Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Fragen zu meiner Bartagame:

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
WukongZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2014, 15:10

Fragen zu meiner Bartagame:

Beitrag von WukongZ »

Hallo, liebe Community:
Obwohl ich meine Bartagame bereits seit Frühjahr 2007 besitze, weiß ich so gut wie nichts über sie und hab daher einige Fragen:
1. Wie alt schätzt ihr sie? Und denkt ihr sie ist ausgewachsen? Da ich sie 2007 bekommen habe, denke ich mal so undgefähr 7 Jahre, bin mir aber nicht sicher.
2. Denkt ihr, dass sie zu dick ist? :D Ich habe mal gehört, dass der Bauch beim Laufen nicht den Boden berühren sollte, bei meiner ist das aber der Fall.
3. Sie frisst kein Grünzeug. Auf was fahren eure Bartis so richtig ab? Im Frühjahr hat sie immer den Löwenzahn gefressen, aber den gibts ja jetzt nicht mehr. Zudem habe ich auch eine Bartagamenpflanze im Terrarium stehen, die rührt sie jedoch nicht an.
4. Was bedeutet es wenn sie an der Fensterscheibe kratzt? Kann das was mit der Paarung zu tun haben, da sie ja alleine ist? Oder braucht sie einfach Auslauf?
5. Sie liegt die ganze Zeit (wie auf dem Bild) unter diesem Stück Holz. Ist das normal im Sommer?
Das Bild auf dem sie auf dem Stein sitzt ist von Mai 2012, die anderen von heute.
So ich danke schon mal für die Antworten :D MfG WukongZ
Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Hallo,

du hast das Tier bereits seit 2007?
Dann muss ich leider sagen, das du dich glaube nicht viel mit der Haltung der Tiere und dem Terrarium auseinander gesetzt hast, wenn ich mir die Bilder so ansehe.
Man kann zwar nicht viel erkennen, aber die Bilder lassen darauf schließen.

Rechnen wir zurück, dann ist das Tier wie du sagst mindestens 7 Jahre, d.h. es ist definitiv ausgewachsen, mehr kann man dazu nicht sagen.
Es ist auch meiner Meinung nach sehr gut genährt, ein bisschen schlanker wäre nicht verkehrt.

Was ist denn eine Bartagamenpflanze? Meinst du den Golliwoog?
Wenn das Tier Grünfutter verschmäht, dann solltest du folgendes machen:
Gib dem Tier keine tierische Kost und biete trotzdem immer Grünzeug an. Das Tier wird schon dran gehen wenn es Hunger hat. Du musst dabei nur hart sein. Wenn das Tier 2-3 Tage nichts frisst, schadet es ihm auch nicht. Aber ob das Tier im dem Alter da noch anspricht ist fraglich, aber einen Versuch wert.

Das Kratzen kann viele Ursachen haben: Spiegelung, sie sieht etwas interessantes, es ist zu warm .... schwer so zu sagen, wie ist denn denn die Temperatur?

Die Tiere sind sehr Licht und Temperatur hungrig.
Ich gehe davon aus das es in dem Terrarium etwas zu dunkel und ggf. auch zu kalt ist.
Daher nochmal, wie sind die Temperatur, und was ist an Beleuchtung verbaut?
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
WukongZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2014, 15:10

Beitrag von WukongZ »

Erstmal danke für deine Antwort :)
Ja ich meine den Golliwoog, aber die einzigen die den fressen sind die Heuschrecken wenn mal die iene oder andere noch im Terrarium sitzt.
Mhh hättest du Tipps was für Grünfutter ich ihr geben kann? :3 Ist Rucola empfehlenswert?

Temperatur ist bei der Wärmelampe im Terrarium auf ca. 32 Grad Celcius und auf der anderen Seite des Terrariums bei 25 Grad. An Beleuchtung haben wir eine große UV-Röhre verbaut und dann halt die Wärmelampe in Rotlicht. Das Terrarium liegt zudem in einem Raum mit Dachschräge wodurch eigentlich durch 2 große Fenster relativ viel Licht reinkommt. MfG
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hi

Leider kann ich dir nur sagen, ihr müsst dringend die komplette Haltung ändern.

- UV-Röhren sind von der Leistung und der Reichweite absolut ungeeignet für Bartagamenterrarien. Hier sollten MEtalldampf-Hochdrucklampen genutzt werden. z.B. Solar Raptor HID, Bright sun desert.

- Rotlichtlampen bitte raus. Sie stehen in Verdacht Augenkrankheiten/Augenschädigungen hervorzurufen. Auch dringen die Strahlen unnatürlich tief in die haut. Hinzu kommt, dass die Tiere Licht mit Wärme verbinden. Wärmemittel ohne oder mit kaum Licht sind absolut nicht geeignet.

- Helligkeit fehlt hier so leider komplett. Die oben erwähnten Metalldampf-Hochdrucklampen (HQI, HCI, HID) sind das A und O bei der Helligkeit. Min. 2-3 sollten in jedem Terrarium verbaut sein

- Temperaturen sind für eine gute Verdauung und Regulierung der Agame nicht ausreichend. Sonnenplatz muss min. 45 Grad haben. max. 50 Grad. Grundtemperatur 28-31 Grad, kühle Plätze 25 Grad

- Hauptnahrung sollte Grünfutter sein, rohfaserreich, am besten von draußen: Löwenzahn, Vogelmiere, Taubnessel, Spitzwegerich, Breitwegerich, Malve, Wicke, Gänseblümchen, Klee (nicht zu oft) und und und und und. Salat wenig, wenn Romana, Rucola (achtung, oft stark belastet)


Und diese Punkte sind enorm wichtig, wenn das Tier nicht bald versterben soll und noch Chancen haben soll die 15 zu erreichen. Klingt hart, ist aber so.

Wie groß ist denn das Terrarium und wann war die letzte Kotprobe?

Grüße
Xin
WukongZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2014, 15:10

Beitrag von WukongZ »

Ok vielen Dank für deine Antwort :)
Hab nochmal n Bild von der Röhre im Anhang. Kannst du mir vielleicht n Bild von deinem Terrarium posten? :) Damit ich sehen kann wie du das so aufgebaut hast? Wäre sehr nett :)
Welche Lampen könntest du mir denn empfehlen anstatt der Rotlichtlampen? Einfache 75W Halogenstrahler?
Die 25 Grad am kühlsten Platz sind ja erreicht, aber wie bringe ich mehr Wärme an den Wärmeplatz? Enifach noch ne Wärmelampe reinhauen?
Das Terrarium ist 150 cm lang, 60cm hoch und 60cm breit. (Bild im Anhang)
Kotprobe habe ich ehrlich gesagt noch nie gemacht :/ N befreundeter Tierarzt kam einmal vorbei als sie 2 Jahre alt war und hat sie sich angeguckt und letztes Jahr sind wir einmal mit ihr zum Tierarzt weil sie immer ein Auge zugekniffen hat, weswegen sie so welche Augentropfen bekommen hat.
Bitte um weiter Antworten, mfG
Bild

Bild
WukongZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2014, 15:10

Beitrag von WukongZ »

Ich bitte um weitere Antworten auf meine Frage im letzten Post
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Hast du dir denn die Seite hier schin durchgelesen?

http://www.bartagame-info.de/bartagamen ... htung.html

Da ist eigentlich das erklärt was du wissen musst und was an verschiedener Beleuchtung nötig ist.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Ich schrieb doch welche Lampen ;)

Solar Raptor HID oder bright sun Desert+Vorschaltgerät
T5 mit der Kennung 958 HO + Lichtleiste
PAR-Halogenstrahler für Wärmespots ;)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag