Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Plötzlich Besitzer zweier Bartagamen

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Impalaa
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2017, 13:47

Plötzlich Besitzer zweier Bartagamen

Beitrag von Impalaa »

Hallo, ich bin gestern stolzer Besitzer zweier Bartagamen geworden. Dies war eine ziemlich spontane Entscheidung, ich weiß nicht Vorbildlich. Nun brauch ich ein wenig Hilfe ob das was ich hier tue das richtige ist. Ich zweifel nähmlich sehr an der bisherigen Tierhaltung.

Informationen zur bisherigen Haltung:
Pogonaart: Pogona vitticeps
Alter: beide ca. 5 Jahre
Geschlecht: Weibchen + Männchen (laut Besitzer mit regelmäßigen Gelege
Anzahl der Tiere: 2
Terrariumgröße: 120x60x80
Beleuchtung: 1mal Reptiland Basking Spot-Lamp 75w / 1 normale Leuchte mit Schirm
Vitamin und Calziumversorgung: Sepiaschale
letzte Kotuntersuchung: unbekannt
letzter Tierarztbesuch: unbekannt
Auffälligkeiten: beide haben eine recht dunkle Färbung teilweise fast schwarz. Die eigentlich Färbung sollte wohl beim Männchen normal und beim eibchen orange sein.
Ernährungszustand: für mich nicht auffällig und gut, sehen auch sehr aufmerksam aus und fressen.

Ich habe versucht mir erst einmal einen groben Überblick zu verschaffen und folgendes bestellt:

Trixie Sepia-Pulver für Reptilien 50g
Da ich davon ausgehe das Bartagamen kaum auf einer Sepiaschale rumkauen können. Die Sepiaschale die ich mitbekommen habe, habe ich zerrieben und über das Futter gegeben.

Zoo Med ReptiVite mit D3 57g
Eine Vitamingabe erfolgte bisher wohl nicht.

Exo Terra Soft Pellets Bearded Dragon Adult 250g

Exo Terra Solar Glo Sonnenlicht Lampe 125 Watt + Keramikfassung
Hiermit möchte ich die Reptiland Basking Spot-Lamp 75w austauschen. -Reicht dann eine solche Beläuchtung?
- Soll ich die Basking Spot-Lamp 75w an Stelle des normalen Lichtes zusätzlich in den Lampenschirm drehen?
- Wie gewöhne ich die Tiere am besten an die Sonnenlichtlampe?
- Wie stelle ich am besten die Zeitschaltuhr ein? Der Vorbesitzer ließ die Beläuchtung von 9uhr bis 19uhr laufen.

Reptiland Digital Thermometer und Hygrometer
Beides war nicht vorhanden.
- Welche Parameter sollte ich am besten einhalten?

Trixie Basissand für Wüstenterrarien
- Sollte man hier noch etwas dazu mischen? Kalt? Der Vorbesitzer sagte dies, weil die Tiere den Bodengrund fressen. Ich bezweifle nur sehr dass das der Sinn des Bodengrundes ist. :roll:

Ich nehme gerne Verbesserungen an, was kann ich noch tun? Nur bitte keine Vorwürfe! Ich weiß das man Tiere nicht spontan kaufen sollte, doch ich denke den Tieren hat es nicht geschadet an jemanden zu kommen der sich nun Gedanken um ihre Haltung Macht.

Ein Gang zum Tierarzt wird sich in nächster Zeit wohl auch nicht vermeiden lassen.

Zum Terrarium, ich weis es ist ein wenig klein. Ich kann nicht sofort etwas dran ändern, dem nehme ich mich aber später an.

Ich werde gerne auch noch Fotos der Tiere einstellen.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Ich bin Fassungslos !

Beitrag von ThoRaySta »

Ich bin im Moment fassungslos !
Ich schreibe Dir, sobald ich mich gesammelt habe.
klick mal in die Links meiner Signatur, das dürfte dich fürs erste etwas aufklären.

Gruß
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Re: Ich bin Fassungslos !

Beitrag von ThoRaySta »

ThoRaySta hat geschrieben:Ich bin im Moment fassungslos !
Ich schreibe Dir, sobald ich mich gesammelt habe.
klick mal bitte in die Links meiner Signatur, das dürfte dich fürs erste etwas aufklären oder beschäftigen.

Solche Typen wie den Vorbesitzer sollte man anzeigen!


Gruß
Impalaa
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2017, 13:47

Beitrag von Impalaa »

Verständlich! Ich weiß selber nicht wie ich so bescheuert sein konnte zu glauben das wird was. Die Erkenntniss kam schnell und hart!

Die Tiere sind in keinem guten Zustand und ich bin bereits dabei Fachkundige ausfindig zu machen die sich ihrer annehmen. Da ich leider nach einer sehr Schlaflosen Nacht einsehen musste, das ich diesen Tieren nicht helfen kann. Für das Weibchen gibt es bereits einen Interessenten, der am Freitag kommt und sagt er hat mit einem solchen Tier bereits erfahrung und weiß wie er das wieder hinbekommt.
Ich hoffe für das Männchen finde ich genauso schnell jemanden. Auf jedenfall werde ich morgen schon mal im Tierheim anrufen, hier bei uns haben sie eine große Rebtilienstation. Auch um in Erfahrung zu bringen was man hier mit dem Vorbesitzer macht, der ja noch mehr Tiere hatte. Zurück bringen werde ich sie auf jedenfall nicht.

Ansonsten, die Tiere sind zum Glück aktiv und fressen und jagen auch. Kein Grund sie länger so zu halten, aber immerhin.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Impalaa hat geschrieben:Verständlich! Ich weiß selber nicht wie ich so bescheuert sein konnte zu glauben das wird was. Die Erkenntniss kam schnell und hart!

Die Tiere sind in keinem guten Zustand und ich bin bereits dabei Fachkundige ausfindig zu machen die sich ihrer annehmen. Da ich leider nach einer sehr Schlaflosen Nacht einsehen musste, das ich diesen Tieren nicht helfen kann. Für das Weibchen gibt es bereits einen Interessenten, der am Freitag kommt und sagt er hat mit einem solchen Tier bereits erfahrung und weiß wie er das wieder hinbekommt.
Ich hoffe für das Männchen finde ich genauso schnell jemanden. Auf jedenfall werde ich morgen schon mal im Tierheim anrufen, hier bei uns haben sie eine große Rebtilienstation. Auch um in Erfahrung zu bringen was man hier mit dem Vorbesitzer macht, der ja noch mehr Tiere hatte. Zurück bringen werde ich sie auf jedenfall nicht.

Ansonsten, die Tiere sind zum Glück aktiv und fressen und jagen auch. Kein Grund sie länger so zu halten, aber immerhin.

Naja, an Dir liegt es ja nicht.
Die Tiere können froh sein, dass sie da jemand rausgeholt hat und ich finde es schön und traurig zu gleich lesen zu müssen, dass Du Dir um den Aufwand sehr wohl bewusst bist, jedoch ihnen nicht helfen kannst.
Um eines vorweg zu nehmen: Auch wenn du kein Profi bist, so weißt Du heute schon mehr, als Andere meinen zu wissen, denn Du hast Dir Gedanken gemacht und weißt selber am Besten, ob Du es schaffen kannst die Agamen gut zu versorgen und bist nicht so stur, es auf Kosten der Tiere trotzdem zu tun, so wie der Vorbesitzer.
Falls du es Dir doch noch anders überlegen solltest, ich helfe Dir auf jeden Fall weiter.
Denn eines ist sicher, für das Männchen ist das Tierheim gelinde ausgedrückt die "Endstation".

Außer es gibt Menschen wie uns, die solche Tiere gezielt aufnehmen.
Leider haben wir gerade keine Kapazitäten frei...

Ich ziehe trotzdem meinen Hut vor deiner aufrichtigen Einschätzung der nicht so einfachen Situation.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Ähm, nur mal eine Frage:
Woher kommst Du denn ungefähr?
Falls ich das fragen darf und nicht zu aufdringlich bin ;)
Impalaa
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2017, 13:47

Beitrag von Impalaa »

Ich bin aus Berlin. Falls sich wer findet wäre ich wirklich überglücklich. Im Tierheim anrufen werde ich jedoch so oder so.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Schadö, zu weit weg für nen Besuch ;)
Naja, nen Versuch wars wert :)
Impalaa
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2017, 13:47

Beitrag von Impalaa »

Wirklich schade! Hätte da gerne mal einen Fachmann drüber schauen lassen wollen.
Aber dir wären wahrscheinlich die Tränen gekommen. Ich berichte auf jedenfall weiter.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 499
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Ja, das könnte gut möglich sein.
Es sind so tolle und beeindruckende Lebewesen.
Perfekt wird man die Versorgung nie hinbekommen und man
Muss auch bei der Versorgung auf die Tiere eingehen, wenn sie zum Beispiel Atemwegsprobleme haben, ist zum Beispiel Sand/Lehm komplett falsch...
Nur mal so am Rande...

Grüßle Thomas
Antworten