Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Zwerbatagame Verbuddelt sich den ganzen Tag

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
bo250
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.02.2014, 17:14

Zwerbatagame Verbuddelt sich den ganzen Tag

Beitrag von bo250 »

Hallo zusammen Hoffe das ich Hier hilfe finde,

Habe seit gut einer Woche ein Zwergbartagamen Männchen. Das Tier ist ca. 3 1/2 Monate alt, das Terrarium 120x60x60 cm Groß.

Heute Morgen bemerkte ich (inzwischen schon zum 2. Mal diese Woche) dass sich meine Zwergbartagame über Nacht komplett eingebuddelt hat. Leider hat das Tier sich dann aber auch den ganzen Tag nicht mehr aus seiner Höhle rausbewegt. Nicht mal zum fressen.

Die Temperatur im Terra beträgt ca. 34 Grad und die Kotprobe war ohne Befund.

Ich komm hier einfach nicht mehr weiter. Vielleicht könnt ihr mir mehr dazu sagen? Vielen Dank schon mal vorab.
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Möglich wäre es das das Tier in die Winterruhe gehen will, verspätet.
Wobei hier das Tier noch arg jung zu wäre. D.h. wenn es so wäre, müsste man das Tier gut beobachten.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
bo250
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.02.2014, 17:14

Beitrag von bo250 »

Hab inzwischen von der züchterin die info bekommen das ein weiteres Männchen aus dem gleichen Schlupf nun anzeichen gibt in die winterruhe zu gehen. Sollte ich dann bestenfalls allmählich die Fütterung Einstellen und die Temperatur bzw. Beleuchtungsdauer allmählich zurückfahren? Bzw. wenn winterruhe wie lange sollte ich diese bei dem Kleinen andauern lassen?
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Wie gesagt, die Winterruhe nur wenn er unbedingt will, denn das Tier ist arg jung und die Gefahr das die Reserven nicht wirklich ausreichen hoch.
Daher ist es zu überlegen ob du überhaupt die Beleuchtung runterfährst oder nicht nur die Fütterung mal einstellst, was ich machen würde.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Wie fütterst Du denn und wie hat sich die Bartagame vor dem Eingraben so verhalten?
34 Grad finde ich persönlich jetzt etwas viel, da könnte auch ein Grund für das Eingraben vorliegen.
Kannst Du auf 30 Grad runter mit der Temperatur, indem Du eine Lampe zwischenzeitlich mal ausmachst?
Ich habe bei meiner Zwergbartagame Berta beobachtet, dass sie bei 29,5 bis 29,8 Grad am aktivsten ist und ab 32 Grad nur noch rumliegt und das bevorzugt in den kühleren Bereichen. Berta kann jedoch nicht graben, so wie Deine Bartagame - sonst würde sie es wahrscheinlich tun.
bo250
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.02.2014, 17:14

Beitrag von bo250 »

Ich werd mal versuchen die Temperatur etwas zu drosseln wobei der kleine bis vor ein paar tagen noch recht aktiv war, sich dann plötzlich verbuddelt hat und seit dem weder frisst noch aus der Höhle rauskommt. Bin langsam echt ein wenig am verzweifeln, die züchterin meinte ich soll ihn in die winterruhe gehen lassen...

Habe den kleinen bisher täglich mit frischem Salat - gemischt mit verschiedenen Kreutern versorgt. Außerderm noch täglich kleine Heimchen davon immer so viel er wollte da er ja noch voll im Wachstum steckt. (Waren immer so ca. 5-6 Stück)

Die Züchterin hat Ihre Zwergbartagamen bisher immer bei ca. 35-37 Grad Durchschnittstemperatur gehalten - lt. eigener Aussage bisher auch immer Problemlos.
Zuletzt geändert von bo250 am 11.02.2014, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Ich finde es ziemlich warm mit 35+ Grad. Probiere es einfach mal aus mit einer leichten Absenkung. Ich kann Dir nur meine drei Tiere als Vergleich nennen, die mögen es nicht soooo heiß. Und in Queensland / Brisbane sind die maximalen Temperaturen mit 31 Grad angegeben.
Die Fütterung passt auch.
bo250
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.02.2014, 17:14

Beitrag von bo250 »

Vielen Dank für die Hilfe?,

Werde jetzt erst mal nur die Temperatur drosseln die Beleuchtungsdauer bei 12 Std. Lassen und dem kleinen erst mal ne Fresspause gönnen. Ab wann sollte der kleine denn spätestens wieder zu Fressen anfangen, so ca.?
Zuletzt geändert von bo250 am 11.02.2014, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag