Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Terrarium Zwergbartagame

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
easy007
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2016, 16:05

Terrarium Zwergbartagame

Beitrag von easy007 »

Hallo alle miteinander,

ich lese hier schon monatelang mit und habe auch schon viel hilfreiches gefunden, Ihr seid toll!

Nun habe ich mich aber doch endlich mal angemeldet um spezifische Hilfe für mein Terra zubekommen.
Ich habe mir ein gebrauchtes Terrarium, gefertigt aus Spanplatte, zugelegt mit den Außenmaßen 113 lang, 56 tief und 68 cm hoch.
Rück- und Seitenwände habe ich bereits aus Styropr, -zig Lagen Fliesenkleber und Holzleim und Sand gebastelt. Es sind so recht viele geräumige Ebenen entstanden.
Einziehen soll ein Zwergbartagamen-Jungtier.
Derzeit montiert sind im Deckel vier LED Strahler GU10 3W in warmweiß (230 lm) und mittig eine BS70W Desert im original Socket. Dazu wurde mir eine ExoTerra PT2235 Light Unit T8 mit 2 x 20w angeboten.
Würde dies für einen Zwerg reichen und welche Röhren würdet Ihr empfehlen?

Herzlichen Dank schon mal für konstruktive Antworten!

LG easy

PS: Ich weiß schon, dass die Größe für einen ausgewachsenen Zwerg nicht reichen wird, ist nur das Einstiegsterra ;-)
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Schön dass du dich vorher informierst.

Leider muss ich dir aber sagen, dass es wirklich sinnfrei ist, ein kleineres Terrarium zu nutzen. Auch für den Anfang. Du müsstest alles Desinfizieren und am besten neu Versiegeln. Die Arbeit und das Geld ist hier wirklich verschwendet.

Wichtig wäre etwas für die Qurantäne : http://www.bartagamen.keppers.de/Quarantaene.html

Und dann wirklich direkt ab 150x80x80 oder größer.

Die Bright sun Desert ist gut, sollte aber nicht gebraucht sein bzw. ist der UV Ausstoß ab 6 Monaten stetig sinkend. Auch muss man schauen ob man in so kleinen Terrarien den Mindestabstand zu Lampe geben kann.

Die LED sind Schrott, zu wenig Helligkeit und falsche Lichtfarbe. T8 Wäre möglich, ist aber veraltet, T5 wäre da die bessere Wahl. z.B. Narva Bio vital 958 HO: http://www.bartagamen.keppers.de/Ausleu ... _Licht_der

Liebe Grüße
Xin
easy007
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2016, 16:05

Beitrag von easy007 »

Hallo und vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Ich habe den Kasten natürlich von allen alten Einbauteilen und Rück- und Seitenwänden befreit, dann das Terra desinfiziert und komplett neu aufgebaut. Ich habe es günstig bekommen und hatte gehofft, dass es vielleicht für ein halbes Jahr groß genug ist. Außerdem wollte ich erst daran üben, bevor ich mich an einen großen Eigenbau wage.... :-)

Und das alte hier quasi als Übungsmodell zu betrachten war für mich jedenfalls nicht sinnfrei, da man so schnell auf Fehler aufmerksam wird und es beim "richtigen" Terrarium gleich ordentlich machen kann.

Die vorgeschlagene Größe von 150x80x80 habe ich mir schon für das Großprojekt vorgemerkt.

Die BS70 hole ich neu, bei einer gebrauchten wäre mir der tatsächliche Restgehalt UV zu riskant. Die Abstandstabelle hab ich mir runtergeladen, sollte klappen.....

Die von Dir empfohlene Narva scheint ja echt super zu sein, brauch ich davon eine im hinteren Bereich und eine im vorderen und welche Länge sollte ich wählen? Nehme auf jeden Fall die von Dir angeratene T5, danke schon mal für die guten Tipps!

Liebe Grüße
Easy
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Wenn die Arbeit schon gemacht ist, ok. Würde aber wirklich direkt demnächst schon beginnen mit dem neuen Terrarium. Gerne auch noch größer ;)

Die Länge der T5 richtet sich nach der Wattzahl. Heißt schauen dass die Länge ins Terrarium passt und so groß wie möglich ist.



Liebe Grüße
Xin
easy007
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2016, 16:05

Beitrag von easy007 »

Hallo,
okay Watt geht nach Länge hab ich verstanden, aber welche Wattzahl brauch ich bei der aktuellen Terrariengröße?
Eine im hinteren Bereich über ca. 100 cm oder lieber 2 kürzere (eine im vorderen und eine im hinteren Bereich).
Ich will ja keinen Kühlschrank bauen aber auch keinen Grill :wink:
LG
Easy
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Ich hab jetzt die Längen nicht im Kopf ;) Die größte Wattzahl die von der Länge her noch passt. Besser große nicht 2 kleine, da die kleinen auch weniger Watt und weniger Lumen haben, also erreicht weniger Licht den Boden.

Grüße
easy007
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2016, 16:05

Beitrag von easy007 »

Hallo,
ja okay dann mach ich das mit maximaler Länge, danke! :)
Sollte es zu warm werden kann ich ja mit Zeitschaltuhren gegensteuern. Also die höchste Wärme zur Mittagszeit um auch den Tagesrythmus zu simulieren.
LG
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag