Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Bartagame plötzlich total verschlafen!

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
GlubschAuge616
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 03.07.2017, 17:35

Bartagame plötzlich total verschlafen!

Beitrag von GlubschAuge616 »

Hallo,
Ich schreibe hier erneut für meinen Freund.
Er hat sich eine Bartagame gekauft und wir waren inzwischen beim TA, Kotprobe unauffällig und er würde einen munteren Eindruck machen...
Soo jetzt war es so das der kleine seit ca. 3Tagen ständig die Augen zumacht... er liegt auf dem Sonnenplatz und schläft was ich für eine bartagame relativ komisch finde (meine ist jetzt 5 Jahre alt und rennt immer rum)
Ich habe ihn vorhin rausgeholt weil ich schauen wollte ob der Bauch iwie dick ist oder hart... alles negativ und dabei hat er sich ganz flach gelegt und sich richtig festgekrallt, wir fanden das sehr komisch.

Hattet ihr das auch schonmal? Heuschrecken hat er gefüttert aber kein Salat und Wasser wollte er auch nicht annehmen.
Danke für eure Hilfe... bin langsam verzweifelt
Bild

Bild
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Re: Bartagame plötzlich total verschlafen!

Beitrag von ThoRaySta »

GlubschAuge616 hat geschrieben:Hallo,
Ich schreibe hier erneut für meinen Freund.
Er hat sich eine Bartagame gekauft und wir waren inzwischen beim TA, Kotprobe unauffällig und er würde einen munteren Eindruck machen...
Soo jetzt war es so das der kleine seit ca. 3Tagen ständig die Augen zumacht... er liegt auf dem Sonnenplatz und schläft was ich für eine bartagame relativ komisch finde (meine ist jetzt 5 Jahre alt und rennt immer rum)
Ich habe ihn vorhin rausgeholt weil ich schauen wollte ob der Bauch iwie dick ist oder hart... alles negativ und dabei hat er sich ganz flach gelegt und sich richtig festgekrallt, wir fanden das sehr komisch.

Hattet ihr das auch schonmal? Heuschrecken hat er gefüttert aber kein Salat und Wasser wollte er auch nicht annehmen.
Danke für eure Hilfe... bin langsam verzweifelt
Bild

Bild
Hallo,
Vom äußerlichen Zustand sieht das Tier gut aus, nicht eingefallen oder irgendwie auffällig.

Das mit dem Augen zumachen kenne ich, jedoch zeigt sich das nur wenn der Stresspegel zu hoch wäre, zum Beispiel beim eingewöhnen.

Eine unserer Bartagamen liegt zeitweise auch in einer Höhle und ruht mit Augen zu, kommt jedoch öfters wieder raus.


Wie sehen denn die Augen von Deiner Bartagame aus? sind sie eher wach oder irgendwas auffällig, entzündungstechnisch...

Ist es im Terrarium hell genug? Ist es besonders laut in der Wohnung? also laute Musik etc.

Gruß
GlubschAuge616
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 03.07.2017, 17:35

Beitrag von GlubschAuge616 »

Nein, eigentlich garnicht in letzter Zeit ist es auch nicht mehr so schlimm aber halt immernoch und der TA interessiert sich nicht dafür.
Beleuchtung ist meiner Meinung nach eigentlich genug... meistens ist er fit wenn er mir ablegen will... danach wird er wieder mehr schläfrig
Bild
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hi Glubschauge,
Na, irgendwas muss er ja haben, denn eine Agame schläft nicht so einfach in der Ecke.

Er könnte eine Ruhepause machen, also keine Winterruhe, jedoch so was ähnliches.
Oder er ist des Lebens überdrüssig, weil sein Zuhause so trostlos eingerichtet ist. Klingt jetz vielleicht etwas schroff, nur was macht eine einzelne Bartagame in so einem "sorry" Loch?!
Agamen sind sehr sensibel und empfindsam und wenn das Tier Tag ein Tag aus nichts zu tun hat, also sich mit nichts beschäftigen kann, dann führt dies MMn unweigerlich zur Resignation.
Tust du deiner Agame den Gefallen mir die letzten Worte, bzw. die vielleicht etwas unpassende Ausdrucksweise zu entschuldigen und ein wenig über die Gesamtsituation deiner Agame nachzudenken, ggf. was zu ändern, denn der sitzt da bis zum letzten Atemzug in dem Terrarium.

Oder er könnte irgend einen Mangel haben oder die Lichtqualität passt nicht.
Licht ist nicht gleich Licht...die Mischung machts. :)
Es kann auf dem Bild täuschen und es ist tatsächlich hell genug, da die Linse auf das Gegenlicht des Terrariums reagiert oder Du denkst es ist hell genug und die Agame will dir mit dem Schlafen sagen, es ist zu dunkel.
Hast du schon mal versucht eine SunDesert oder eine SolarRaptor 70W Flood, schräg zu montieren, damit das Licht besser gestreut werden kann und es somit heller wird?
Also so montiert:
Bild


Wenn es den TA nicht interessiert, dann such bitte einen anderen.
Ich hatte sowas auch schon, dass es den TA nicht gejuckt hat, ob des Tier lebt oder stirbt.
Zuletzt geändert von ThoRaySta am 26.08.2017, 22:11, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag