Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Weibchen extrem Ängstlich

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Monty
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 19.03.2017, 12:43

Weibchen extrem Ängstlich

Beitrag von Monty »

Informationen zur Haltung:
Alter: 1 Jahr
Geschlecht: 1.0 und 0.1
Größe:35cm und 27cm
Gewicht:
Anzahl der Tiere: 2
Terrariumgröße:180 * 80 * 80
Beleuchtung:UV Mega Sun 160W / Bright Sun Desert 70W
Vitamin und Calziumversorgung:Jawoll
letzte Kotuntersuchung:
letzter Tierarztbesuch:
Auffälligkeiten: Weibchen Seit ein paar Wochen extrem ängstlich und zurückgezogen
Ernährungszustand:beide fressen gut und normal
Wie lange schon in Besitz des Tieres: 6 Monate



Hallo zusammen, der Neuling hier.
Ich habe seit ein paar Wochen das Problem, dass das Weibchen extrem zurückgezogen und ängstlich ist. Sobald ich in den Raum komme und sie gerade am herumgeistern ist, verschwindet sie binnen weniger Sekunden in ihrem Versteck und kommt erst wieder raus wenn es absolut still ist und sie sich sicher ist, dass kein Mensch in der Nähe ist.

Bei der Fütterung ist mir auch aufgefallen, dass das Männchen sie öfters attackiert wenn sie gerade n Heimchen im Mund hat und er schon aufgegessen hat.

Bis vor 3-4 Wochen war alles in Ordnung, waren beide sehr aktiv, aktuell nur noch das Männchen.

Sie ist auch wesentlich kleiner als er, nicht nur an der Länge bzw. Größe gemessen sondern auch an der Breite gemessen.

Rausnehmen tu ich sie lediglich wenn es nötig ist.

Ich habe beide von einem Terraristik Geschäft welches schon lange besteht und die Tiere selber züchtet (meining-terraristik.de)
bedeutet sie kennen sich eigentlich schon sehr lange, da beide dort im selben Terrarium lebten.

Woran kann es liegen, dass sie ausgerechnet vor mir Angst hat? Sie sieht ja wenn ich ins Terrarium fasse, gibts entweder fressen oder ich hab deren Haufen weg.

Noch etwas zur Ernährungs ich gebe jeden Morgen frischen Salat / Gemüse ins Terrarium.

Ich sitze grad neben dem Terrarium und aktuell ist sie wieder draußen und geht ihren natürlichen Trieben wie z.B. Klettern nach. Wenn ich jetzt aber aufstehe muss ich in Zeitlupengeschwindigkeit laufen, damit Sie sich nicht bedroht fühlt.

Meine Idee wäre gewesen da ich auf dem Terrarium eine Holzverkleidung habe, eine Vorhangschiene mit Vorhang anzubringen, damit Sie mich nicht umbedingt sehen muss.

Sie unterwirft sich ihm auch, sieht man immer wieder am "rudern" von ihr und am Nicken von Ihm.

Was sind eure Ratschläge?


Grüße,

Monty
Sorry wenn ich ins falsche Thema gepostet habe :-)
ric85bo
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 18.03.2017, 20:38
Wohnort: Erfurt

Beitrag von ric85bo »

Hallo evtl mal das Männchen in ein anderes tera umsetzen ?
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo
Bartagamen sind und bleiben Einzelgänger.

Eine 1.1 Vergesellschaftung ist leider häufig auch sehr sehr stressig für das Weibchen. Auch sollte ein Weibchen nicht unbedingt vor ihrem 24 Lebensmonat zu einem Männchen. Eine Befruchtung und somit das Ausbilden von Eiern, ist theoretisch schon ab dem 6 bis 7 Lebensmonat möglich. Die Energie und vor allem das Kalzium, das in Eier geht, braucht das Weibchen aber für sich ums ich gut zu Entwickeln.

Hier klingt leider alles nach Unverträglichkeit. Jede Vergesellschaftung ist immer nur ein Experiment. Es ist völlig egal, wie lange sich die Tiere kennen, ob sie aus dem gleichen Gelege sind, oder sonstiges. Es kann immer und zu jeder Zeit schief gehen.

Der Größenunterschied, das Verhalten des Weibchens und das Attackieren des Männchens sind meist deutliche Hinweise.

Die zwei sollten getrennt werden und jeder ein Reich für sich bekommen.

Grüße
Xin

P.S.: Auch wichtig falls noch nicht gemacht, bitte eine Kotprobe untersuchen lassen
Zuletzt geändert von Xineobe am 19.03.2017, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag