Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Vogelsand als Bodengrund?

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Don't-Know
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 54
Registriert: 29.06.2007, 06:28

Vogelsand als Bodengrund?

Beitrag von Don't-Know »

Hallo,

als meine Mama mit dem Hund beim Tierarzt war, hat sie gesehen, dass er jetzt auch Bartis hat. Sie hat ihn gefragt, was er da für einen Boden hat. Er hatte in der einen Hälfte Sägespähne (wie bei Meerschweinchen/Kaninchen), damits warm ist und in der anderen Vogelsand.

Jetzt hat sie mir von Kaufland 10 Päcken Vogelsand mitgebracht -_-
Da steht: "Zusammensetzung: Quarzsand, Kalksteingrit, Muschelschrot, Anisöl"

Ich wollte den Bodengrund mal wieder erneuern und bisher hatten wir Lehm/Sand. Der Vogelsand sieht ganz schön fein aus! Da steht keine Größe drauf.

Was sagt ihr?
Benutzeravatar
IXIMoeweIXI
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 369
Registriert: 25.03.2012, 21:37
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von IXIMoeweIXI »

Vogelsand ist eigentlich nicht zu empfehlen, da er zum einen sehr fein ist was die Atemwege der Bartagame verstopfen kann, zum anderen ist er meist sehr scharfkantig und sorgt beim Verschlucken zu inneren Verletzungen.

Außerdem kann er beim Verschlucken stark klumpen und muss so operativ entfernt werden.

Bei manchen geht es gut, bei anderen nicht.

Und um einiges teurer als Spielsand/Lehmgemisch ist er auch...
ich bin wie ich bin
Don't-Know
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 54
Registriert: 29.06.2007, 06:28

Beitrag von Don't-Know »

Ok, danke! Und was ich noch komisch fand: er meinte, wir sollen den alten Sand "sieben" und nen Teil drin lassen und mit dem neuen mischen, weil die Tiere ja ihr Revier markieren
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Ähm, was ist denn das für ein TA, auf was spezialisiert?

Den auch die Sägespäne haben da absolut nichts verloren drin.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
IXIMoeweIXI
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 369
Registriert: 25.03.2012, 21:37
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von IXIMoeweIXI »

Ich würde den Sand komplett tauschen, solltest du in dem Teil den du drinne lässt irgendwelche Würmer, Parasieten oder ähnliches haben so werden die sich auf dem ganzen Bodengrund ausbreiten.
ich bin wie ich bin
Don't-Know
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 54
Registriert: 29.06.2007, 06:28

Beitrag von Don't-Know »

"Kleintier, Vogel und Reptililenpraxis" laut seiner Homepage..

Ich habe den Sand jetzt komplett getauscht und Spielsand mit Lehm gemischt. Den Vogelsand geben wir dann nächste Woche wieder ab. Danke euch! Und da denkt man, man könnte sich auf Ärzte verlassen
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag