Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Kurze Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Isnogud
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.09.2014, 20:00

Kurze Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Beitrag von Isnogud »

Hallo erstmal ,

ich habe vor ein paar Tagen 2 Bartagamen (w) von Privat übernommen und obwohl ich bereits im Vorfeld viel über die Haltung gelesen hatte ist es doch etwas total anderes wenn man die Tiere zu Hause hat.
Die beiden lebten bislang in einem 120x60x60 Terrarium welches wirklich sehr schön aufgebaut ist mit jeder Menge Klettermöglichkeiten , 2. Ebene u.s.w.
Natürlich bin ich mir bewußt das das Terra größer sein sollte und das werde ich auch sicherlich über den Winter angehen und ein neues bauen.
Was mir im Moment allerdings mehr Sorgen macht ist die Beleuchtung.
Die beiden sind sehr träge und bewegen sich eigentlich kaum. Ans Futter gehen sie allerdings bisher ganz gut.
Die Beleuchtung bestand aus einer T8 Repti Glo 10.0 Röhre und einem Exo terra Intense Spot 75 Watt. Damit wurde es unter dem Sonnenplatz 45 Grad warm.
Mir wurde noch ein Daylight Basking Spot 150 Watt mitgegeben , welchen ich zur Überbrückung gleich eingeschraubt habe. Damit scheinen Sie schon deutlich bewegungsfreudiger ...
Zusätzlich ist noch ein großer Heizstein im Terra , welchen ich aber bei einer anderen Beleuchtung entfernen würde.
Allerdings möchte ich die Beleuchtung nun fürs erste doch besser machen. Ziel wäre es natürlich die Technik nachher in einem größeren Terrarium weiter verwenden zu können...
Ich habe an 2 T5 Tageslichtröhren mit 39 Watt als Grundbeleuchtung gedacht und einen Lucky Reptile Bright Sun UV Desert.
Ich bin mir allerdings unsicher wie viel Watt der Strahler haben sollte. Ich denke ich könnte die 30 cm Mindestabstand (ist das richtig ?) bei dem 70 Watt Strahler einhalten wenn ich ihn ziemlich hoch anbringe.
Würde das von der UV Strahlung her genügen ?
Was ist mit dem Vorschaltgerät ? Kann man das im Terra irgendwo oben in eine Ecke anbringen (wo die Tiere nicht hinkommen) ?
Wie bringt ihr die T5 Röhren an ? Mit einem fertigen Leuchtbalken mit integriertem Vorschaltgerät ?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe ...

Gruß Isnogud (Tobias)
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Kannte mal neunBild von deinem Terra hochladen? Würde mir zwecks der Beleuchtung gerne mal anschauen was genau du mit der 2 Ebene meinst.
Die Bright Sun als Desert Variante ist auf jeden Fall ne sehr gute Entscheidung.
Wenn du die schräg im Terra hängst kommste auch mit den Mindestabstand zum Tier hin.
Für's Tageslicht würde ich dir 1-2 T5 Leuchtstoffröhren von Bio Vital mit 54 Watt empehlen.
Die Vorschaltgeräte kannste außerhalb vom Terra legen / (wenn möglich) verschrauben.
Wichtig ist, das da Luft dran kommen kann :wink:

Suche dir heute Abend mal nen paar Links raus was es da für Alternativen für die Vorschaltgeräte bzw Leuchtbalken gibt
...
Isnogud
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.09.2014, 20:00

Beitrag von Isnogud »

Bild
Isnogud
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.09.2014, 20:00

Beitrag von Isnogud »

Hallo ,

vielen Dank für Deine Antwort.
Mit der zweiten Ebene meinte ich nur die Klettermöglichkeit und den Vorsprung unter der Röhre , auf dem die Tiere laufen können.
Soweit ich gesehen habe wäre doch die 54Watt T5 Röhre zu lang für das momentane Terrarium , oder ? Daher die Frage nach den 39 Watt Röhren ...
Ich hatte da an einen fertigen Doppellichtbalken mit 2 T5 Röhren gedacht bei denen das Vorschaltgerät gleich integriert ist ... Könnte man so etwas einbauen ?

Gruß Isnogud
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Methline GMBH bietet Leuchtstoff Balken mit integrierten Vorschaltgerät für 1x 54 Watt Röhre für ca 20 Euro an. Hat nen Außenmaß von 117 cm.

Bin leider noch unterwegs, kann dir deshalb noch immer keine Links schicken...
...
Isnogud
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.09.2014, 20:00

Beitrag von Isnogud »

Hallo ,

super, auf die Teile bin ich noch gar nicht gekommen ... ich hatte immer nur nach Lichtbalken gesucht ...
Nun stellt sich die Frage ob da eine 54 Watt Röhre für das 120er terra ausreichend ist , wenn ich sie noch mit einem 70 Watt Bright Sun UV Desert kombiniere ?
Zusätzlich könnte ich ja auch noch die Repti Glo 10.0 drin lassen und hätte noch etwas zusätzliche Uv Bestrahlung durch die Röhre ...
Vielen Dank schon mal für Deine Hilfe ...

Gruß Tobias
Zuletzt geändert von Isnogud am 24.09.2014, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Habes leider noch immer nicht geschafft mich am PC zu setzten um dir Links raus zu suchen...

Die Röhre gibt zwar keine nennenswerte UV Strahlen ab. Kannst sie aber natürlich als zusätzliche Leuchtquelle in kombination mit einer 54 Watt Röhre drinne lassen.

Würde die Bright Sun dann schräg auf den Linken Felsen strahlen lassen. Scheint so als ob der rechte Felsen durch die 2 Ebene im Schatten ist.

Vermutlich brauchste an den kälteren Tagen noch nen zusätzlichen Spot mit 50 Watt. Den kannste dir aber für ca. 2 Euro in jeden Baumarkt kaufen.
...
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

So ich habs geschafft, sitze endlich nochmal am PC :lol:

Ich benutze seit Jahren diese Vorschaltgeräte für meine Bright Sun´s und bin damit sehr zufrieden
OSRAM Vorschaltgerät

Falls du dich nicht mit Elektronik bzw. der Verkabelung auskennst und auch keinen in deinen Bekanntenkreis hast kannste auch auf das Originale Vorschaltgerät zurück greifen.
Ist dann dieses hier
Lucky Reptile Bright Control

Habe das Ding noch nie in der Hand gehabt, soll aber meines Wissens nach Verkabelt sein und einfach mit Steckverbindungen sein.

Falls du doch 2 Leuchtstoffröhren mit 54 Watt betreiben möchtest, kann ich dir das hier empfehlen.
EVG für 2 T5 Röhren mit 54 Watt

Dazu müsstest du allerdings die Fassungen extra kaufen. Wäre zb. sowas
T5 Röhren Fassungen

Nen Reflektor für die Leuchtstoffröhren solltest du auf jeden Fall nutzen um das Licht das nach oben und zur Seite geht nach unten zu Reflektieren.
Da du hier im Forum Angemeldet bist bekomme in folgenden Shop auch noch 10% Rabat :D
Reflektor


Und hier nochmal die Links von den Röhren und der Lichtleiste
Lichtleiste T5 54W

[url=http://www.amazon.de/Leuchtstofflampe-L ... B002MZ5YH0]/url]


So ich hoffe ich habs jetzt nichts vergessen. Falls doch melde dich einfach nochmal :D
...
Isnogud
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.09.2014, 20:00

Beitrag von Isnogud »

Hallo ,

erstmal vielen Dank für deine Hilfe und deine ausführliche Antwort. Hat mir bisher sehr geholfen ...
Ich habe es leider erst jetzt gesehen das Du geschrieben hattest, da die Benachrichtigung nicht funktioniert hat.
Nochmal kurz eine Frage zur Bright Sun UV : Welche Watt Zahl würdest Du nehmen ? Mit dem Sand habe ich noch ca. 50 cm bis zur Decke . Bei Amazon wird für die 70 Watt Lampe ein Mindestabstand von 30 cm angegeben , bzw. das Teil eben schräg einbauen , wie Du gesagt hattest ... das sollte eigentlich machbar sein , allerdings möchte ich da auch nichts riskieren.

Außerdem bin ich noch über die Lucky Reptile Light Strip Power gestolpert , welche ich optisch ansprechender finde als Methline Leuchtbalken. Wenn man dann den Preis für den Reflektor mit einrechnet sind sie eigentlich kaum teurer und der schwenkbare Reflektor macht einen vernünfigen Eindruck. Allerdings könnte ich hier nur wieder 2x39 Watt in mein momentanes Terra einbauen, da die 54er zu lang sind ... Taugen die Teile denn was oder doch der Methline ?

Gruß Tobias
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Die Bright Sun sollte schon auf den höchstjetziges des Berges schein. Da Bartagamen bzw allgemein Reptilien warme immer mit Licht verbinden, was von der Sonne kommt. Wenn sie sich in der Natur auf ben Stein setzten, der 1. erhöht ist und 2. Wärme speichert wahre das die wärmste Stelle. Diesen Instinkt gehen sie natürlich auch im Terra nach.
Ich vermute mal anhand von den Bild, dass der linke Hügel ca. 20 cm hoch ist. Mit meiner Fassung + Bright Sun 70 Watt Messeich ca. 13,5 cm. Da das Tier nicht platt auf den Boden liegt sondern die wwarme bzw UV Strahlen förmlich genießt kannte da auch nochmal locker 7 cm rechnen. Eher noch etwas mehr. Wenn man jetzt auch noch die Materialstärke vom Deckel abzieht bleiben noch ca. 20 cm. Wie du siehst kann man, wenn man die 70 Watt Variante gerade verbaut nicht mal das mind. Maßvon 25 cm einhalten.
Also, die 70 Watt Variante schräg verbauen.


Zu der Lucky Reptil Light Strip.
Für dein jetztiges Terra wahre es ausreichend. Allerdings möchtest du ja demnächst nen Artgerecht es Terra kaufen \ selbst bauen.
Da solltest du schon die Maße 200x80x80 anstreben. Zu groß geht natürlich nicht :D
Bei der hohe müssten die Leuchtstoffröhren dann aber ausgetauscht werden.

Allerdings kannst du dein jetziges Terra als Quarantene Terra nutzen.
...
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag