Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


OSB Terrarium 160x70x60 - UV und Beleuchtung?

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Sharky
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.10.2014, 21:21

OSB Terrarium 160x70x60 - UV und Beleuchtung?

Beitrag von Sharky »

Hallo!

Ich bin gerade dabei mein erstes Terrarium für einen Bartagamen zu bauen! Am Wochenende habe ich begonnen die OSB Platten (15mm), die ich von einem Schreiner sägen lies, zu verschrauben. Das Terrarium beinhaltet einen doppelte Decke (10 cm) für die Elektrik. Somit verbleibt ein Rest von 160x60x60. Kommende Woche will ich den Innenraum mit Epoxidharz versiegeln und das Terrarium von außen mit Klarlack walzen. Im Anschluss werde ich die Rückwand aus Styropor modelieren!

Nun zu den Fragen!

Als Lichtleiste habe ich eine SEAQUALUX Alu T5 2x54 Watt, die ich einbauen werde. Bei den zwei Leuchtstoffröhren schwanke ich zwischen

Zoo Med ReptiSun 5.0 T5 High Output UV-B Leuchtstoffröhre (Link)

Lucky Reptile Daylight Sun T5 Tageslichtröhre (Link)

Bislang ist mir noch nicht ganz klar, ob es außreichend ist zwei Leuchtstoffröhren mit UV-B zu verwenden, oder ob ich zwei Leutstoffröhren ohne UV-B einbauen soll? Für den zweiten Fall würde ich eine Lucky Reptile Bright Sun UV 70 Watt mit Vorschaltgerät einbauen.

Als Wärmespot habe ich mich für einen Lucky Rep Halogen Sun 70 Watt entschieden!

Ist die Wahl meiner Komponenten so in Ordnung, oder muss ich noch nachbessern? Insbesondere bei den Leuchtstoffrohren (mit oder ohne UV-B) zerbreche ich mit gerade den Kopf!
Benutzeravatar
IXIMoeweIXI
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 369
Registriert: 25.03.2012, 21:37
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von IXIMoeweIXI »

Hy

die Röhren mit UV-Anteil kannst du dir sparen die geben nicht genügend UV für Bartargamen ab, ausser du bindest die Röhren direkt auf den Rücken der Tiere.
Die T5 Röhren sollen nur die Grundbeleuchtung machen.
Hier reichen 2 normale T5 röhren mit 54Watt und einer Kennzahl von 865 oder 958 BioVital.

Zur UV-versorgung würde ich zu einer Lucky Reptile Bright Sun UV Desert raten.
Als 2 Sonnenplatz kannst du eine Parr38 Lampe aus dem Baumarkt nehmen.

Zu deinem Terrariumbau rate ich dir erst mit Styropor die Rückwand zu gestallten und dann alles mit dem Epoxidharz zu versiegeln.
ich bin wie ich bin
Benutzeravatar
SleazeRocker
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 38
Registriert: 25.10.2014, 18:01

Beitrag von SleazeRocker »

Edit: Ok, Moewe war schneller, hehe.

Moin!

Ich bin zwar auch noch Anfänger in der Terraristik aber soweit wie ich häufig lesen konnte, reichen die T5-Röhren für die UV-Bestrahlung meistens nicht aus.

Gibt hier auch im Froum viele Themen, musst mal im Unterforum für Beleuchtung gucken. :wink:
Zuletzt geändert von SleazeRocker am 26.10.2014, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag