Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Beleuchtung , Boden und co

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
motte99
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 05.01.2014, 16:13

Beleuchtung , Boden und co

Beitrag von motte99 »

Informationen zur Haltung:
Pogonaart:Farbbartagame
Alter:4-5
Geschlecht:Mänlich
Größe:40 cm
Gewicht:-
Anzahl der Tiere:1
Terrariumgröße:120 x 70 x 66
Beleuchtung:1x Repti-Glo 2.0 (20W) , 1x StarLicht (18w) , 1x SUN GLO 100W(für die wärme)
Vitamin und Calziumversorgung:u.a. Pulver
letzte Kotuntersuchung:alles supi
letzter Tierarztbesuch:alle 2 Monate ( Tierarzt in der familie)
Auffälligkeiten:nix
Ernährungszustand:gut im futter
Wie lange schon in Besitz des Tieres:fast 2 jahre

Hallo Leute ,

Ich will mein terrarium umbauen bzw neu bauen

Und dazu hab ich ein paar fragen
1. welcher sand bzw bodengrund ist da am besten
2. beleuchtung was brauche ich ( denke mal was ich habe ich nix)
3. reicht ein sonnen platz oder lieber mehr bauen?
4 Pflanzen echte oder künstliche

Ich hab zwar ein buch zu bartagamen aber da werd ich nicht richtig schlau drauß

könnt ihr mir ein paar tipps geben?

PS.würde sich mein mänchen mit einem kleineren weibchen verstehn?
Zuletzt geändert von motte99 am 05.01.2014, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

Hi
Zu deinen Fragen:
1: Als Bodengrund eignet sich am Besten ein Sand-Lehm-Gemisch. Am Besten nimmst du 5 Teile Sand und einen Teil Lehm. Aber du kannst gut ein bisschen herumexperimentieren, es sollte einfach grabfähig sein.

2: Wenn du dein 120er Terra Beleuchten willst (was eigentlich schon für ein Tier zu klein ist, Mindestens für ein Tier 150x80x80 oder mehr)
Ich rate dir zu 2xT5 Nerval Bio Vital mit 54W, bedenke, dass du ein EVG brauchst; dazu käme noch eine BS UV Desert mit 50W, wozu du ebenfalls ein EVG brauchst.

3: Sonnenplätze brauchst du pro Tier mindestens einen. Aber in deinem kleinen Terra ist es sehr schwierig Temperaturzonen zu schaffen. Ich würde also einen mit der BS (Bright Sun) machen und wenn es noch zu kühl ist einfach einen Spot aus dem Baumarkt nehmen.

4:Echte Pflanzen werden sehr schnell angefressen, sprich, du wirst nicht lange etwas davon haben. Ich rate dir zu künstlichen und wenn du trotzdem echte nimmst, informiere dich, ob sie nicht giftig sind oder schädlich.

5: Ein Männchen und ein Weibchen vertragen sich nicht immer gut, besonders wenn sich das Männchen paaren will und das Weibchen nicht. Dann gerät es in Stress und es kann Verletzungen geben. In deinem Terra geht es garantiert NICHT GUT! Viel zu klein. Ich würde höchstes ein Tier halten und in einem grösseren Terra. Bedenke, dass du sonst noch ein weiteres Terra brauchst, wenn sie sich nicht verstehen. Daher würde ich lieber ein grösseres nehmen und mich gut um einen Bart kümmern.

Hoffe, dass ich dir helfen konnte, wenn du noch Fragen hast, kannst du mir auch eine Privatnachricht schreiben.

LG Ibones
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

Noch was, falls du dich gerade über die zum Teil überteuerten T5 gewundert hast, sehr billige für 20 Euro inkl. EVG und Halterung gibt's bei Methline.de.
Einfach mal TERA eingeben und es kommt. Kann ich selbst nur empfehlen, habe ich in meinem Quarantäneterra.
Übrigens, dein Terra sollte auch höher sein wegen der Beleuchtung, welche man dann besser wählen könnte. 80-100cm wären gut.

LG
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
motte99
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 05.01.2014, 16:13

Beitrag von motte99 »

Danke für die antworten ....das mit dem weibchen lasse ich :) .... wenn ich das terra doch 150 x 80x80 mach sind das die innen maße oder außen maße?

und sand lehm gemisch so 10cm ?

wenn ich ein anderes terra baue mache ich den BS UV Desert dahin wo eine erhöte position ist wo er sich dann sonnen kann oder?

und dann noch zwei leuchtstoff röhren an die decke für das licht ... ist das so eine http://www.amazon.de/Leuchtstofflampe-L ... ital+narva ???

und gibt es so welche auch von exo terra wie es in der zoohandlung gibt?
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Die 54 W wird für das 120 cm Terrarium zu lang, da musst Du 39 W nehmen.
Saschii
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 35
Registriert: 17.11.2013, 13:46
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitrag von Saschii »

Bodengrund würde ich schon 15-20cm hoch machen.
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

Also ob Aussen- oder Innenmasse weiss ich selbst nicht, kommt aber nicht darauf an wenn der Hersteller 150x80x80 angibt. Also bei mir im QB sind 2xT5 drinnen, sind 117cm passen also genau hinein und ist sehr gut ausgeleuchtet. Bodengemisch ca 15cm-20cm, wie bereits gesagt.

LG
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Das Terrarium von Motte99 ist doch nur 120 cm lang, deshalb wird die 54 W zu lang. In einem mit 150 cm Länge passt das natürlich, falls der Bau eines solchen erfolgen sollte.
Zuletzt geändert von Dundees Mama am 07.01.2014, 07:44, insgesamt 1-mal geändert.
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

Wie gesagt, in meinem 120x60x60 Quarantänebecken haben 2x54W perfekt gepasst. Sie sind nur 117cm lang, folglich, was die Praktik auch bestätigt, passt sie ins Terra.
LG
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Bei mir nicht. Ich habe 120 cm OSB-Terrarien, deren Innenmaß leider zu wenig ist, da die Platten 18 mm dick sind.
Aber das wird Motte jetzt schon rausfinden :-) ob die zu lang sind oder nicht.

Die Narva Bio-Vital Leuchtstoffröhre mit 54 W hat eine Länge von 114,9 cm, dazu kommt natürlich noch das Maß der Halterung/ Lichtleiste, in die diese Röhre reinkommen wird.
Zuletzt geändert von Dundees Mama am 08.01.2014, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag