Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Die erste WinterRUHE

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
trienchen83
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.09.2014, 15:03
Wohnort: Anröchte

Die erste WinterRUHE

Beitrag von trienchen83 »

Hallöchen zusammen!
Bin neu in dem Forum :roll:
Ich habe 2 Böcke im Alter von 1,5 Jahren.
Meine Bartis gehen das erste mal in Winterruhe.
Da wir ein eine Tochter im Alter von 5 Jahren haben, und beide Terras im Wohn und Esszimmer stehen, mache ich mir Gedanken, ob die Tiere genug Ruhe bekommen.

Und wie ist es mit der Temperatur die nicht über 20 Grad sein sollte, man muss die Wohnräume ja heizen.

Wie alles von statten geht, habe ich mir in zahlreichen Beiträgen durchgelesen, und bin mir sicher, das kriege ich hin :wink: Nur bleiben diese 2 Fragen offen, Temperatur und Ruhe

Wie macht ihr das denn so?

Mfg Trienchen83
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

erst einmal leider vorweg: Sitzen die Tiere getrennt oder zusammen?

Wenn sie zusammen sitzen, bitte unbedingt trennen. 2 Männchen grenzt wirklich an Tierquälerei bei solch territorialen Einzelgänger. Ständiges Beisammensitzen ist oft einfach nur Dominanzgehabe. Ein Tier wird 100 % unterdrückt. Es bleibt auch nur so lange "ruhig", bis das unterdrückte Männchen die Nase voll hat, was von heute auf morgen passieren kann.

Die blutigen Kämpfe der Männchen kosten oft Füße oder Schwanzstücke, leider auch nicht selten kosten sie das Bartagamenleben. So ist es wirklich fahrlässig 2 Männchen einen längren Zeitraum zusammen sitzen zu haben. Dies ist auch wirklich an jeder noch so unersiösen Quelle nachzulesen.

Zum eigentlichen Thema:

Die Tiere sollten dort ruhen, wo es im Idealfall 16-18 Grad ist und nie längfristig über 20 Grad. Sind diese Temperaturen nicht im Hauptterrarium möglich, fährt man ganz normal alles wie es soll runter, beginnen die Tiere zu ruhen, werden sie in kleine Glasterrarien oder Boxen einfach ausgelagert. Im Keller, Gäste-WC oder im Schlafzimmer kann man gut Temperaturen von 16-18 Grad aufrecht halten.

Wichtig ist eine Kotprobe vor dem Ruhen und das frühzeitig Einstellen der Fütterung. Dass die Tiere noch rechtzeitig ihren Darm entleeren können.

Grüße
Xin
trienchen83
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.09.2014, 15:03
Wohnort: Anröchte

Beitrag von trienchen83 »

Hi,
alsooo die beiden Herren sitzen ganz sicher nicht zusammen in einem Terra, das wäre ja völlig undenkbar.

Als die beiden ca 1 Jahr alt waren, konnte man schon erkennen welches Geschlecht sie haben, und seit dem sitzen sie auch getrennt.
Einer hat sein Terra im Wohnzimmer, einer im Esszimmer.

Wie soll ich das mit dem Glasterra machen, bzw einer Box mit der Tagesbeleuchtung die ja 5 Std ca an sein soll um den Tagesrytmus zu simulieren
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hi

Sehr gut dass sie getrennt sitzen. Dauemen hoch.

Die Tiere ruhen in der Natur ja nicht einfach so offen liegend. (Würde viele Räuber sicher freuen) Sondern oft in Höhlen, Gängen oder alten Nagerbauten.

Da kommt nicht viel Licht hin, heißt da muss man auch nichts groß simulieren ;)

Heißt da ist es kein Problem eine dunkle Kiste zu haben.

Liebe Grüße
Xin
trienchen83
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.09.2014, 15:03
Wohnort: Anröchte

Beitrag von trienchen83 »

:D Danke

Und wann weiss ich wann die beiden genug Ruhe hatten?

Wenn ich sie im Schlafzimmer habe, dann bekommen sie ja eigentlich eh etwas Licht mit.
Nur saugt man diesen Raum ja auch mal, stört das die Tiere? Ich kann ja nicht Wochen bzw Monatelang nicht putzen. Habe schon drüber nachgedacht sie in den Heizungskeller zu bringen, dort ist es nicht arschkalt, kann nur leider Temperaturtechnisch nicht viel sagen, weil wir erst Sept haben und es nich kalt draussen ist.

Lg Trienchen83
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Saugen und putzen kannste natürlich weiterhin :D
Würde halt nur nicht direkt neben den Terra laut Musik laufen lassen :lol:

Wenn deine Tiere "genug" geruht haben werden sie wieder etwas aktiver.Wirst du dann merken. Habe mir damals auch immer sorgen gemacht, ob ich nicht doch mal nach schauen soll ob alles in Ordnung ist. Insofern Bartagamen gesund sind wissen sie ganz genau was sie machen. Kannst also völlig beruhigt sein und hin und wieder mal durch die Scheibe schauen.
...
trienchen83
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.09.2014, 15:03
Wohnort: Anröchte

Beitrag von trienchen83 »

Genau das ist es, ich mache mir Sorgen. Werde heute nach geeigneten Boxen schauen, und schonmal alles bereit machen. Ab November ist es ca soweit oder?
Wann vorher soll man die Kotproben abgeben?

Lg
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Da ist jedes Tier etwas anderes. Sobald dein Tier inaktiver wird Futter reduzieren bzw nen paar Tage später ganz weg lassen. Kannst aber ruhig schon mal ne Kotuntersuchung machen lassen.
...
trienchen83
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 28.09.2014, 15:03
Wohnort: Anröchte

Beitrag von trienchen83 »

Alles klar,
dann danke erstmal für die Antworten :)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag