

Probier mal den Link

https://www.dropbox.com/sh/r2nyo0cazy1i ... eny3a?dl=0


Zuletzt geändert von ThoRaySta am 23.08.2017, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Also der Link geht...bei mir zumindest. :)
Hab ihn direkt aus der Freigabe rauskopiert.
In dem Ordner findest Du alles zum Thema Beleuchtung, Krankheiten, Terrariumbau,
Rückwandbau/Oberflächen etc...sollte so einiges erklären.

Hoffe es geht nun.
https://www.dropbox.com/sh/r2nyo0cazy1i ... eny3a?dl=0

PS: ICh habe die Einstellung, lieber ein Terrarium am Minimum und gute Versorgung, als ein Terrarium am Maximum in dem das Tier unterversorgt ist und allein vor sich hin vegetiert.
Zuletzt geändert von ThoRaySta am 23.08.2017, 20:55, insgesamt 3-mal geändert.
Drachenracker Dave
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2017, 19:38

Beitrag von Drachenracker Dave »

Yeah, DER LINK GEHT :D
Werde mich morgen mal in Ruhe durch die Videos klicken.

Jetzt erst mal ein RIESEN DANKESCHÖN, dass du dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten.

Ich stelle mir nach deiner Liste morgen mal eine Einkaufsliste zusammen und schau ob ich das alles so zusammen kriege :D
Allein mit den Leuchtstofflampen und deren Aufnahme hast du mir riesig geholfen.
Danke!
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
- Antoine de Saint- Exupéry
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Nichts zu Danken, hab ich gerne gemacht.
Es gibt nichts Schlimmeres als was umsetzen zu wollen und nicht zu können, während ein Dritter (in dem Fall dann das Tier)den Preis dafür zahlt.
Deshalb ist es mir ein Vergnügen Dir zu helfen.

Die Leuchtstofflampen sind das kleinste Problem.
Bei den SolarRaptor gibts auch Sets, bei denen aber das Vorschaltgerät relativ teuer ist.
Solltest du keinen Fachmann kennen, der dir ein Osram Tritronic EVG an die Solar Raptor dran machen kann und du es daher anschlussfertig brauchst, dann
https://www.amazon.de/Econlux-SolarRapt ... B0054YPCFU

https://www.amazon.de/Econlux-SolarRapt ... or+70W+evg

Bitte bei den Fassungen aufpassen !
Die Kabel, sowie die Fassung müssen eine Spannung von 5KV Kilovolt aushalten.
ICh erwähne das nur falls du beim Elektriker nachfragst und der nicht so viel damit anfangen kann :)
Solls auch geben.

Bis morgen?
Naja mit den Videos hast Du ne Zeitlang zu tun...lol
Sind teils kommentiert...
Zuletzt geändert von ThoRaySta am 23.08.2017, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Drachenracker Dave
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2017, 19:38

Beitrag von Drachenracker Dave »

Ha ha... genau die beiden Links wollte ich dir grade schicken um zu fragen ob das das richtige ist xD...

dazu brauche ich noch Keramikfassungen oder?

https://www.amazon.de/Trixie-76105-Porz ... APCF94H7QT

Und was ist mit Refektoren für die Röhren?
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
- Antoine de Saint- Exupéry
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag