Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Winterruhe oder nicht?

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Exportschlager
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2014, 11:23

Winterruhe oder nicht?

Beitrag von Exportschlager »

Tach Leute

meine Bartagame (männchen) ist jetzt 5 Monate alt, etwa 30 cm lang und wiegt etwa 200 gramm.
Da er im November/Dezember noch zu jung war, wollte ich diesen Winter noch keine Winterruhe einleiten.
Nun ist es so,dass er seit letzter Woche weniger Appetit hatte und sich seit dieser Woche eingegraben hatte.
Kann es sein dass er sich selbst in die Winterruhe schickt, trotz des jungen Alters?
Ich hab ihn vor zwei Tagen mal ausgegraben damit er bei einem warmen Bad seinen Darm entleeren kann. Ist aber leider nix passiert,was sonst immer anders war.
Hab jetzt auch mal begonnen nach und nach Temperatur und Beleuchtung zu reduzieren.
Ich müsste auch wissen ob ich ihn im Terrarium lassen kann, da ihm das ausgraben ziemlich stinkig macht und ich ihn auch nicht unnötig stressen will?
Die nächtliche Temperatur in seinem Versteck würde zwischen 16 und 18 Grad liegen.
Ist das noch zuviel?
Ach ja. Eine Kotprobe vor etwa 2 Wochen war ohne Befund.
wenn jemand bei seinen Bartagamen auch so einen Vorgang wie ich zu beobachten hatte, freue ich mich über Infos und Erfahrungsbericht :-)
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Kürzlich gab es hier im Forum noch eine so junge Bartagame, die ebenfalls in die WR wollte. Allerdings gab es da keine Kotprobe. Was da nun letztendlich rauskam, weiß ich nicht.
Bei Euch würde ich sagen, lass sie. Der Kot ist okay, sie ist gesund und es spricht somit nichts dagegen.
Ich lasse meine bei weniger Wärme ruhen, aber gegen 16 Grad spricht nichts, bei 18 wäre ich der Meinung, es darf ruhig kühler sein. Mehr Wärme sollte dann aber nicht sein, sonst lieber in eine Überwinterungsbox umsetzen und in einen kühleren Raum stellen. Du solltest auch ab und an nach ihr sehen können, deshalb wäre die Box insgesamt besser. Aber wie Du schon sagst, das Ausgraben stresst sie sehr, deshalb lass es lieber, wenn sonst alles passt.
Achte bitte darauf, dass er nicht zu lange ruht, weil er doch noch recht jung ist. Ich vermute aber, er kommt nach 4 Wochen von alleine raus ... nur mal so geschätzt.
Exportschlager
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2014, 11:23

Beitrag von Exportschlager »

Alles klar.
Danke für die rasche und hilfreiche Antwort :D
Exportschlager
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2014, 11:23

Beitrag von Exportschlager »

Jetzt bin ich doch recht überrascht.
Hatte meine Bartagame vor einer Woche in eine Box und an einen kühleren Ort umgesiedelt. So konnte ich ihn auch besser beobachten. Die ganze Woche über war er nur am dösen, was auch okay war.
Gestern hatte ich das Wasser gewechselt und ihn mal auf meine Hand krabbeln lassen. Hat natürlich auch gleich die Wärme aufgesaugt.
Nachdem ich ihn aber wieder in die Box legen wollte, wollte er aucu sofort wieder raus.
Hab ihn dann wieder ins Terrarium zurückgebracht und vorerst nur mal die LSR morgens bis abends und die UV-Lampe für ca. 4 Stunden eingeschaltet.
Da war er sofort wieder topfit und sehr flink unterwegs.
Auch wenn er noch sehr jung ist, wundert es mich sehr, dass er bereits nach einer Woche schon sofit ist. :shock:
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Die Tiere sollten auch weiter nicht gestört werden. Wenn du ihn in seinem "Sicheren Winterruheplatz" aufsuchst und er auch noch deine Wärme spürt, natürlich ist er dann erst einmal wach.

Eine Woche ist aber auf jeden Fall zu wenig Ruhe. ICh würde sagen, rüber ins Kühle und Dunkle und Abwarten.

Grüße
Xin
Exportschlager
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2014, 11:23

Beitrag von Exportschlager »

Nun ist meine Bartagame bereits fast fünf Wochen in ihrer wohlverdienten Winterruhe. Alles läuft bis jetzt bestens. Habe heute eine Gewichtskontrolle durchgeführt. Zu Beginn waren es 200 gramm. Heute waren es 180 gramm. Ist das okay?
Er ist aber allen Anschein nach topfit und regagiert auf meine Bewegungen.
Ist meine erste Winterruhe. Hab daher so gut wie keine praktische Erfahrung in Sachen Gewichtsbestimmung. Alles nur in Theorie :wink:
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Das ist ein Haufen Gewichtsverlust. Meine Zwerge verlieren (als Vergleich) in 5 Monaten nur 2 g. Ich würde deshalb versuchen, die Bartagame doch wach zu bekommen und so schnell wie möglich eine Kotprobe abgeben. Notfalls kann der TA auch eine Spülung des Darms machen, um festzustellen, ob da was krankhaftes vorliegt. 20 g sind arg viel. Die Waage geht aber richtig?
Exportschlager
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2014, 11:23

Beitrag von Exportschlager »

Sorry. Da war ich selbst etwas zu unvorsichtig. Bei Gewichtmessen vor der Winterruhe hatte er seinen Darm noch nicht entleert.
Heute hab ich mir ne digitale Briefwaage besorgt, da ich vorher nur eine analoge Küchenwaage benutzt hatte.
Auch war der Schwanz nicht ganz mit auf der Waage, sodass die Angaben nicht korrekt waren.
Kann aber im Moment von einem Gewichtsverlust von max. 7-8 gramm ausgehen.
Kotprobe wurde erst eine Woche vor Winterruhe abgegeben und war ohne Befund.
Er ist wie gesagt körperlich sehr fit und definitiv keinen krankhaften Eindruck.
Morgen wird er 6 Monate alt und das aktuelle Gewicht liegt bei 191 gramm. Denke dass das okay ist.
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Das klingt besser ... Entwarnung.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag