Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Terrarium fertig... nur noch die Tiere fehlen....

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Refinneyyy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2014, 18:59
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Terrarium fertig... nur noch die Tiere fehlen....

Beitrag von Refinneyyy »

hallo an alle
:D

ich habe mein Terrarium schon fertig. Jetzt fehlen nur noch die tiere.
ich möchte mir Zwergbartagamen holen. Habe mich auch schon gut informiert. allerdings weis ich nicht genau wie viele ich mir holen soll, bzw, wie da die beste konstullation ist. ich weiß das 2 männchen nicht zusammen sollen. bin mir da noch unsicher, da überall was anderes seht.
was meint ihr? bitte um eure hilfe/meinungen
mfg ref :P
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Hallo,

Bartagamen sind Einzelgänger also nur eine.

Wen du mehrere haben möchtest dann auch mehrere terras
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Als Anfänger würde ich dir auch zu einem Tier raten.
Klar ist auch eine Vergesellschaftung möglich, aber ich würde mir erst mal ein Tier anschaffen und dann sehen wie alles so passt.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Refinneyyy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2014, 18:59
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Beitrag von Refinneyyy »

ok danke für die schnelle antwort.
und wenn ich einen hole, lieber ein männchen oder weibchen?
Benutzeravatar
Seeigel
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 98
Registriert: 26.12.2013, 11:17
Wohnort: Gröbenzell

Beitrag von Seeigel »

das mit der Anzahl ist immer so eine Sache ;)
da ist die Szene total zwiespältig...
Ich bin z.B. jemand der Pro-Vergesellschaftung steht, da ich die Körpersprache dieser Tiere liebe!
Dann gibt es natürlich die andere Fraktion...klar solltest du immer ein Ausweichterra zur Verfügung haben.
Aber solche aussagen wie von Barti P+P finde ich einfach sehr fragwürdig und falsch formuliert!
Wie gesagt es geht auch anders!
Wenn würde ich mir ein Männchen holen...die haben bei den meisten Reptilien (Wir haben Leos, Bartagamen, Kronenkopfgeckos und Wasseragamen) einfach einen cooleren Charakter
9 Stimmen in meinem Kopf sagen *ich bin nicht verrückt*, die zehnte summt die Melodie von Tetris.
Refinneyyy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2014, 18:59
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Beitrag von Refinneyyy »

danke für die info :D
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

In der Natur sind Bartagamen, egal ob Zwerg oder nicht, Einzelgänger. Artgerecht wäre somit die Einzelhaltung.
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Dem kann ich mich nur anschließen.

In der Natur treffen sie sich einzig zur Paarung. Danach verscheuchen sie meist alles aus ihrem Revier. Warum also sollten dann die Tiere in einem Kasten ohne Ausweichmöglichkeiten es als positiv erachten, wenn sie 365 Tage im jahre andere Agamen vor der Nase haben? =)

Grüße
Xin
Benutzeravatar
Seeigel
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 98
Registriert: 26.12.2013, 11:17
Wohnort: Gröbenzell

Beitrag von Seeigel »

so Leute Artgerechte Haltung ist mal gar nichts was wir tun..aber das Thema hatten wir schon mal von wegen Natur vs Terra.
Die andere Sache ist, dass der drang sich fortzupflanzen, seine Gene weiterzugeben, dass natürlichste und stärkste empfinden jedes Tieres, einschließlich wir ist! Und das einem Tier zu verwehren ist un-artgerecht!
Und in der Natur hat eine Bartagamen 5 Gelege im Jahr pro Weibchen...also treffen die sich ziemlich häufig.
Und wie gesagt, das sind zwei Fraktionen...hier in Europa ist die Bartagame der Einzelgänger..in Australien und Amerika in der Terraristik hält so gut wie NIEMAND mehr die Tiere alleine.
Drum mach was du für gut hälst Refinneyyy
9 Stimmen in meinem Kopf sagen *ich bin nicht verrückt*, die zehnte summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Genau das ist das wir machen was wir denken und wollen.

Und was wollen die Tiere ist doch egal :shock:
Refinneyyy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2014, 18:59
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Beitrag von Refinneyyy »

danke für eure antworten.
danke @Seeigel

ok damm muss ich mir mal noch n paar Gedanken dazu machen :D
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag