Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Bartagamen Terrarium 150x60x60

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Kaig1987
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 22.04.2014, 20:55
Wohnort: Duisburg

Bartagamen Terrarium 150x60x60

Beitrag von Kaig1987 »

Hallo liebes Forum,

Meine Freundin und ich sind auf dem Weg begeisterte Bartagam Fans zu werden, jetzt haben wir ein paar Anfänger Fragen an euch. Wir haben schon viel in diesem Forum an Antworten bekommen, aber trotzdem noch nicht alles :) ich hoffe ihr seit uns nicht böse wenn einige Fragen mal doppelt gestellt werden. Aber so wie wir überall gelesen haben wird hier immer bestens geholfen.
:D :D :D

Also wir haben ein stink normales OSB Terrarium 150x60x60 bestellt, also so wie wir mitbekommen haben kann man da nicht wirklich viel falsch machen. Zur Beleuchtung im Forum sind wir auf diese Sachen gestossen,

TERA Lichtleiste T5 54watt davon haben wir 2 Stück bestellt.
http://www.ebay.de/itm/TERA-Lichtleiste ... 51969ead0d

Leuchtstofflampe LT-T5 21 Watt 958 G5 BIO Vital 2 Stück davon.
http://www.amazon.de/Leuchtstofflampe-L ... ste+t5+bio

Lucky Reptile Bright Sun UV Desert 1x
http://www.amazon.de/gp/product/B002CWR ... 62PUOGENSG

jetzt ist die Große Frage reicht das an Beleuchtung, wir haben vor 2 Bartagame zu halten. Und wie sieht es mit Reflektoren für die T5 Leuchten aus. Ich find irgendwie keine die zu der Lichtleiste oder der T5 Leuchte passen.

Ich hoffe ihr könnt mir dazu schon Tipps geben, ich denke damit wäre der Anfang erstmal gemacht, möchte ja auch nicht zu viel schreiben.

mfG

Kai :)
Benutzeravatar
CoD Loki
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 48
Registriert: 02.09.2013, 00:00
Wohnort: Alfeld (Leine)

Beitrag von CoD Loki »

für 2 Bartagamen ist ein Terrarium dieser Größe NICHT ausreichend, für ein Tier sollte man nicht unter 150 x 80 gehen!
Außerdem sind Bartagamen Einzelgänger, mit etwas Glück klappt ne Gruppenhaltung, sprich 1 Männchen mehrere Weibchen...

Paarhaltung ist nicht zu empfehlen!
Kaig1987
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 22.04.2014, 20:55
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Kaig1987 »

okay, aber das beantwortet nicht meine Frage.....

Danke
Benutzeravatar
ResQ
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 21.04.2014, 15:33
Wohnort: Baden

Beitrag von ResQ »

Na, dann antworte ich mal:

Ich habe in meinem Terra, auch ein Holzterra (185x85x110) laufen:

2xT5 54W mit Lucky Reptile UV Sun bestückt (Als Grundbeleuchtung)
1x 160W Solar Glo von Exo-Terra (Flächen-UV und Tageslicht)
1x 5W LED-Mondscheinlampe

Zusätzlich läuft noch ein 150W Keramikstrahler um die Temperatur aufzubessert bzw über einen Thermo Control Pro II von LR die Temperatur gut steuern zu können.

Wenn ich das runter rechne sind das auf 1.6m² 270W Lichtleistung und 150W Wärmeleistung... Damit komme ich sehr gut hin, die UV-Bestrahlung ist sehr ausreichend (nur ein Strahler, der dafür mind. 4 Sonnenliegeplätze schafft mit je zwischen 42°C und 47°C

Dein Terra hat eine Grundfläche von 0.9m², gehen wir also davon aus, dass du etwa die Hälfte an Leistung benötigen wirst, das entspräche etwa 135W Licht und 75W Wärme... (etwas weniger, weil dein Terra ja viel weniger hoch ist)

Empfehlen würde ich auf den Wärmestrahler zu verzichten und besser ein oder 2 der kleineren Strahler mit einem Thermostaten (zB Lucky Reptile TCP II) zu koppeln. Das Licht macht mehr Sinn als der leere Heizstrahler.
Aber Achtung: Nur nicht von EVGs angestesteuerte Lampen eignen sich dafür: Lampen mit Vorschaltgerät (egal ob extern oder in der Lampe verbaut) dürfen nicht ständig ein- und ausgeschalten werden. Erstens springt dir die Heisse Lampe nicht mehr an, zweitens zerstört das die Lampe.

Also:

Die 2 x 54 Watt T5 finde ich sinnvoll, allerdings würde ich eher ein EVG (zB Arcadia) kaufen (da sind die Montageclips für das Terra gleich dabei) und auf jeden Fall passende Reflektoren dazu montieren. Achte darauf, dass du UV-Röhren kaufst, die Tagelichtspektrum abgeben und zusätzlich UVA/UVB (vor allem UVB!). Sehr geeignet sind da von Lucky Reptile die UV Sun Röhren.

Vergiss am besten die Leuchstoff-Kompaktlampen und investiere lieber in 1x70W Lucky Reptile Dessert Sun mit EVG. Da haben die Tiere mehr davon (ungleich höhere UVB Abgabe und ein schöneres Licht).

Letztlich noch eine Tagelichtlampe mit der du die Temperatur regulieren kannst... (auch ca 70W).

Ein Mondlicht (LED) ist noch ein schöner Effekt in der Nacht und stört die Tiere nicht.

Somit wärst du auf insgesamt 250W Lichtleistung im Terra, damit kämst du sicher gut hin, auch was die Temperatur angeht, die ich wie schon geschrieben, über einen Thermostaten regeln würde.

Die Leuchststoff-Kompaktlampen würde ich nur einsetzten, wenn du mehr Licht brauchst, es aber schon gut warm ist! Die Leuchtstofflampen haben nicht nur sehr schlechte UVB-Werte, sie werden auch nicht warm...

Somit hoffe ich erst mal deine Frage beantwortet zu haben.

ABER und das ist ein großes ABER:

Ich schließe mich absolut meinem Vorschreiber an und gehe noch weiter:

Das Terra ist für ein Tier (adult) zu klein! 2 Bartis da drin zu halten wäre definitiv Tierquälerei, besonders weil du jetzt von mehreren Stellen gewarnt bist! Die Tierhalteverordung gibt (für Österreich) an: Mind. 1m² Fläche bei 80cm Höhe für 2 adulte Tiere... Und das ist reichlich knapp bemessen! Alleine schon mit der Höhe von 60cm wirst du nicht glücklich, erst recht nicht deine Bartis. Du wirst es unmöglich schaffen in einem so niedrigen Terra die nötige Temperaturverteilung/Temperaturgefälle zu erzeugen.

Schick das zu kleine Terra zurück und besorg dir was Ordentliches, im besten Sinne deiner zukünftigen Pfleglinge.

Sollte das nicht im finanziell machbaren Bereich liegen (ist ja nicht Gratis, das Hobby), so lasst es bitte bleiben und wartet bis ihr den Tieren das Habitat schaffen könnt das sie verdienen.

Unterschätzt auch nicht die laufenden Stromkosten und Kosten für Lebendfutter... Rechnet euch das mal gut durch ;)

Liebe Grüße,

Richard
Zuletzt geändert von ResQ am 23.04.2014, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag